Xbox Cup 2006: Portugal gewinnt - Deutsches Team auf Platz 4

In einem spannenden Finale in Berlin kickt sich das Team aus Portugal an die Spitze. Deutsches Team verliert Halbfinale trotz Halbzeitführung.

von Jens Quentin,
03.07.2006 14:13 Uhr

Für das deutsche Team reichte es leider nur zum vierten Platz.Für das deutsche Team reichte es leider nur zum vierten Platz.

Peter Moore von Microsoft mit den Siegern aus Portugal.Peter Moore von Microsoft mit den Siegern aus Portugal.

Portugal ist Weltmeister! Zumindest bei FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2006 auf der Xbox 360. In einem spannenden Finale bezwangen die Portugiesen das Team aus Mexiko beim Finale des Xbox Cup 2006 mit 2:1 Toren. Die Mexikaner hatten zuvor im Halbfinale die Mannschaft Deutschlands mit 2:1 geschlagen. Im zweiten Halbfinale setzte sich Portugal gegen Spanien mit 3:2 durch. Deutschland unterlag dem spanischen Team im Spiel um Platz 3 mit 1:2 Toren und musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Bei der Siegerehrung in der "adidas World of Football" in Berlin überreichte Peter Moore (Corporate Vice President von Microsoft) die Xbox Cup Trophäe. Teammitglied Miguel Angelo Dinis (28) und seine Mitstreiter waren überglücklich: "Das Finale war einfach unglaublich. Ich kann noch gar nicht glauben, dass wir uns vor ein paar Wochen noch völlig fremd waren und nun als Nationalhelden nach Hause zurückkehren! Wir haben uns fest vorgenommen, über Xbox Live in Kontakt zu bleiben."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...