Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Yoku's Island Express - Mircos gamescom-Geheimtipp

Ein Open World-Adventure mit Pinball-Action und Metroidvania-Elementen: Yoku‘s Island Express hat Mircos Aufmerksamkeit auf der gamescom erregt. Und zwar völlig zurecht!

von Mirco Kämpfer,
24.08.2017 14:30 Uhr

Yoku's Island Express ist ein erfrischender Pinball-Plattformer.Yoku's Island Express ist ein erfrischender Pinball-Plattformer.

Es gibt sie noch, diese Spiele, für die man zwischen all den Assassin's Creeds, Call of Dutys oder Destinys auf der gamescom als Redakteur eigentlich gar keine Zeit hat - geschweige denn Termine dafür ausmachen würde. Doch als Rae den Trailer von Yoku's Island Express sah, dachte sie sofort an mich. "Das ist ein Mirco-Spiel", hat sie gesagt - und lag damit absolut richtig.

Hier geht die Post ab

Der Titel ist eine Art Pinball-Plattformer im Metroidvania-Stil und einer herzerwärmend charmanten Präsentation. Ihr steuert einen kleinen Mistkäfer, der als Postbote auf einer Insel nicht nur Nachrichten zu deren Bewohnern schicken, sondern auch ihre Probleme lösen muss.

Dabei wechseln sich normale Lauf-und-Hüpf-Passagen immer wieder mit Pinball-Einlagen ab. Mit den Schultertasten aktiviert ihr gelbe und blaue Flipper, um Yoku durch die Gegend zu schleudern und nebenbei allerhand Früchtchen einzusammeln. Die braucht ihr nämlich, um neue Abschnitte der Welt zu öffnen.

Teilweise ist das Obst gut versteckt, es lohnt sich daher, ein bisschen die verschiedenen Pfade zu erkunden und unscheinbare Ecken auszukundschaften. Verlaufen könnt ihr euch dank einer übersichtlichen Map nicht. Vermutlich wird es auch eine Schnellreisemöglichkeit geben, da ihr metroidvaniatypisch öfter alte Gebiete erneut einen Besuch abstatten werdet.

Zauberhaft für Augen und Ohren

Yoku's Island Express ist sehr drollig gestaltet. So fand ich im Laufe meiner Anspiel-Session etwa eine Partytröte, um einen schlafenden Inselbewohner zu wecken, der mir von einem giftigen Pilz erzählte. Den brauchte ich wiederum, um ein Monster zu vergiften und somit in den nächsten Abschnitt zu gelangen. Dort gab es mit Toren, die ich mit Kristallen erst öffnen musste, auch gleich ein neues Spiel-Element. Wir dürfen also vermutlich auch spielerisch einiges an Abwechslung erwarten.

Besonders gelungen ist zudem der Soundtrack, der sofort ins Ohr geht und zum Mitsummen anregt. Schaut euch am besten den Trailer oben an und überzeugt euch selbst. Auch wenn ich Yoku's Island Express nur 13 Minuten lang gespielt habe, ist es schon jetzt eines meiner Messe-Highlights.

Als Postbote Yoku kümmert ihr euch um die Problemchen der Bewohner.Als Postbote Yoku kümmert ihr euch um die Problemchen der Bewohner.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.