Forum
 

Seite 3 von 77 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 1540
  1. #41
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von J.6oo
    toll,und mit diesem vorwand werden ohnehin schon beschissene lizenzen weiter verwurstet...
    nur gut dass du in hollywood nichts zu sagen hast...



    omg ja is klar...klaustrophobie(die sich bei teil 1 nichtmal unbedingt einstellen wollte) + dunkelheit + gollum rip-offs = gruuuuhuuselig

    Und er ist wieder mal in der höhe

    Und das sagt der selbe der die saw reihe schon längst eingestampft hätte (erinnerst du dich?)


    Ehm beschissene Lizenzen??? Wirklich schlechte Filme sind die genannten nur wirklich nicht
    Ein beispiel wäre Butterfly Effekt 2 der den 1ten hinter sich gelassen hat(und das ohne einen Star alla Kutcher)

    Und zum Glück hast du in Hollywood nichts zu reden,wenn du keine Sequels mehr haben willst,würdest du die Filmwelt um sehr SEHR viel Geld bringen

    Also nachdenken gel

    Und zu The Decent....nenn mir 2 filme die gruseliger sind....außer die japaner natürlich

    Wo ich dir aber recht geb ist,das wenig neues kommt,vielleicht auch aus dem Grund das so filme wie Der fluch der emilie rose oder eben die Tiershocker THE host,Rougue einfach finanziel untergehen,und man auf nummer sicher gehen will

    @Zockman


    Da The Descent insgesamt 4 Enden hat,stimmt das so nicht
    Alleine bei uns in Österreicht haben mehrere Kinos den Film mit anderen Enden abgespielt.....die eigentlich alle offen waren-also zum glück kommt ein 2ter Teil
    Geändert von Anubis18 (11.08.2008 um 19:52 Uhr)

  2. #42
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    where rules are made on the street
    Beiträge
    1.829

    Standard

    schon mal was vom film "mirrors" gehört? ..komme gerade aus den usa und er wird dort überall als das horror-highlight dieses jahres beworben.. nunja regisseur ist alexandre aja (der von high tension & dem the hills have eyes remake) was mich imo ziemlich freut, denn die filme fand ich ziemlich gut! trailer ist auch ganz gut, macht jedenfalls lust auf mehr.. mit dabei sind unter anderem kiefer sutherland & amy smart!

    trailer: http://www.youtube.com/watch?v=O92QxxgeCO8

    hab aber kp wann der film in deutschland startet..
    /me]: Formerly known as Kenny1
    ¿uǝsǝl sɐp uuɐʞ ɹǝʍ


  3. #43
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von [*]chou.KraN
    schon mal was vom film "mirrors" gehört? ..komme gerade aus den usa und er wird dort überall als das horror-highlight dieses jahres beworben.. nunja regisseur ist alexandre aja (der von high tension & dem the hills have eyes remake) was mich imo ziemlich freut, denn die filme fand ich ziemlich gut! trailer ist auch ganz gut, macht jedenfalls lust auf mehr.. mit dabei sind unter anderem kiefer sutherland & amy smart!

    trailer: http://www.youtube.com/watch?v=O92QxxgeCO8

    hab aber kp wann der film in deutschland startet..

    Ja wurde hier auch schon gepostet

    Mirrors wird ein echter Geheimtipp,und überbrückt die wartezeit bist zum 24 film

  4. #44
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Am A.... der Welt ;-)
    Beiträge
    950

    Standard

    Mirrors ? Uargh , schon wieder ein Remake !
    Dabei war das Original schon nicht so der Bringer !
    Alternder Konsolensammler und Metal Fan
    : Amiga 500 AmigaCD32

    Hört zurzeit : Testament - Dark Roots of the Earth , Revolting - Hymns of ghastly Horror , The Other - The Devils you know
    Spielt zurzeit : Darksiders 2 (PS3) , Turrican 2 (Amiga)
    For many Years i ask me why. Why are the Innocent dead and the guilty alive ? Where is justice , where is punishment ?

  5. #45

    Standard

    Zitat Zitat von [*]chou.KraN
    schon mal was vom film "mirrors" gehört? ..komme gerade aus den usa und er wird dort überall als das horror-highlight dieses jahres beworben.. nunja regisseur ist alexandre aja (der von high tension & dem the hills have eyes remake) was mich imo ziemlich freut, denn die filme fand ich ziemlich gut! trailer ist auch ganz gut, macht jedenfalls lust auf mehr.. mit dabei sind unter anderem kiefer sutherland & amy smart!

    trailer: http://www.youtube.com/watch?v=O92QxxgeCO8

    hab aber kp wann der film in deutschland startet..
    Pflichtfilm für mich.

  6. #46

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18

    Düstere Legenden 4
    Nachdem der dritte schon totaler Mumpitz war und nix mehr mit den Vorgängern zu tun hatte, werde ich mir den bestimmt nicht geben...

