Xbox One - Support für Dolby Digital für März-Update geplant

Microsoft will den Dolby-Digital-Support für die Xbox One im Rahmen des März-Updates einführen. Auch Headsets mit Surround-Sound von Drittherstellern sollten dann kompatibel sein.

von Andre Linken,
03.03.2014 11:36 Uhr

Mit dem März-Update liefert Microsoft den Dolby-Digital-Support für die Xbox One nach.Mit dem März-Update liefert Microsoft den Dolby-Digital-Support für die Xbox One nach.

Als die Xbox One im November des vergangenen Jahres auf den Markt kam, unterstützte die Konsole noch kein Dolby Digital. Dies will der Hersteller Microsoft jedoch schon bald nachholen.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Polygon hervorgeht, wird Microsoft den entsprechenden Support im Rahmen eines System-Updates einführen, das im Verlauf des März erscheinen soll. Nach der Installation des Updates wird es möglich sein, Dolby Digital 5.1 Surround-Sound mithilfe eines optischen Kabels via Bitstream auszugeben. Des Weiteren werden dann wohl auch Surround-Sound-Headsets von Drittherstellern kompatibel zur Xbox One sein. Ein konkreter Release-Termin steht allerdings noch nicht fest.

der Xbox One arbeitet ein Achtkern-Prozessor von AMD mit x86-Architektur und 8,0 GByte DDR3-RAM sowie eine DirectX-11-Grafikeinheit. Kinect 2.0 gehört zum Lieferumfang und ermöglicht es, die Konsole über Sprache und Gesten zu steuern. Dazu sind ein Blu-ray-Laufwerk sowie eine 500-GB-Festplatte verbaut. Letztere lässt sich übrigens nicht nach Belieben austauschen.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.