Xbox One - Abwärtskompatibilität gilt auch für DLCs

Microsoft gibt bekannt, dass die geplante Abwärtskompatibilität bei der Xbox One auch für DLCs gelten wird. Allerdings hängt dies von den jeweiligen Publishern ab.

von Andre Linken,
24.06.2015 13:37 Uhr

Die Abwärtskompatibilität von der Xbox One soll für DLCs gelten.Die Abwärtskompatibilität von der Xbox One soll für DLCs gelten.

Die im Rahmen der diesjährigen E3 angekündigte Abwärtskompatibilität von der Xbox One wird auch für die DLCs von Xbox-360-Spielen gelten. Dies gab das offizielle Xbox-Support-Team jetzt via Twitter bekannt.

Allerdings gibt es dabei eine kleine Einschränkung. Obwohl die Xbox One diese DLC-Kompatibilität prinzipiell unterstützt, hängt es von den jeweiligen Publishern ab, ob sie die Download-Erweiterungen für spezifische Spiele freigeben.

Es wird zwei Möglichkeiten geben, um Xbox-360-Spiele auf der Xbox One zu spielen. Download-Spiele oder im Store gekaufte Vollversionen können in einer angepassten Version direkt heruntergeladen werden. Bei klassischen Disc-Spiele muss die DVD ins Xbox-One-Laufwerk gelegt werden, daraufhin kann man die angepasste Xbox-One-Version herunterladen. Um das Spiel spielen zu können, muss voraussichtlich die Disc im Laufwerk bleiben.

Aktuellen Hinweisen zufolge wird die Abwärtskompatibilität ab dem Oktober 2015 zur Verfügung stehen. Die offizielle Angabe seitens Microsoft lautet jedoch auch weiterhin »Ende 2015«.

Xbox One - Video-Fazit zum Elite Controller 1:49 Xbox One - Video-Fazit zum Elite Controller


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.