Forum
 

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 107
  1. #61
    Registriert seit
    22.08.2002
    Beiträge
    13.104

    Standard

    Da Bothex im Rayman Legends Thread ein Thema anschnitt, zu dem ich gerne Stellung nehmen würde, es aber besser in diesen Thread passt, zitiere ich seinen Beitrag einfach mal hier.

    Zitat Zitat von Bothex Beitrag anzeigen
    Ist zwar jetzt nicht auf das Spiel bezogen aber:

    Ich würde Konsolenbindung von Spielen liebend gerne gegen den ganzen Dlc Mist tauschen.
    Und dann wieder Erweiterungen wie früher haben.
    Und das mit solch Figuren ist da nicht besser!
    Es nervt doch einfach nur, dass Spiele heutzutage oftmals sehr lange brauchen um komplett zu sein.
    Und bis man das komplette Spiel dann kaufen kann, kann viel zeit vergehen.
    Dlcs, die schon auf der Disc sind, sind einfach nur dreist!
    Ich mag kostenpflichtigen DLC auch nicht.
    Es ist doch vor allem so, dass man als Erstkäufer eine Titel quasi von Anfang an unterstützt und als Belohnung darf man dann auch noch den ganzen Download-Kram bezahlen.
    Warte ich hingegen, dann kann ich zwar den Titel nicht von Anfang an spielen, bekomme aber eventuell eine Game of the Year Edition, die oftmals sogar noch günstiger ist, als das Spiel zum Release.
    Ich finde, da sollten sich Entwickler und Publisher mal Gedanken machen, welche Situation sie lieber haben wollen, Käufer zum Start oder lieber Leute, die lange warten, bevor sie zugreifen und wen man deshalb eher Vorteile verschaffen sollte.
    Ich hätte auch gar nichts dagegen, wenn Erstkäufer und die, die später zugreifen gleich behandelt werden würden, aber im Moment sind doch die Vorteile eher bei letzteren.

    Das Problem an der ganzen Sachen, auch bei der Bindung des Spiels an ein System wird sich nichts ändern, statt eins gegen das andere einzutauschen, bekommen wir früher oder später eher beides (siehe PC).

  2. #62
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.939

    Standard

    Na ja, wenn Du danach gehst, würde ich Dir empfehlen, dass Du Dir kein Spiel mehr zum Release kaufst. Da hast Du ja "nur" Nachteile.

    Ich verstehe natürlich, was Du meinst, aber eine GotY kann noch mal die Zweifler oder Sparfüchse zur Kasse beten.

    Ich bin eher der Releasekäufer. Da brauch ich weniger Angst zu haben, dass ich gespoilert werde und es ist ja auch schön etwas, worauf man wartet, zuerst zu spielen.

    Wenn ich dann bei einer Vorbestellung Boni bekomme, finde ich das schön.

    Bei Inhalten, die einfach rausgenommen wurden um dann die Leute abzuzocken, wie damals bei Dragon Age, sind für mich aber auch ein NoGo. Aber da ist Bioware ja sowieso ganz groß drin.

    Um mal selber zum Thread was beizutragen: Ich sehe es ja am Mass Effect 3 Multiplayer aktuell. Man kauft sich Pakete mit zufällig ausgewählten Inhalten mit Geld, welches man sich im Spiel verdient - oder mit echtem Geld. Kann mir gar nicht vorstellen, wie man für sowas Geld ausgeben kann.

    Finde es ja schon heftig, wenn man echtes Geld bezahlt, um sich z. B. Autos in Forza freizuschalten. Mass Effect 3 setzt aber IMO noch mal einen drauf, weil man ja zufällige Gegenstände bekommt.

    Most Wanted::
    14.10.2014 Peggle 2
    20.11.2014 Dragon Age: Inquisition
    20.02.2015 The Order 1886
    24.02.2015 The Witcher 3: Wild Hunt
    Bloodborne
    Cyberpunk 2077
    Deep Down
    Evolve
    Firewatch
    Forgotten Memories
    Get even
    Hellblade
    Hellraid
    Kingdom Come: Deliverance
    No Mans Sky
    Pavilion
    Raven's Cry
    Rime
    Rise of the Tomb Raider
    Uncharted 4
    Until Dawn
    Without Memory
    Woolfe: The Red Hood Diaries

