Xbox Live - Bald kostenfrei? - Microsoft dementiert Gratis-Onlinemodus

Xbox Live Silver-Besitzer müssen aufkeimende Hoffnungen begraben.

von Daniel Feith,
28.07.2008 15:48 Uhr

Bereits letzte Woche hat Microsoft seinen PC-Onlinedienst Games for Windows Live kostenlos zur Verfügung gestellt (GameStar berichtete). PC-Spieler können Services wie Matchmaking, Sprachchat und Spiele gegen Xbox 360-Besitzer nun auch nutzen, ohne wie bisher monatlich EURO 6,99 dafür berappen zu müssen.

Diese Entscheidung Microsofts hat die Hoffnung bei Xbox Live-Besitzern geschürt, Features wie Online-Multiplayerspiel auch nur mit den "kleinen", kostenfreien Xbox Live Silver-Accounts nutzen zu können. Einige Silver-User konnten offenbar bereits seit Mitte letzter Woche online spielen, was die Gerüchteküche um eine "Öffnung" von Xbox Live und eine teilweise Aufgabe des Bezahlmodells weiter kochen ließ.

Diese Hoffnungen sind aber leider unbegründet. Wie wir von Microsoft erfuhren, ist derzeit nicht geplant ,Features von Xbox Live Gold auch Silver-Usern verfügbar zu machen.

Überraschend kommt das Dementi seitens Microsoft allerdings nicht. Klar: Eine Freigabe von Xbox Live für alle hätte die Marktführerschaft der Xbox 360 im Bereich Online-Multiplayer weiter ausgebaut. Xbox Live ist aber im Gegensatz zu Games for Windows Live ein echtes Erfolgsmodell, also bestand für Microsoft kein wirklicher Grund diesen Schritt zu gehen.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.