    Zitat Zitat von Anubis18
    Jeepers Creepers 3
    Macht den das gleiche Team was die Vorgänger gemacht hat?

    Zitat Zitat von Anubis18
    Wrong Turn 4
    Hab ich was verpasst? Es gibt doch noch nicht mal 'nen dritten Teil?!

    Zitat Zitat von Anubis18
    The Eye 2
    US-Remake, die zweite?!

    Zitat Zitat von Anubis18
    The Grudge 3

    The Ring 3
    Nu langsam is aber mal gut mit den Geistermädchen...

    Zitat Zitat von Anubis18
    Underworld 3
    Yeah, Prolog zu den ersten beiden - hab heute ein paar Bilder gesehen. Könnte was werden.


    Zitat Zitat von Anubis18
    Decent 2 (Dec2ent)
    Hinfort damit - das ergibt überhaupt keinen Sinn wie sie die Story angesetzt haben. Dadurch würde das Ende des genialen Erstlings komplett null und nichtig werden... Die Existenz dieses Machwerks gehört geleugnet...


    Zitat Zitat von Anubis18
    Halloween 2
    Aber nicht von Zombie, oder? Der ist doch mit seinem T. Rex beschäftigt.

    Zitat Zitat von Anubis18
    Alice in Wunderland
    YEAH!!!

    Zitat Zitat von Anubis18
    Hostel 3
    Voraussichtlich ohne Hr. Roth - mal schauen, der zweite war schon nicht der Bringer...


    Zitat Zitat von Anubis18

    Diary of Death 2

    The Host 2
    kommen definitiv...

    Zitat Zitat von Anubis18
    AVP 3 oder Alien 5
    ...die hingegen kannst du für die nächsten Jahre knicken!


    Was mich wundert, dass du fast nur Fortsetzungen aufgezählt hast, aber Filme die bald rauskommen völlig außen vor läßt (und die zumindest Gore/Terror-technisch wahrscheinlich mehr abgehen als alles oben genannte...)

    Eden Lake
    Trailerpark of Terror
    Dying Breed
    Martyrs
    Lady Blood (ok, auch ne Fortsetzung)

    Allsamt Filme mit denen die FSK ihre Freude haben wird...
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  7. #47
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Am A.... der Welt ;-)
    Beiträge
    950

    Standard

    Oh je ... vor allen Dingen Martyrs dürfte unsere Bundesprüfstelle schwer beschäftigen. Eher sogar noch überfordern
    Alternder Konsolensammler und Metal Fan
    : Amiga 500 AmigaCD32

    Hört zurzeit : Testament - Dark Roots of the Earth , Revolting - Hymns of ghastly Horror , The Other - The Devils you know
    Spielt zurzeit : Darksiders 2 (PS3) , Turrican 2 (Amiga)
    For many Years i ask me why. Why are the Innocent dead and the guilty alive ? Where is justice , where is punishment ?

  8. #48
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos
    Nachdem der dritte schon totaler Mumpitz war und nix mehr mit den Vorgängern zu tun hatte, werde ich mir den bestimmt nicht geben...



    Macht den das gleiche Team was die Vorgänger gemacht hat?



    Hab ich was verpasst? Es gibt doch noch nicht mal 'nen dritten Teil?!



    US-Remake, die zweite?!



    Nu langsam is aber mal gut mit den Geistermädchen...



    Yeah, Prolog zu den ersten beiden - hab heute ein paar Bilder gesehen. Könnte was werden.




    Hinfort damit - das ergibt überhaupt keinen Sinn wie sie die Story angesetzt haben. Dadurch würde das Ende des genialen Erstlings komplett null und nichtig werden... Die Existenz dieses Machwerks gehört geleugnet...



    Aber nicht von Zombie, oder? Der ist doch mit seinem T. Rex beschäftigt.



    YEAH!!!



    Voraussichtlich ohne Hr. Roth - mal schauen, der zweite war schon nicht der Bringer...




    kommen definitiv...



    ...die hingegen kannst du für die nächsten Jahre knicken!


    Was mich wundert, dass du fast nur Fortsetzungen aufgezählt hast, aber Filme die bald rauskommen völlig außen vor läßt (und die zumindest Gore/Terror-technisch wahrscheinlich mehr abgehen als alles oben genannte...)

    Eden Lake
    Trailerpark of Terror
    Dying Breed
    Martyrs
    Lady Blood (ok, auch ne Fortsetzung)

    Allsamt Filme mit denen die FSK ihre Freude haben wird...