    Später mal:
    Lords of the Fallen
    Mad Max
    Mirrors Edge 2
    Mittelerde: Mordors Schatten
    Sherlock Holmes: Crimes and Punishments
    The Crew
    The Evil Within
    The Last of us: Remastered
    Tomb Raider: Definitive Edition
    Wild

  3. #63
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.603

    Standard

    Die Mehrheit der Umsätze wird bei Konsolenspielen in der ersten Verkaufswoche eines neuen Spiels gemacht. Die Politik der DLC ist somit nicht nur eine Reaktion auf Raubkopien, sondern auch eine Maßnahme, dass Konsolenspiele sich länger als nur im ersten Monat verkaufen.
    ALAN WAKE UP...

  4. #64
    Registriert seit
    22.08.2002
    Beiträge
    13.104

    Standard

    Zitat Zitat von Johnny Dread Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn Du danach gehst, würde ich Dir empfehlen, dass Du Dir kein Spiel mehr zum Release kaufst. Da hast Du ja "nur" Nachteile.[...]
    Na ja, es gibt ja auch Entwickler, wenn auch wie zu wenig, die das besser lösen.
    Bei CD-Projects "The Witcher 2" bezahlt man nichts für Zusatzinhalte, zur Xbox360 Version gab es einen passenden Patch für den PC, der sämtliche Neuerungen beinhaltet.
    Da wird also systemübergreifend niemand benachteiligt.

    Da hat man als Frühkäufer dann nur den Nachteil, dass man mehr für das Spiel bezahlt und mit diesem Nachteil kann ich sehr gut leben.

    Es gab ja auch schon Beispiel, wo Erstkäufer einen Code bekamen, mit dem der erste DLC kostenlos ist und wenn Zusatzinhalte schon unbedingt etwas kosten müssen, dann ist das doch mal ein gutes Zeichen.

    Erstkäufer sind doch für die Entwickler wichtig und dementsprechend finde ich es positiv, wenn Entwickler ihren frühen Kauf honorieren und sei es nur, indem sie nicht weiter benachteiligt werden.

    Statt dessen hat man doch oft genug das Gefühl, dass die Entwickler einen Dreck auf die Erstkäufer geben:
    "Danke liebe Erstkäufer, dass ihr den Vollpreis für unser Produkt bezahlt, dafür setzen wir euch als erweiterte Betatester ein, weil unser Spiel noch nicht ganz ausgereift ist, und für die Zusatzinhalte müsst ihr natürlich auch tief in die Tasche greifen. Da euch das Spiel aber scheinbar gefällt und ihr uns von Anfang an euer Vertrauen gegeben hat, macht euch das sicherlich nichts aus.
    Ihr könnt aber davon ausgehen, dass die Spieler, die später zugreifen, den Titel dank eurer Hilfe ohne die großen Bugs spielen können und als Belohnung, dass sie so lange gewartet haben, bekommen sie die ganzen Zusatzinhalte auch noch kostenlos dazu und das ganze zu einem Preis, der noch unter dem liegt, den die Erstkäufer nur für das Hauptprogramm bezahlt haben."

    So kommt mir das manchmal echt vor.

    Aus diesem Grund überlege ich mir mittlerweile schon öfter mal, bei welchem Titel ich lieber warte.

  5. #65
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    bei koblenz
    Beiträge
    2.360

    Standard

    Zitat Zitat von Ghost Beitrag anzeigen
    ,...............

    So kommt mir das manchmal echt vor.

    ,..........................
    seh ich auch so, einfachste lösung: bei erscheinen der goty die inhalte (download dlc) kostenlos anbieten. da entweder die erstkäufer schon gekauft haben bzw. die goty käufer keine kunden per dlc download sind.

