Xbox 360 - Bann-Welle - 1 Mio. gesperrte Konsolen bis Weihnachten?

Laut Branchen-internen Quellen bereits 600.000 Xbox 360-Besitzer von Xbox Live abgeschnitten.

von Denise Bergert,
12.11.2009 09:35 Uhr

Nachdem sich Besitzer einer modifizierten Xbox 360 für knapp zwei Jahre in Sicherheit wiegen konnten, hat Microsoft Anfang des Monats eine weitere Bann-Welle gegen Raubkopierer gestartet - wie es aussieht, wohl die größte in der Firmen-Geschichte. So berichtet das britische Nachrichten-Magazin BBC heute unter Berufung auf Branchen-interne Quellen, dass in den USA und Kanada bereits 600.000 Konsolen gebannt wurden.

Laut der Meldung plant Microsoft bis Weihnachten sogar weltweit noch die 1 Millionen Marke zu durchbrechen. Betroffen sind Xbox 360-Konsolen, auf denen raubkopierte Spiele lauffähig gemacht wurden. Als Strafe sperrt Microsoft diese Konsolen für den Xbox Live-Service und nimmt ihnen die Möglichkeit, Spiele auf der Festplatte zu installieren.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.