Yakuza

Schnipp, schnapp – und der Finger ist ab! In Segas aufwändigem Action-Adventure dreht sich alles um die japanische Mafia.

von Kai Schmidt,
03.07.2006 14:40 Uhr

Kiryu Kazuma befand sich geradewegs auf dem Weg an die Spitze der Yakuza, der japanischen Mafia, bis er durch eine Intrige unschuldig hinter Gitter musste. Zehn Jahre später ist er wieder auf freiem Fuß und macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen für seinen unfreiwilligen Urlaub. Dabei wird er in eine verworrene Geschichte um die mysteriöse Schönheit Haruka und 10 Milliarden verschwundene Yen verstrickt. Die Geschichte zu Segas Yakuza stammt aus der Feder des japanischen Star-Autors Seishu Hase und wird mit viel Aufwand auf den Bildschirm gebracht: Eigens für das Spiel hat man ein ganzes Stadtviertel Tokios in digitaler Form nachgebaut und dabei sogar einzelne Läden im Verhältnis 1:1 übernommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...