    Ja Düstere Legenden 3 war einfach nur schlecht,vorallem wars eigentlich nur mehr ein geisterfilm,bei teil 4 soll es wieder einen Killer geben


    Zu Wrong Turn 4....haben wir schon weiter oben gepostet auch über Teil 3

    Halloween 2 wird laut eigener Aussage nicht mehr von Zombie kommen,allerdings die Handlung wird von seinem Film wieder aufgenommen


    Naja das sind so ziehmlich alle Filme die demnächst erscheinen werden,deine genannten sagen mir rein gar nichts....sind warscheinlich auch irgendwelche c-movies...
    Die nichtmal auf movie-infos.com gelistet sind

    Aber ich vervollständige die Liste eh andauernd,also keine sorge

    Zu the eye 2: Ja meinte das Remake....wobei ja Shutter auch in die Kerbe schlägt


    Übrigens Eben Lake=Rogue
    Geändert von Anubis18 (13.08.2008 um 11:11 Uhr)

  9. #49

    Standard

    Wenn du Klassiker gesehen hast und viel aus Japan, wirst du über sehr viele Filme und Renmakes heutzutage aus dem Horrorbereich, eben so Gähnen wie ich.

    Da erwartet man zwar auch nur Unterhaltung von Horror aber schon etwas anspruchsvoller und mit ein bischen mehr Intelligenz dahinter als nur noch auf CGI Technik zu setzen.

    (Ghostship, Das Geisterschloss usw...)


    Für mich gehört zu einem Horrorfilm einerseits;
    Eine sich langsam aufbauende Spannung bei der es erst am Ende sich zeigt was eigentlich los war, wenn man es genau erklären möchte.

    Perfekt haben das:
    The sixth Sense, The Others, Unbreakable
    geschafft.

    Ein noch letzer "Huch" Moment ist bei Horrorfilmen für mich Pflicht:

    Perfekt haben das:
    Sieben (Obwohl eher Thriller), SAW (Obwohl eher Thriller) Final Destination geschafft.

    Ein böses Ende finde ich bei Horror angebracht.

    Perfekt haben das:
    Sieben, SAW, Ringu (Und auch Remake), Ju-On (Und auch Remake The Grudge), Audition, Funny Game, Nightmare on Elmstreet 1 geschafft.

    Bei Horror find ich verstörende bizzare, seltsame Szenen beim Zuschauer Pflichtprogramm.

    Meister seines Faches:
    David Lynchs Mulholland Drive, Lost Highway, Inland Empire, Twin Peaks

    Und natürlich die ganzen Asiahorrorsachen.


    Außerdem wichtig:
    Der Zuschauer sollte bei der Auflösung einen "Aha" Moment haben und wenn es Sachen im Teeniebereich sind, dabei Spaß haben mit zu raten, wer denn nun der böse Killer ist.

    Perfekt sind da in meinen Augen:
    Scream 1-3 (Hat Spaß gemacht, da mit zu raten. Bei 2 lag ich ziemlich oft falsch)- Bei 3 noch mehr.

    The Faculty
    Ich hatte alles erwartet aber nicht das.









    Und ganz wichtig.
    Bei Horrorfilmen sollten düstere Scores benutzt werden und nicht zu viel auf die rockige Schiene gesetzt werden.
    Vor allem dann nicht, wenn es kein Teeniehorrorfilm ist.

    Düstere Scores reißen mit, ziehen mit rein, bauen Spannung gut auf und sorgen bei düsteren Filmen für viel mehr Atmosphäre.

    Wenn das wie bei Freddy vs Jason ist und während des killens, irgendeine rockige Musik benutzt wird, ist das zwar cool aber es baut sich mehr beim Zuschauer dieses "Yeah...immer schön drauf" Gefühl auf anstatt so ein bischen was wie Mitleid für die Opfer in dem Film oder Angst vor den Killern.




    Meine Meinung zum Thema Horrorfilme

  10. #50
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Am A.... der Welt ;-)
    Beiträge
    950

    Standard

    Ausserdem vergessen:

    Amusement
    www.youtube.com/watch?v=tv5hReg_j-k

    Midnight Meat Train
    www.youtube.com/watch?v=8pifkqLq6c0
    Alternder Konsolensammler und Metal Fan
    : Amiga 500 AmigaCD32

    Hört zurzeit : Testament - Dark Roots of the Earth , Revolting - Hymns of ghastly Horror , The Other - The Devils you know
    Spielt zurzeit : Darksiders 2 (PS3) , Turrican 2 (Amiga)
    For many Years i ask me why. Why are the Innocent dead and the guilty alive ? Where is justice , where is punishment ?

  11. #51
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von AnimalCrossingFreak
    Wenn du Klassiker gesehen hast und viel aus Japan, wirst du über sehr viele Filme und Renmakes heutzutage aus dem Horrorbereich, eben so Gähnen wie ich.

    Da erwartet man zwar auch nur Unterhaltung von Horror aber schon etwas anspruchsvoller und mit ein bischen mehr Intelligenz dahinter als nur noch auf CGI Technik zu setzen.

    (Ghostship, Das Geisterschloss usw...)


