Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

WWE Wrestlemania 21 im Test

Mit dem Spiel könnt ihr zur Legende werden, der Titel selbst ist aber nicht gerade legendär.

von Jens Quentin,
17.08.2006 15:56 Uhr

Schwitzende Männer in engen Latexhosen und mit ausgeprägtem Ego. Vom Schönheitschirurgen bestens ausgestattete Frauen, die sich ihre Tops vom Leib reißen. Die WWE ist schön. Für die einen ist es ein echter Sport, für die anderen ein übertriebenes Affentheater mit Amateurschauspielern. Gute Unterhaltung ist es allemal. Um selbst zur Wrestling-Legende zu werden, braucht ihr euch dank THQ noch nicht einmal in der Muckibude quälen (von den komischen Klamotten ganz zu schweigen). Einfach Xbox anwerfen, einen eigenen Superstar zusammenbauen und damit alte Hasen wie den Undertaker, Ric Flair, The Rock oder Kurt Angle zerlegen. Was ist bei einem Wrestling-Titel das wichtigste Element? Der Karriere-Modus! Hier erwartet euch das übliche Prozedere: Charakter mit möglichst Furcht erregendem Äußeren, coolen Manövern und toller Einmarschmusik ausstatten und dann die Karriereleiter nach oben kraxeln. Vor und nach den Kämpfen geht es hinter den Kulissen hoch her. Da werden klammheimlich Pakte geschmiedet, Gegner eingeschüchtert oder es wird mit dem Manager über die nächsten Matches verhandelt. Eure anfangs recht bescheidenen Fähigkeitswerte könnt ihr durch gewonnene Matches verbessern. Habt ihr also Defizite im Kraft- oder Schnelligkeitsbereich, kauft ihr von eurer Prämie zusätzliche Fähigkeitspunkte ein. Neben normalen Duellen erwarten euch Tag-Team-Kämpfe, Handicap-Matches oder Cage-Partien auf euren selbst erstellten Wrestlern. Die verschiedenen Matcharten könnt ihr im »Exhibition«-Modus natürlich auch einzeln anwählen. Dann steigt ihr mit einem der mehr als 40 Superstars in den Ring. Xbox Live wird ebenfalls unterstützt. Hier tretet ihr mit einem Freund als Tag-Team-Duo an oder veranstaltet eine eigene Meisterschaft.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.