    sprich, es gibt sowieso keine abnehmer dafür.
    meine Konsolen: Saturn ,



    ich lade mal zu meiner (nicht aktuellen) hompage ein: http://meteor006.de.tl/ da stell ich mich vor und man kann meine sammlung

    mein little big planet 2 level, jump rin :
    http://lbp.me/v/wtzyk-

  6. #66

    Standard

    Zitat Zitat von Ghost Beitrag anzeigen
    Warte ich hingegen, dann kann ich zwar den Titel nicht von Anfang an spielen, bekomme aber eventuell eine Game of the Year Edition, die oftmals sogar noch günstiger ist, als das Spiel zum Release.
    Ich bin zwar ein Fan von DLC's, Steam und der ganzen Online-Welt, aber das ist ein Punkt, der mich auch schon immer geärgert hat. Ich Kaufe mir Spiel XY und ein halbes Jahr später kommt dann eine Complete Edition oder ähnliches. Besonders doof wenn man ein Sammler ist und immer die vollständige Version haben möchte.
    Aber: Das ist kein neues Problem, das hat es schon zu SNES-Tagen gegeben, in denen Capcom 3 mal (!) den Spieler das selbe Spiel angeboten haben. Spontan fallen mir da auch Metal Gear Solid 2 und 3 ein oder Devil May Cry. Silent Hill 2 könnte man auch noch nennen. Doppelt und dreifach werden die Spieler also auch nicht erst seit den DLC's zur Kasse gebeten.
    In dem Sinne mag ich dann auch DLC's, weil ich dann nicht wie damals das selbe Spiel doppelt dreifach kaufe, sondern mir einfach separat die Inhalte kaufen kann.

    Ansonsten halte ich es schon seit Jahren aus meinen alten Schülertagen heraus so, dass ich Spiele nie zum Release kaufe. Stattdessen warte ich teilweise sogar lieber ein Jahr, um eben nicht den vollen Verkaufspreis zu zahlen, da das Geld einfach fehlt(e). Man hat einfach nichts davon, wenn man sich jedes Spiel sofort kauft. Und Spoiler kann man auch umgehen, wenn man sich keine Trailer, Youtube-Videos oder Threads zu dem Spiel ankuckt.
    Das trifft aber auch nicht auf jedes Spiel zu und es gibt auch einige Titel, die ich mir vor lauter Vorfreude zum Release kaufe. Das sind dann meistens auch Titel, die ich aktive unterstützen möchte und ich kein Problem damit habe, die Entwickler mit meinem Kauf von deren DLC's zu unterstützen.
    Für mein persönliches Spiel 2011 Deus Ex - Human Revolution habe ich mir sogar den DLC's mit den beiden Extra-Waffen gekauft. Benutzt habe ich die Waffen bis heute nicht. Als der DLC kam, hatte ich das Spiel schon zweimal durch. Aber ich gebe den Entwickler gerne noch zwei, drei Euro dazu, wenn ich sie auf diese Weise auch wirklich unterstützen kann. In dem Sinne:

  7. #67
    Registriert seit
    25.05.2005
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    6.668

    Standard

    Zitat Zitat von Paxton Fettel Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar ein Fan von DLC's, Steam und der ganzen Online-Welt, aber das ist ein Punkt, der mich auch schon immer geärgert hat. Ich Kaufe mir Spiel XY und ein halbes Jahr später kommt dann eine Complete Edition oder ähnliches. Besonders doof wenn man ein Sammler ist und immer die vollständige Version haben möchte.
    Aber: Das ist kein neues Problem, das hat es schon zu SNES-Tagen gegeben, in denen Capcom 3 mal (!) den Spieler das selbe Spiel angeboten haben. Spontan fallen mir da auch Metal Gear Solid 2 und 3 ein oder Devil May Cry. Silent Hill 2 könnte man auch noch nennen. Doppelt und dreifach werden die Spieler also auch nicht erst seit den DLC's zur Kasse gebeten.
    In dem Sinne mag ich dann auch DLC's, weil ich dann nicht wie damals das selbe Spiel doppelt dreifach kaufe, sondern mir einfach separat die Inhalte kaufen kann.

    Ansonsten halte ich es schon seit Jahren aus meinen alten Schülertagen heraus so, dass ich Spiele nie zum Release kaufe. Stattdessen warte ich teilweise sogar lieber ein Jahr, um eben nicht den vollen Verkaufspreis zu zahlen, da das Geld einfach fehlt(e). Man hat einfach nichts davon, wenn man sich jedes Spiel sofort kauft. Und Spoiler kann man auch umgehen, wenn man sich keine Trailer, Youtube-Videos oder Threads zu dem Spiel ankuckt.
    Das trifft aber auch nicht auf jedes Spiel zu und es gibt auch einige Titel, die ich mir vor lauter Vorfreude zum Release kaufe. Das sind dann meistens auch Titel, die ich aktive unterstützen möchte und ich kein Problem damit habe, die Entwickler mit meinem Kauf von deren DLC's zu unterstützen.
    Für mein persönliches Spiel 2011 Deus Ex - Human Revolution habe ich mir sogar den DLC's mit den beiden Extra-Waffen gekauft. Benutzt habe ich die Waffen bis heute nicht. Als der DLC kam, hatte ich das Spiel schon zweimal durch. Aber ich gebe den Entwickler gerne noch zwei, drei Euro dazu, wenn ich sie auf diese Weise auch wirklich unterstützen kann. In dem Sinne:
    Das halte ich inzwischen ähnlich. Neulich konnte ich beim MM bei einer Aktion für 15,- die Ultimate Edition von Dragon Age ergattern. Darin ist Dragon Age: Origins, die Erweiterung Awakening plus alle weiteren 8 DLCs enthalten.
    Kann man nicht meckern.
    Genauso habe ich es auch bei Forza 3 gemacht - ich will das komplette Spiel haben und nicht so einen Gerüstbau mit leeren Fenstern.
    "Aufteilen deine Zeit auf nicht zu viele Spiele du sollst. An nur einem du besser versuchst dich zu beweisen. Sonst verrückt du wirst."
    Yoda

  8. #68
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Tsuna no mama
    Beiträge
    13.240
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mich nervt ja nicht nur der Aufpreis, sondern das verpassen!
    Zu einem 2. DUrchgang habe ich bei RPGs meistens keine Lust, da ich beim ersten mal schon versuche so vieles wie möglich zu machen (ohne Speicherstand lamen).
    Fallout NV hat mir super gefallenb und ich habe einen DLC geladen.
    Zum nochmal Spielen aber wohl die nächsten 10 Jahre keine Lust...beim ersten Durchgang wär der DLC zu gkommen..

  9. #69
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    625

    Standard

    Zitat Zitat von Quade Beitrag anzeigen
    Ich finds unverschämt das die Inhalte von alten Games wie Cod2 immernoch geld kosten,vorallem wenn man den content auf dem pc umsonst bekommt Oo
    Das ist das Schmerzensgeld dafür, dass PC Spieler keine dedicated Server bekommen haben Im Ernst, Pc Spieler haben einfach bei CoD 2 ein Bonbon bekommen, weil sie einige Zugeständnisse machen mussten.

  10. #70
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Tsuna no mama
    Beiträge
    13.240
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Tengri Beitrag anzeigen
    Das ist das Schmerzensgeld dafür, dass PC Spieler keine dedicated Server bekommen haben Im Ernst, Pc Spieler haben einfach bei CoD 2 ein Bonbon bekommen, weil sie einige Zugeständnisse machen mussten.
    Bei CoD2 PC gibt es doch dedicated Server?
    Es gibt aber keine Spielersuche

  11. #71

    Standard

    Das Spiel kam 2005 raus. Wer sich erinnert, damals war die ganze DLC-Geschichte erst noch im Kommen. Ich glaube das waren damals nur Experimente mit dem XBL Marketplace. Schnell ein paar Inhalte gefrickelt und mal schauen, wie es sich verkauft. Für den PC hatte man wohl noch garkein echtes Vertriebsmodell für DLC. Und jetzt hat das Spiel sein Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten. Ich glaube Actisvision verschwendet garkeinen Gedanken mehr daran, ob der DLC noch was kostet oder nicht. Es ist ihnen schlicht egal.

  12. #72

    Standard

    Zitat Zitat von Bothex Beitrag anzeigen
    Fallout NV hat mir super gefallenb und ich habe einen DLC geladen.
    Zum nochmal Spielen aber wohl die nächsten 10 Jahre keine Lust...beim ersten Durchgang wär der DLC zu gkommen..
    Da ich dabei bin, das Spiel bald anzufangen: Wie ist es denn mit den DLC's? Also kann man sie jederzeit starten wie in Fallout 3 oder nur an einer bestimmten Stelle?


    Ansonsten sollte man, denke ich, auch unterscheiden, ob ein DLC wirklich so wichtig ist. Zumindest mir ist kein Spiel, bei dem ich sagen würde, es sei irgendwie unvollständig.


