Xbox 360 - Neue Steam-Verhandlungen aufgenommen

Valve gibt die Hoffnung nicht auf, seinen Online-Store Steam doch noch auf Microsofts HD-Konsole zu bringen.

von Denise Bergert,
28.09.2011 09:38 Uhr

Obwohl die Verhandlungen mit Microsoft in der Vergangenenheit nicht von Erfolg gekrönt waren, hat Entwickler Valve die Hoffnung noch nicht aufgegeben, Steam letztenendes doch noch auf die Xbox 360 zu bringen. So bestätigte Chet Faliszek aus Valves Studio in Washington, dass entsprechende Gespräche mit Microsoft noch immer andauern.

Die Entscheidung, Xbox Live für den Online-Store freizugeben, müsse am Ende Microsoft treffen, so Faliszek. Derzeit plane man eine entsprechende Kooperation mit Portal 2. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Redmonder Konzern dazu breitschlagen lassen wird, Steam auch für die Xbox 360 zugänglich zu machen. Bislang waren die beiden Unternehmen aufgrund ihrer unterschiedlichen Auffassungen von Online-Diensten nicht auf einen gemeinsamen Nenner gekommen.

» Den GamePro-Test von Portal 2 lesen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.