Zwei neue Spiel-Filme in Planung

von Heiko Häusler,
01.10.2004 14:06 Uhr

Der amerikanische Medienkonzern Viacom bündelt seine Kräfte: Das hauseigene Filmstudio Paramount Pictures schloss mit Midway Games Produktionsverträge über zwei Filme zu Computer- und Videospielen ab. Bei den Spielen handelt es sich um die noch in Produktion befindlichen Actiontitel Area 51 und Fear and Respect. Für Viacom sei diese Zusammenarbeit "vor allem interessant, weil die Zielgruppe [von Spielen] sehr jung ist und zum auf Jugend konzentrierten Konzern passt." Neben Paramount gehören Viacom die Fernsehsender MTV, Comedy Central und Nickelodeon. Überdies hält Viacom-Boss Sumner Redstone Mehrheitsanteile an Midway Games.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.