Xbox One - Microsoft reduziert Freischaltrate für »Preview Program«

Das »Xbox Preview Program« hat laut einem offiziellen Forums-Post fast seine Maximal-Kapazitäten erreicht. Die Freischaltrate für neue Bewerber wird langsam heruntergefahren.

von Manuel Fritsch,
26.08.2015 19:40 Uhr

Xbox One Preview Program hat die Kapazitäts-Grenze an Test-Usern erreicht.Xbox One Preview Program hat die Kapazitäts-Grenze an Test-Usern erreicht.

Mit dem »Xbox One Preview Program« lässt Microsoft vorab Teilnehmer vorab Beta-Funktionalitäten auf ihrer Konsole testen, bevor diese dann öffentlich zugänglich gemacht werden. Im Forum des Programms hat sich nun die Moderatorin »Miss Portia« offiziell geäußert und bestätigt, dass die Menge an Freischaltungen reduziert wird.

"Aufgrund der überwältigenden Resonanz unserer Fans hat das Xbox-Preview-Programm fast seine Maximal-Kapazitäten erreicht. Wir fahren die Freischaltungs-Rate für neue Bewerber langsam herunter. Wir sind sehr dankbar für das große Interesse, dass wir erfahren haben und werden bekannt geben, wenn es neue Möglichkeiten geben wird, sich für das Programm bewerben zu können."

Eines der derzeit beliebtesten Test-Features des Programms ist die Abwärtskompatibilität zu Xbox-360-Spielen. Microsoft hat bereits angekündigt, dass dieses Feature im November für alle zugänglich gemacht wird.

Auch interessant: Xbox Games with Gold - Im September mit Tomb Raider & Crysis 3

Xbox One - Offizielle Vorstellung des neuen Dashboards 5:54 Xbox One - Offizielle Vorstellung des neuen Dashboards


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.