    Für mich gehört zu einem Horrorfilm einerseits;
    Eine sich langsam aufbauende Spannung bei der es erst am Ende sich zeigt was eigentlich los war, wenn man es genau erklären möchte.

    Perfekt haben das:
    The sixth Sense, The Others, Unbreakable
    geschafft.

    Ein noch letzer "Huch" Moment ist bei Horrorfilmen für mich Pflicht:

    Perfekt haben das:
    Sieben (Obwohl eher Thriller), SAW (Obwohl eher Thriller) Final Destination geschafft.

    Ein böses Ende finde ich bei Horror angebracht.

    Perfekt haben das:
    Sieben, SAW, Ringu (Und auch Remake), Ju-On (Und auch Remake The Grudge), Audition, Funny Game, Nightmare on Elmstreet 1 geschafft.

    Bei Horror find ich verstörende bizzare, seltsame Szenen beim Zuschauer Pflichtprogramm.

    Meister seines Faches:
    David Lynchs Mulholland Drive, Lost Highway, Inland Empire, Twin Peaks

    Und natürlich die ganzen Asiahorrorsachen.


    Außerdem wichtig:
    Der Zuschauer sollte bei der Auflösung einen "Aha" Moment haben und wenn es Sachen im Teeniebereich sind, dabei Spaß haben mit zu raten, wer denn nun der böse Killer ist.

    Perfekt sind da in meinen Augen:
    Scream 1-3 (Hat Spaß gemacht, da mit zu raten. Bei 2 lag ich ziemlich oft falsch)- Bei 3 noch mehr.

    The Faculty
    Ich hatte alles erwartet aber nicht das.









    Und ganz wichtig.
    Bei Horrorfilmen sollten düstere Scores benutzt werden und nicht zu viel auf die rockige Schiene gesetzt werden.
    Vor allem dann nicht, wenn es kein Teeniehorrorfilm ist.

    Düstere Scores reißen mit, ziehen mit rein, bauen Spannung gut auf und sorgen bei düsteren Filmen für viel mehr Atmosphäre.

    Wenn das wie bei Freddy vs Jason ist und während des killens, irgendeine rockige Musik benutzt wird, ist das zwar cool aber es baut sich mehr beim Zuschauer dieses "Yeah...immer schön drauf" Gefühl auf anstatt so ein bischen was wie Mitleid für die Opfer in dem Film oder Angst vor den Killern.




    Meine Meinung zum Thema Horrorfilme

    Dein letzter Satz fasst das sehr gut zusammen``deine meinung``

    Ich hab auch einige orignal Filme gesehen (Ju-On,the dark,Ring 0) und ich kann mit den japanischen schauspielern überhaupt nichts anfangen
    Bei den Remakes allerdings sehr wohl
    schon

    Also Remake ist nicht gleich schlecht so wie bei Godzilla

    Übrigens die M.Shanyamal filme sind keine Horrorfilme
    Oder der Kidman Film



    The Haunting of Molly Hartley
    http://www.horror-movies.ca/horror_12593.html

    Friday the 13ten Behind Video
    http://www.bloody-disgusting.com/news/13245


    Und wieder eine neuer ``of the dead film``

    http://www.horror-movies.ca/horror_12568.html
    Geändert von Anubis18 (13.08.2008 um 15:58 Uhr)

  12. #52

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18
    Also Remake ist nicht gleich schlecht so wie bei Godzilla

    Übrigens die M.Shanyamal filme sind keine Horrorfilme
    Oder der Kidman Film
    Korrekt, die Shyamalan Filme sind keine Horrorstreifen, ebenso der Kidman-Film. ABER: Godzilla auch nicht. Gehört zu einem eigenen Genre, dem Monster-Film. Und: das ist das beste Beispiel für das schlechteste Remake der Filmgeschichte. Diese Emmerich-Eidechse hat nicht mal ein Zehntel des Charmes, den das Original versprüht. Aus diesem Grund kriegt der CGI-Dino in Godzilla: Final Wars auch kurz und schmerzhaft, was er verdient: ein paar ordentliche Wrestling-Moves vom echten Godzi.
    Brave are the deeds
    of fallen victorious
    never forgotten
    lonely are the glorious
    -Bolt Thrower, Those Once Loyal


  13. #53
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von Heartwork
    Korrekt, die Shyamalan Filme sind keine Horrorstreifen, ebenso der Kidman-Film. ABER: Godzilla auch nicht. Gehört zu einem eigenen Genre, dem Monster-Film. Und: das ist das beste Beispiel für das schlechteste Remake der Filmgeschichte. Diese Emmerich-Eidechse hat nicht mal ein Zehntel des Charmes, den das Original versprüht. Aus diesem Grund kriegt der CGI-Dino in Godzilla: Final Wars auch kurz und schmerzhaft, was er verdient: ein paar ordentliche Wrestling-Moves vom echten Godzi.

