Wolfenstein: The New Order - Cliff Bleszinski: Bester Shooter seit Half-Life 2

Der Game-Designer Cliff Bleszinski hat die Entwickler von Wolfenstein: The New Order geadelt: Der Shooter biete mit die beste Solo-Erfahrung seit Half-Life 2. Aber auch der Multiplayer-Shooter Titanfall hat es dem Branchen-Veteran angetan.

von Tobias Ritter,
25.07.2014 15:31 Uhr

Wolfenstein: The New Order hat laut Cliff Bleszinski die beste Solo-Kampagne seit Half-Life 2.Wolfenstein: The New Order hat laut Cliff Bleszinski die beste Solo-Kampagne seit Half-Life 2.

Der unter anderem durch Gears of War und Unreal Tournament bekannte Game-Designer und Branchen-Veteran Cliff Bleszinski hat sich kürzlich im Rahmen eines Interviews den Fragen der englischsprachigen Webseite pcgamer.com gestellt. Im Verlauf der Frage-Antwort-Runde durften die Entwickler des Shooters Wolfenstein: The New Order sich dann besonders geschmeichelt fühlen: Bleszinski adelte MachineGames, in dem er ihren Titel als mit das beste Shooter-Erlebnis seit Half-Life 2 bezeichnete.

Aber auch Titanfall hat es dem Spielentwickler bis zu einem gewissen Grad angetan, wie er weiter ausführt:

»Was ich sehr an Titanfall mochte, ist seine Gameplay-Vielfalt. Gerade als das Schießen selbst ein wenig langweilig wurde, war der eigene Titan bereit und sie wussten, wie die wieder Spannung reinbringen. Ich denke außerdem, dass es ein guter Schritt war, ein bisschen Minion-Gameplay einzubauen, ohne gleich den vollständigen MOBA-Weg zu beschreiten. Abgesehen davon hatte das neue Wolfenstein aus meiner Sicht, und ich wage das jetzt einfach mal zu sagen, eine der besten First-Person-Shooter-Kampagnen seit Half-Life 2.«

Allerdings hat Bleszinski die Solo-Kampagne von Wolfenstein: The New Order noch nicht komplett durchgespielt, wie er weiter einräumt. Er stecke derzeit auf der Brückensektion fest, wolle jedoch auch nicht einfach den Schwierigkeitsgrad senken, um weiter zu kommen.

Von Anfang an war der Game-Designer aber nicht überzeugt: Als er das Spiel vor ein paar Jahren auf einer E3 das erste Mal gesehen habe, sei er komplett unbeeindruckt gewesen. Er habe es damals zwar nicht öffentlich sagen wollen, aber innerlich hätte er den Shooter bereits abgeschrieben.

Bleszinski hat sich kürzlich übrigens nach einer längeren Auszeit wieder in der Gaming-Branche zurückgemeldet. Derzeit arbeitet er mit seinem neuen Studio Bluestreak an einem Free2Play-Arena-Shooter.

» Wolfenstein: The New Order im Test- Der beste Blazkowicz

Alle 53 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...