Xbox One - US-Verkaufszahlen nach Kinect-Verzicht verdoppelt

Seit vergangenem Monat bietet Microsoft die Xbox One auch ohne Kinect-Sensor und dafür 100 Euro günstiger an. Das hat offenbar zu einer Verdoppelung der Verkaufszahlen in den USA geführt.

von Tobias Ritter,
17.07.2014 08:40 Uhr

Die Entkoppelung des Kinect-Sensors von der Xbox One hat Microsoft in den USA offenbar eine Verdoppelung der Verkaufszahlen beschert.Die Entkoppelung des Kinect-Sensors von der Xbox One hat Microsoft in den USA offenbar eine Verdoppelung der Verkaufszahlen beschert.

Microsoft hat auf seiner offiziellen Xbox-Webseite unter xbox.com über die aktuellen US-Verkaufszahlen der Xbox One informiert - ohne dabei jedoch konkrete Zahlen zu nennen. Wie der Konsolenhersteller schreibt, haben sich die Verkäufe der im November 2013 gestarteten Konsole im vergangenen Monat verdoppelt.

Als Grund führt das Unternehmen unter anderem die Preisreduzierung der Xbox One auf nur noch 399 Euro an - eine Maßnahme, die mit der Entkoppelung des Kinect-Sensors von der Konsole einher ging. Einzeln ist die neue Xbox-Konsole zu diesem Preis seit dem 9. Juni 2014 erhältlich. Die Bewegungs- und Sprachsteuerungseinheit Kinect kann seitdem separat erworben werden und kostet einzeln rund 100 Euro.

Auch die Verkaufszahlen der Xbox 360 sollen im Juni übrigens im Vergleich zum Vormonat angestiegen sein. Konkreter wird Microsoft diesbezüglich aber nicht. Wie sich das Ganze in anderen Territorien darstellt, darunter auch in Europa, ist unklar.

Auch für die Zukunft zeigt sich Microsoft übrigens optimistisch. Mit Halo: The Master Chief Collection, Sunset Overdrive und Forza Horizon 2 würden eine ganze Reihe an exklusiven Neuveröffentlichungen anstehen und auch Blockbuster wie Assassin’s Creed Unity, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Evolve und Grand Theft Auto 5 stünden noch aus, heißt es.

Xbox One: Besser ohne Kinect? - Streitgespräch mit Markus Schwerdtel und Heiko Klinge 10:57 Xbox One: Besser ohne Kinect? - Streitgespräch mit Markus Schwerdtel und Heiko Klinge

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.