    Yeah ein Godzi Fan der alten schule
    Stimmt nur das Final Wars auch nicht grad das gelbe vom ei war.(Wieviele von seinen alten Feinden hat er vernichtet?Wo er doch für jeden einzelnen ja einen ganzen film brauch um sie zu besiegen)

    Du hast Recht die alten Godzi filme werden entweder als Fantasyfilm oder Monsterfilm bezeichnet
    Emmerichs Godzilla aber NICHT,wird auch bei wiki als Horrorfilm bezeichnet
    Und die Millenium Reihe als Scifi

    Shyamalan,stimmt so schreibt man ihn,
    Die genannten Filme waren wenigstens noch gut,ok the village auch,aber seine letzen 2 machwerke....

  14. #54

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18
    Naja das sind so ziehmlich alle Filme die demnächst erscheinen werden,deine genannten sagen mir rein gar nichts....sind warscheinlich auch irgendwelche c-movies...
    Die nichtmal auf movie-infos.com gelistet sind


    Alles klar... Martyrs hat in es in Frankreich soweit gebracht, das sich die Kulturministerin für eine ab 16 eingesetzt hat (hatte davor in Frankreich eine 18 was sonst eigentlich nur Pornos bekommen und sonst so gut wie kein Film...).
    Soviel zum Thema "C-Movie"... Du solltest deinen Blick in Sachen Horror vielleicht mal etwas von den USA weg auf Europa lenken, denn da kommen momentan die richtig krassen Sachen raus (Frontiers, Inside,...)
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  15. #55
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos


    Alles klar... Martyrs hat in es in Frankreich soweit gebracht, das sich die Kulturministerin für eine ab 16 eingesetzt hat (hatte davor in Frankreich eine 18 was sonst eigentlich nur Pornos bekommen und sonst so gut wie kein Film...).
    Soviel zum Thema "C-Movie"... Du solltest deinen Blick in Sachen Horror vielleicht mal etwas von den USA weg auf Europa lenken, denn da kommen momentan die richtig krassen Sachen raus (Frontiers, Inside,...)

    Ehm,jetzt mal ehrlich wieviel richtig gute Filme kommen aus Europa,im Horrorbereich,?
    REC ok ja aber sonst ist dort tote hose

    Und deine Filme sagen mir wirklich nichts,vielleicht solltest du mal ein paar links posten oder trailer,und nicht nur namen einwerfen
    Dann werd ich dir vielleicht glauben das es keine C-movies sind

    Und das mit der Altersfreigabe,man betone frankreich,ist nicht wirklich ein Argument wenn man bedenkt was da manchmal für schund auf uns Zuschauer losgelassen wird (Körperfresser,usw)
    Geändert von Anubis18 (14.08.2008 um 10:41 Uhr)

  16. #56

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18

    bedenkt was da manchmal für schund auf uns Zuschauer losgelassen wird (Körperfresser,usw)
    Von welchen Körperfresser reden wir hier bitte?
    Von dem aus den 70ern?

    Klassiker vor, noch ein Tor!

    Das ist doch ein Klassiker!
    Überhaupt sind diese ganzen Horrorsachen aus den 60ern und 70ern wie auch "Das Ding aus einer anderen Welt" oder "Bis das Blut gefriert" doch einfach ganz anders als der heutige Kram.

    Die Filme schaffen es, alle eine besondere Atmosphäre und Spannung aufzubauen und ein bischen schwarzen Humor.
    Besonders genannt seien hier die Sachen wo es um Aliens geht und das ohne, dass man mit CGI Effektemüll zugekleistert wird.

    Früher waren mehr die Schauspieler gefragt!

    Da hatte man ja noch nicht die Möglichkeiten für diese heutige Effekthascherei und da mussten die Schauspieler, das meiste übernehmen und da konnte man Schauspieler noch viel ernster nehmen als heute.

    Heutzutage gibt es zwar viele neue Jungtalente wie Christan Bale, Matt Damon, Josh Hartnett aber bis jetzt war für mich keiner dabei, der an die alten wie Bruce Willis, Al Pacino, Robert de Niro, Sean Connery, Morgan Freeman, Wesley Snipes (Ja. Das sind neben Blade und Traning Day noch andere super Leistungen von ihm zu sehen!), Martin Lawrence, Antony Hopkins, Dennis Hooper herankommt, was schauspielrische Leistungen angeht.

    Ausnahme Nicole Kidman hat in The Others mal wieder bewiesen, dass man kaum Effekte braucht, wenn der Schauspieler überzeugend spielt.

    Weitere Ausnahme ist Clive Oven bei mir.
    Er hat in Children of Men eine beeinruckende schauspielrische Leistung hingelegt!
    Wobei der auch nicht mehr so zu den jüngsten gehört, glaube ich.

