Xbox 360 - Bann-Hammer fällt erneut

Microsoft hat eine zweite Bann-Welle gestartet, um Modder von Xbox Live auszuschließen

von Michael Söldner,
22.11.2007 08:14 Uhr

Microsoft lässt den Bann-Hammer erneut auf alle Xbox 360 Besitzer fallen, die ihre Konsole dahingehend verändert haben, um Backups eigener oder fremder Spiele nutzen zu können. Besitzern gemoddeter Konsolen wird nach erfolgter Überprüfung der Zugang zum Xbox Live Service verwehrt. Aktuell ist noch unklar, woran Microsoft derartige Laufwerks-Veränderungen erkennt. Ob das schon mehrere Wochen vor dem Release im Internet erhältliche Rollenspiel Mass Effect als Grundlage für die Erkennung dient, ist nicht bestätigt, aber wahrscheinlich.

Wie bei der Bann-Aktion vor wenigen Monaten melden sich auch schon die ersten Besitzer, die ihre Konsole nicht verändert haben und trotzdem gebannt wurden. Eventuell könnte es sich in diesen Fällen um von Microsoft zugesandte Austauschgeräte handeln, die ursprünglich einem Hacker gehörten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...