Xbox One - Externe Videoaufnahmen werden weiterhin unterstützt

Das externe Mitschneiden von Videos auf der Xbox One wird laut Microsoft wie bisher auf der Xbox 360 weiterhin unterstützt. Geschützte Inhalte sind davon jedoch ausgeschlossen.

von Philipp Elsner,
02.08.2013 14:42 Uhr

Die Xbox One wird wie ihr Vorgänger externe Videoaufnahmen unterstützen. Die Xbox One wird wie ihr Vorgänger externe Videoaufnahmen unterstützen.

Wie Phil Spencer, Vizechef der Microsoft Game Studios , in einem Interview gegenüber Polygon bestätigte, wird die Xbox One externe Videoaufnahmen unterstützen. Entsprechende Video-Capture-Systeme von Drittherstellern können also wie gewohnt via HDMI angeschlossen werden, um Gameplay-Szenen mitzuschneiden.

»Es wird genauso funktionieren wie bisher bei der Xbox 360 auch«, sagte Spencer. Er fügte jedoch hinzu: »Wenn es um Gameplay-Aufnahmen geht, ist das kein Problem«. Anders sieht die Sache jedoch bei explizit kopiergeschütztem Material aus.

Die Xbox One verfügt über ein sogenanntes HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) System, das aktiv das Kopieren von entsprechend geschütztem Material verhindert, berichtet VG247.

Wie vor kurzem bestätigt wurde, zeichnet die Xbox One außerdem automatisch immer die letzten fünf Minuten des Spielgeschehens auf, die man danach bearbeiten und online mit der Community teilen kann.

Xbox One - Diese Spiele kommen für die neue Microsoft-Konsole 5:29 Xbox One - Diese Spiele kommen für die neue Microsoft-Konsole


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.