    Und von den alten hätten wir da noch Nicolas Cage.
    Ich hatte nach einigen schauspielrischen Totalausfällen seinerseits auf nichts mehr erhofft bis dann Lord of War kam, wo Cage wieder zurück war und eine Leistung gebracht hat, die einfach nur genial war.





    Wie sollen sie sich ausspielen, wenn sie nicht gefordet werden?

    Das liegt eben daran, weil die Schauspieler sich bei den meisten Filmen gar nicht mehr so richtig beweisen können, da die Effekte immer mehr in den Vordergrund rücken.

    Die üblichen Verdächtigen

    Keeanu Reeves? Tom Cruise? Vine Diesel? Paul Walker?
    Bei Reeves hat man jedesmal Neo vor seiner Nase.
    Natürlich trifft ihn da keine Schuld aber es nervt doch irgendwie.
    Bis jetzt fallen mir nur "Watcher" und "Speed" ein, wo ich den überzeugend fand.

    Tom Cruise kann irgendwie nur eine einige Rolle spielen, hat man das Gefühl und Vin Diesel kann nur eines:
    So grimmig schauen wie damals Steven Seagal.
    Von schauspielrischen Leistungen her, scheint der Herr nur den Macho spielen zu können.

    Paul Walker, der typische The Fast&Furios Held, konnte mich bis jetzt nur in "Running Scared" mal richtig überzeugen.

    Rap ist gut und schön aber bitte nicht in Horrorfilmen!

    Und bei Horrorfilmen fangen plötzlich an, irgendwelche Rapper oder Rapperinen mit zu spielen, welche den Film meistens noch mehr ins lächerliche ziehen wegen ihren überhaupt nicht vorhandenen Erfahrungen in diesem Genre.
    Während LL.Cool J. ja in Deep Blue Sea und Halloween H20 noch so etwas wie eine humorige Leistung bringen konnte, muss man sich bei Teil 9 mit einem Busta Rhymes rumkriegen, der von Schauspiel und Humor so viel Ahnung hat wie ich von Rap und man ihm in dem Film, die ganze Zeit wünscht, dass er endlich abgestochen wird, weil er einem nur auf den Sack geht.

    Titten Teil 1

    Auch von den Frauen scheint man heute mehr auf "Hauptsache Titten" als auf schauspielerische Leistungen wert zu legen, wenn es um Horror geht.

    Gut.
    Freitag der 13 war schon immer Trash und hatte Kiffen und Möpse geboten aber das muss man doch nicht auf alle anderen Filme erweitern.

    Halloween von Carpenter hatte Jamie Lee Curtis, Teil 2 auch und H20 ebenfalls und 9 leider nur kurz.


    Titten Teil 2

    Da lässt man dann eben mal eine Jesscia Biel in knapper Bekleidung auftreten, in ein Horrorfilmremake wo es um Leatherface geht.

    Das wird bei den Herren der Schöpfung für viele Blicke sorgen und darüber hinweg täuschen, dass die gute Frau auch nichts anderes hier machen kann, als ihre Möpse zu zeigen, weil ihr das Drehbuch leider nicht viel mehr hergibt um ihre eigentlichen Talente wie in vielen anderen Sachen mal auszuspielen.
    Nur eben in einem Horrorfilm der ernst sein will und es dadurch nicht kann.


    Japanischer Horror
    Und da kommt Japan mit ins Spiel.

    Es ist doch kein Wunder, dass Japan auf böse Mädchen und Geister setzt und solche Filme wie Ju-On und Ringu, dort ihre Erfolge feiern dürfen.

    Das hat ein Teil mit deren Kultur zu tun.
    Es passt in dieses Land.

    Es passt aber nicht nach Amiland, auch wenn viele Regisseure und Zuschauer, dass immer meinen.

    Vielleicht Anubis 18, passen dir, die japanischen Schauspieler und Schauspielerinnen nicht aber mal ganz ehrlich.
    Ju-On wirkt mit den Japanern weit aus ernster und unheimlicher als The Grudge wo man die absolute Pfeife "Sahrah Michelle Gellar " reingepackt hat, der man die ganze Zeit nur wünscht, dass die abkratzt, weil die für diese Rolle nicht passt und japanisches Geistermädel auf Amiland trifft.


    Remakes- Mehr Effekte- Nicht gleich besser.

    Alleine das Remake zu "Hounted Hill" (Ich mein jetzt nicht das Geisterschloss) war so perfekt bis man am Ende ja unbdingt meinen musste, den Hausgeist zu zeigen und das ganze einfach nur noch lächerlich wurde.


    Horrorfans sollten den Film, wenn da am Player steht, Restzeit: 10 oder 15 Minuten unebdingt ausschalten, wenn sie sich nicht verarscht fühlen möchten.

    Schlimmer ist das noch bei dem Remake zu "Bis das Blut gefriert"--->Das Geisterschloss.

