World Cyber Games 2006 - Die glücklichen Sieger

Nach einem spannenden Finale stehen die Finalisten in PGR3 und DoA4 endlich fest.

von Michael Söldner,
17.09.2006 17:10 Uhr

Nach einem spannenden Wochenende stehen die Gewinner der National Finals der World Cyber Games 2006 nun fest. Rudolf Fischer aka dzs.brooklyn.THE TACTICAL holte den Titel in Dead or Alive 4 und reist demnach zum großen Finale nach Monza. Den zweiten Platz belegte Marco Radeck aka dzs.brooklyn.EmssiOne, der schon im letzten Jahr dabei war, damals noch in Dead or Alive Ultimate auf der Xbox. dieKrake alias Christoph Sander sicherte sich die Bronze-Medaille.

Der Kampf um die Treppchen war bei Project Gotham Racing 3 ebenso spannend. Neben dem erstplatzierten xTp.Johnson aka Niklas Krellenberg, reist auch der zweitplatzierte eAxis.Bigben Patohm alias Patrick Weking nach Monza zum Grand Final. Beide Spieler stammen aus der GamePro Liga. Der in diesem Fall undankbare dritte Platz ging an Heiko Stelzmann aka dzs.brooklyn.HaloFighter.

Aktuelle Fotos der Sieger-Ehrung und weitere Eindrücke der WCG 2006 findet ihr in unserer Galerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...