Xbox 360-Preissenkung - Keine Reaktion auf Sony - Xbox Live-Chef über neuen Preis und Zubehör

Microsoft Manager Aaron Greenberg äußert sich über den Preis der Xbox 360 Elite und WLAN-Adapter.

von Daniel Raumer,
28.08.2009 12:08 Uhr

Aaron Greenberg, Manager bei Microsoft und zuständig für Xbox Live, hat sich ein einem Interview mit joystiq.com über die jüngsten Neuigkeiten der Xbox 360 geäußert. Wichtigster Aspekt ist in diesem Zusammenhang die gestern angekündigte Preissenkung für die Xbox 360 Elite auf 249,99 Euro.

Greenberg widerspricht der Vermutung, dass es sich hierbei um eine Reaktion auf Sonys Preissenkung handelt. Er sagt, dass die neuen Preis- und Produktpolitik schon seit Monaten in Planung war und die zeitliche Übereinstimmung mit Sony nur Zufall sei. Oder vielmehr nur daran liege, dass sich die beiden Konzerne für das wichtige Weihnachtsgeschäft positionieren wollen.

Ob allerdings für das Weihnachtsgeschäft besondere Angebots-Bundles geplant sind, wollte Greenberg im Interview nicht bestätigen.

Auf die Frage, warum der WLAN-Adapter, wie das beispielsweise bei der PlayStation 3 der Fall ist, nicht integriert wird, sagte Greenberg:

»Unsere Meinung hat sich da nicht geändert. Unsere Philosophie bei dieser Konsolengeneration war, die Leute nicht für etwas zahlen zu lassen, was sie nicht nutzen würden. Deshalb hat man im Lieferumfang eine Konsole und einen Controller. Ob man Speicher will – wir wissen, dass mancher Besitzer keinen wollen – ist unterschiedlich. Deshalb bieten wir zwei Versionen an: Eine mit Speicher und eine ohne. Die Verbindungsmöglichkeit um online zu gehen ist in die Konsole eingebaut. Ob man aber WLAN braucht ist etwas, dass wir davon trennen.«


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.