    Während dieser Film es ohne besondere Effekte geschafft hat, den Zuschauern damals Angst einzujagen- Selttttsame Geräusche und Knarren und so weiter-, benutzt das Geisterschloss am Schluss ohne Ende Effekthascherei und wirkt somnit eher wie ein Geisterfilm für Kinder.

    Ein Film aus den 90ern, der alles gut unter einen Hut bringt.

    Faculty- Trau keinem Lehrer, hat es in meinen Augen richtig gemacht.
    Der Film ist nicht einfach ein sinnloses Remake gewesen um noch mehr Geld fließen zu lassen sondern ist eigenständig, ehrt aber eben zusätzlich Sachen wie "Die Körperfresser kommen" und noch einen weiteren Film, weil die Teenager ja selbst in einer Szene über diese Filme sprechen.

    Zu dem hat der Film Spannung, Action, sehr viel Humor, benutzt viele menschliche Klischees (Der typische Looser der Schule, die beliebte hübsche selbstbewusste Rporterin für die Schülerzeitung, die Gothicfrau mit der keiner was zu tun haben will, die Sportkanone, die aber sonst nichts kann, und den coolen Typen der Schule so wie eine neue Schülerin, die sich erst mal zurecht finden muss) um den Zuschauer genau wie bei Scream in vielen Szenen auf die falsche Fährte zu locken und wirkt trotz der letzen sehr netten Nacktszene gegen Ende, in meinen Augen nie lächerlich.

  17. #57

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18

    Ehm,jetzt mal ehrlich wieviel richtig gute Filme kommen aus Europa,im Horrorbereich,?
    REC ok ja aber sonst ist dort tote hose

    Und deine Filme sagen mir wirklich nichts,vielleicht solltest du mal ein paar links posten oder trailer,und nicht nur namen einwerfen
    Dann werd ich dir vielleicht glauben das es keine C-movies sind
    Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen: Hast du die letzten Monate unter einem Stein gelebt? Im Zweifelsfall www.gidf.de , aber ich bin ja ein Netter

    Martyrs:
    http://blairwitch.de/index.php?seite...&trailerid=409

    Inside:
    http://blairwitch.de/index.php?seitenid=14&newsid=3533

    (den es übrigens in Deutschland nur in einer stark geschnittenen SPIO/JK-Fassung gibt - die ungeschnittene wird es in Dtl. imo niemals geben)

    Frontier(s)

    http://www.shocktillyoudrop.com/news...ws.php?id=5525

    (der es ungeschnitten auch nicht durch die FSK-Prüfung geschafft hat)

    Nur um mal drei Beispiele zu zeigen, dass Frankreich momentan ganz vorne bei harter Horror-Kost dabei ist!


    Zitat Zitat von Anubis18
    Und das mit der Altersfreigabe,man betone frankreich,ist nicht wirklich ein Argument wenn man bedenkt was da manchmal für schund auf uns Zuschauer losgelassen wird (Körperfresser,usw)
    Du weißt schon, dass Filme wie Tanz der Teufel und Co., die bei uns beschlagnahmt sind, in Frankreich tw. eine Freigabe ab 12 haben, oder?! Das heißt, wenn ein Film (kein Porno) eine Freigabe ab 18 bekommt es sich wohl um ziemlich harte Kost handeln muss (die es in dieser Form dann nicht nach Deutschland schafft )
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  18. #58
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos
    Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen: Hast du die letzten Monate unter einem Stein gelebt? Im Zweifelsfall www.gidf.de , aber ich bin ja ein Netter

    Martyrs:
    http://blairwitch.de/index.php?seite...&trailerid=409

    Inside:
    http://blairwitch.de/index.php?seitenid=14&newsid=3533

    (den es übrigens in Deutschland nur in einer stark geschnittenen SPIO/JK-Fassung gibt - die ungeschnittene wird es in Dtl. imo niemals geben)

    Frontier(s)

    http://www.shocktillyoudrop.com/news...ws.php?id=5525

    (der es ungeschnitten auch nicht durch die FSK-Prüfung geschafft hat)

    Nur um mal drei Beispiele zu zeigen, dass Frankreich momentan ganz vorne bei harter Horror-Kost dabei ist!




