Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Xbox Cup 2006 - Anpfiff in 36 Spielorten

Bayern-Star Bastian Schweinsteiger sucht zusammen mit Microsoft, adidas und Electronic Arts die besten Konsolen-Kicker.

von Jens Quentin,
01.04.2006 01:00 Uhr

Der 21-jährige Nationalspieler Bastian Schweinsteiger ruft alle fußballbegeisterten Zocker zur Teilnahme am Xbox Cup 2006 auf. Weltweit werden 32 Teams gesucht, die ihr Land beim großen FIFA World Cup-Finale auf der Xbox 360 vertreten.

Drei Final-Teilnehmer gesucht

Ihr könnt euch zum einen im Rahmen einer Deutschland-Tour für das aus drei Spielern bestehende, deutsche Final-Team qualifizieren. In 36 großen Einkaufszentren und Elektronik-Kaufhäusern werden Qualifikationsturniere ausgetragen. Eine genaue Auflistung aller Spielorte findet ihr am Ende dieser News-Meldung. Ein weiterer Weg zum Finale führt über die Xbox-Live-Rangliste des Spiels FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006. Der Titel erscheint am 28. April auf der Xbox und der Xbox 360. Das Final-Team wird durch den Gewinner eines Mini-Spiels auf www.xboxcup.com komplettiert. Auf der offiziellen Webseite ihr auch alle weiteren Infos zu den Teilnahmebedingungen und den attraktiven Preisen.

Ruhm, Ehre und fette Preise!

Die drei Kicker des Teams fliegen am 28. Juni zusammen mit jeweils einer Begleitperson zum großen Finale in die „adidas World of Football“ nach Berlin. In der dem Berliner Olympiastadion nachempfundenen Arena finden 8500 Zuschauer Platz. Alle Final-Teilnehmer besuchen außerdem ein WM-Viertelfinalspiel, erhalten Xbox 360-Konsolen, EA-Spiele und werden von adidas ausgestattet. Der leidenschaftliche Zocker Sebastian Schweinsteiger wird allerdings nicht zum Controller greifen. „Ich denke, ich bin auf dem realen Spielfeld doch besser,“ so „Schweini“ über seine Fähigkeiten als Videospieler.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...