Xbox Live - Microsoft engagiert Horrorfilm-Regisseure

Microsoft holt sich schlagkräftige Unterstützung

von dpa dpa,
24.07.2008 10:22 Uhr

Wie die die Zeitung "Financial Times" berichtet, lässt Microsoft für seine Spieleplattform Xbox Live eine Reihe von witzigen Kurzfilmen drehen. Die Produktion der Kurzfilme hat laut dem Bericht das Unternehmen Safran Digital Group aus Kalifornien übernommen. Es konnte dafür die Regisseure von bekannten Horrorfilmen wie "Saw", "Dawn of the Dead" und auch "The Amityville Horror" gewinnen. Neue Inhalte auf dem Downloadportalen sollen also nicht nur Geld in Kassen spülen, sodnern auch die Attraktivität der Konsole erhöhen. Übrigens: Bis zum Ende des Jahres will der Redmonder Konzern in Kooperation mit dem US-Videoverleiher Netflix rund 10 000 Filme über Xbox Live anbieten.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.