    Du weißt schon, dass Filme wie Tanz der Teufel und Co., die bei uns beschlagnahmt sind, in Frankreich tw. eine Freigabe ab 12 haben, oder?! Das heißt, wenn ein Film (kein Porno) eine Freigabe ab 18 bekommt es sich wohl um ziemlich harte Kost handeln muss (die es in dieser Form dann nicht nach Deutschland schafft )

    Wenigstens haben wir jetzt Bildmaterial zu deinen genannten Filmen

    Unter einem Stein gelebt ist gut,ich glaub ich hab alle filme (bis auf deine franc-filme) erwähnt...
    Und es ist halt auch so,das die Leute mehr filme sehen wollen,wo bekannte gesichter zu sehen sind,als irgendwelche c-movie darsteller

    Zu Frontiers:Kenn ich doch,scheint aber wirklich nur ein Hostel nachamer zu werden

    Das mit Google war nett ja meinte aber einen Link hier fürs Forum gel

    Aber wenn du mehr Europäsche kost stehts,wir in Österreich haben auch 2 sehr gute Horrorfilme 2007 hervorgebracht (In 3 tagen bist du tod, day/dead) die ich auch nicht gepostet hab
    Oder Seed von Uwe Bohl...was wirklich scheiße geworden ist

    Ich meinte die Freigabe bei uns in Österreich,die in F oder in Deutschland sind weitaus strenger

    @AnimalCrossingFreak


    Ich hab mir nicht deinen ganzen km post durchgelesen aber auf deine Fragen geh ich trotzdem ein:

    Körperfresser:
    Ja meinte die 70er version,und die zahlreichen nachfolger mit anderen titeln die mir nicht einfallen und einfach nur Trash sind

    Zu Japanischen Filmen:

    Wie gesagt NUR geschmacksache,fand die Effekte in The Grudge um einiges Besser als in JU-ON
    Bei den Schauspielern muss ich dir wiedersprechen:Gellar hat sehr gut gespielt (und nein ich hasse buffy)
    Aber wie gesagt die geschmäcker sind verschieden

    Hounted Hill

    Fand ich sehr gut,außer das es auch ein wenig zu in die Trash richtung geht genauso wie 13geister....
    Teil 2 hab ich noch nicht gesehen

    TCM: Der film war genial,ist auf jeden fall besser als der Letherface aus den 70ern...und Jessika Biel...seih doch froh das du sie mal oben ohne gesehen hast

    Fakulty ist genauso wie the hole oder der eine Katie Holmes film einfach nur schlecht gemacht-aber auch hier geschmacksache


    Kann sich noch jemand an diese Filme erinnern:

    http://www.movie-infos.de/horror_new...w&newsid=20182
    Geändert von Anubis18 (14.08.2008 um 16:38 Uhr)

  19. #59
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.713

    Standard

    Nächste Woche sind doch Fantasy Filmfeste (zumindest in Köln) da laufen doch auch bestimmt wieder einige interessante Titel an!
    ,,, ,,, (Elite), , (Lite),

    Freut sich auf: Witcher 2 (PC)
    Spiele gerade: Amnesia: The Dark Descent (PC), Eternall Darkness (GC/Wii)
    Zuletzt gesehn: The social network (DVD)
    Liest gerade: Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym
    Hört gerade: Metalica, Mass Effect OST

  20. #60

    Standard

    Zitat Zitat von Anubis18
    @AnimalCrossingFreak


    Ich hab mir nicht deinen ganzen km post durchgelesen aber auf deine Fragen geh ich trotzdem ein:
    Jetzt kommt`s.
    Zitat Zitat von Anubis18
    Körperfresser:
    Ja meinte die 70er version,und die zahlreichen nachfolger mit anderen titeln die mir nicht einfallen und einfach nur Trash sind
    Vielleicht für dich heute aber damals kannst du dir von vielen erzählen lassen, was das für geile Filme waren.

    Und trotz Trash...muss ja nicht schlecht sein.
    Halt nur billig gemacht.


    Zitat Zitat von Anubis18
    Zu Japanischen Filmen:

    Wie gesagt NUR geschmacksache,fand die Effekte in The Grudge um einiges Besser als in JU-ON
    Bei den Schauspielern muss ich dir wiedersprechen:Gellar hat sehr gut gespielt (und nein ich hasse buffy)
    Aber wie gesagt die geschmäcker sind verschieden
    Für mich hätte man da jede andere Blondine hinstellen können.
    Wirkte total austauschbar.

    Zitat Zitat von Anubis18
    Hounted Hill

    Fand ich sehr gut,außer das es auch ein wenig zu in die Trash richtung geht genauso wie 13geister....
    Teil 2 hab ich noch nicht gesehen
    Aber nur die 2 Hälfte.
    Teil 2 ist scheiße.
    Zitat Zitat von Anubis18
    TCM: Der film war genial,ist auf jeden fall besser als der Letherface aus den 70ern...und Jessika Biel...seih doch froh das du sie mal oben ohne gesehen hast
    Was ist an dem Film genial?
    Versteh ich nicht.
    Zitat Zitat von Anubis18
    Fakulty ist genauso wie the hole oder der eine Katie Holmes film einfach nur schlecht gemacht-aber auch hier geschmacksache
    Schlecht gemacht bestimmt nicht, trifft nur wie unten geschrieben, deinen Geschmack nicht.

    Du kannst scheibar nichts mit 70er Jahre Kram Horror anfangen und mit japanischen Darstellern.
    So viel ist mir jetzt auch klar.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA