Xbox One - Microsoft rückt keine Verkaufszahlen mehr raus

Microsoft wird ab sofort keine konkreten Verkaufszahlen der Xbox One mehr bekannt geben. Stattdessen will sich das Unternehmen künftig stärker auf Xbox-Live-Zahlen konzentrieren.

von Andre Linken,
26.10.2015 07:52 Uhr

Microsoft gibt künftig keine konkreten Verkaufszahlen der Xbox One mehr bekannt.Microsoft gibt künftig keine konkreten Verkaufszahlen der Xbox One mehr bekannt.

Im erst kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht von Microsoft war von konkreten Verkaufszahlen der Xbox One weit und breit nichts zu sehen. Dabei handelte es sich jedoch nicht etwa um ein Versehen: Microsoft will ab sofort ganz bewusst auf solche Zahlen verzichten.

Wie ein Sprecher des Unternehmens gegenüber dem Magazin Gameinformer erklärt hat, sieht Microsoft die reinen Verkaufszahlen nicht mehr als primäres Maß für den Erfolg der Xbox One an. Stattdessen liegt der Fokus jetzt verstärkt auf den Statistiken von Xbox Live als Kennzahl für den Xbox-Erfolg. Auf diese Weise geht Microsoft auch dem direkten Vergleich mit der PlayStation 4 aus dem Weg.

Warum sich Microsoft für diesen Weg entschieden hat, ist allerdings noch immer nicht ganz klar. Möglicherweise hat das Unternehmen den lange geführten Kampf gegen die PlayStation 4 mittlerweile aufgegeben beziehungsweise den Fokus in eine andere Richtung gelenkt.

Die besagten Xbox-Live-Zahlen entwickeln sich jedenfalls derzeit sehr positiv: Wie Microsoft bekannt gegeben hat, ist die Zahl der monatlich aktiven Benutzer um 28 Prozent auf 39 Millionen gestiegen. Das hat in der Konsequenz auch zu einem Anstieg der Transaktionen geführt.

Xbox One - Das Spiele-Lineup im Herbst und Winter 2015 im Trailer 1:11 Xbox One - Das Spiele-Lineup im Herbst und Winter 2015 im Trailer

Xbox One-Exklusivtitel - Alle Xbox One-Exklusivspiele Winter 2015/2016 ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.