Xbox One - Microsoft vom Erfolg des Standalone-Kinect überzeugt

Bei Microsoft ist man der Meinung, auch nach der Entkoppelung von Kinect und Xbox One noch zahlreiche Exemplare des Sprach- und Bewegungs-Sensors verkaufen zu können.

von Tobias Ritter,
25.06.2014 13:15 Uhr

Microsoft ist weiterhin fest vom Erfolg des Kinect-Sensors überzeugt. Phil Spencer glaubt, nach der Entkoppelung der Xbox One und der Sprach- und Bewegungssteurerung eine Vielzahl an Standalone-Geräten verkaufen zu können.Microsoft ist weiterhin fest vom Erfolg des Kinect-Sensors überzeugt. Phil Spencer glaubt, nach der Entkoppelung der Xbox One und der Sprach- und Bewegungssteurerung eine Vielzahl an Standalone-Geräten verkaufen zu können.

Vor einigen Wochen kam es zu einer überraschenden Kehrtwende bei Microsoft: Nachdem das Unternehmen seineXbox One anfangs noch lediglich im Paket mit einem Kinect-Sensor verkaufte, kündigte man schließlich doch noch an, die beiden Geräte fortan auch getrennt voneinander anbieten zu wollen.

Und offenbar wähnt man sich mit dieser Strategie bereits auf dem Weg zum Erfolg. Wie Microsofts Phil Spencer kürzlich im Gespräch mitgamesindustry.bizandeutete, geht Microsoft davon aus, in Zukunft eine Vielzahl seiner Standalone-Kinects verkaufen zu können:

»Die Nutzung von Kinect bei den Leuten zu Hause ist unglaublich hoch. Und weil die Leute es weiterhin nutzen, ist es ein Feld, in das wir weiterhin investieren werden - wir wollen die Erfahrung noch besser machen. [...] Die Kunden lieben das Gerät. Sie lieben die Erfahrung. Sie werden [Kinect] entweder direkt zum Launch kaufen, wenn sie auch ihre Konsole erwerben, oder sie werden es später kaufen können, wenn sie die 399-Dollar-Konsole bereits besitzen. Sie werden dann später zugreifen.«

» Kolumne zum Wegfall des Kinect-Zwangs

Xbox One - Microsoft-Chefs kündigen Xbox One ohne Kinect an 1:28 Xbox One - Microsoft-Chefs kündigen Xbox One ohne Kinect an

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.