    Zitat Zitat von Quade Beitrag anzeigen
    Ich finds unverschämt das die Inhalte von alten Games wie Cod2 immernoch geld kosten,vorallem wenn man den content auf dem pc umsonst bekommt Oo
    Da unterschlägst du aber auch mal so eben, dass die Publisher/Entwickler auf Konsolen bezüglich DLC's aber auch selber an Sony und Microsoft zahlen müssen. Also ist das kein Wunder, wenn die Leute selber auch nur ihre Kosten wieder rein holen möchten.

  13. #73

    Standard

    Zitat Zitat von Paxton Fettel Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar ein Fan von DLC's, Steam und der ganzen Online-Welt, aber das ist ein Punkt, der mich auch schon immer geärgert hat. Ich Kaufe mir Spiel XY und ein halbes Jahr später kommt dann eine Complete Edition oder ähnliches. Besonders doof wenn man ein Sammler ist und immer die vollständige Version haben möchte.
    Aber: Das ist kein neues Problem, das hat es schon zu SNES-Tagen gegeben, in denen Capcom 3 mal (!) den Spieler das selbe Spiel angeboten haben. Spontan fallen mir da auch Metal Gear Solid 2 und 3 ein oder Devil May Cry. Silent Hill 2 könnte man auch noch nennen. Doppelt und dreifach werden die Spieler also auch nicht erst seit den DLC's zur Kasse gebeten.
    In dem Sinne mag ich dann auch DLC's, weil ich dann nicht wie damals das selbe Spiel doppelt dreifach kaufe, sondern mir einfach separat die Inhalte kaufen kann.
    Als regelmäßiger Käufer von GOTYs und Complete-Editionen kann ich den Ärger darüber schwer nachvollziehen. Nichts find ich schöner, als das ganze Produkt in einer einzelnen Schachtel/Packung zu wissen.


    Zitat Zitat von Paxton Fettel Beitrag anzeigen
    Für mein persönliches Spiel 2011 Deus Ex - Human Revolution habe ich mir sogar den DLC's mit den beiden Extra-Waffen gekauft. Benutzt habe ich die Waffen bis heute nicht. Als der DLC kam, hatte ich das Spiel schon zweimal durch. Aber ich gebe den Entwickler gerne noch zwei, drei Euro dazu, wenn ich sie auf diese Weise auch wirklich unterstützen kann. In dem Sinne:
    Warum spendest du deine ein, zwei Euros nicht direkt den Entwicklern, anstatt hier überteuerte DLCs zu unterstützen, deren Erlös zwischen Publisher und Microsoft aufgeteilt wird? Und dann benutzt du's nichtmal. >.<

    Zitat Zitat von Paxton Fettel Beitrag anzeigen
    Ansonsten sollte man, denke ich, auch unterscheiden, ob ein DLC wirklich so wichtig ist. Zumindest mir ist kein Spiel, bei dem ich sagen würde, es sei irgendwie unvollständig.
    Beautiful Katamari war ziemlich unvollständig ohne DLC (DLKey)
    Geändert von Bananenbrot (30.04.2012 um 22:26 Uhr)
    Bananenbrot@TrueAchievements


    3DS Freundescode: 4339 - 2489 - 7682
    WiiU: Bananenbrot

  14. #74

    Standard

    Zitat Zitat von Bananenbrot Beitrag anzeigen
    Als regelmäßiger Käufer von GOTYs und Complete-Editionen kann ich den Ärger darüber schwer nachvollziehen. Nichts find ich schöner, als das ganze Produkt in einer einzelnen Schachtel/Packung zu wissen.
    Na, steht doch im Zitat bei dem letzten Satz : Wenn ich Pech habe und mir das "falsche" Spiel zum Release gekauft habe, will ich mir die Spiele nicht doppelt und dreifach kaufen müssen, nur um die dann gesammelt in einer Box zu haben und das Sammler-Herz zu befriedigen. Und da bringen DLC's eine Abhilfe.
    Klar, dann verkaufe ich halt die ältere Version, aber dafür bin ich mir ehrlich gesagt zu bequem.
    Auch klar, darin wird nun wahrscheinlich nicht jeder das Ende der Welt sehen, übertrieben ausgedrückt. Aber ich denke zumindest einen kleinen Ärger kann man auch nicht komplett verleugnen .


    Zitat Zitat von Bananenbrot Beitrag anzeigen
    Warum spendest du deine ein, zwei Euros nicht direkt den Entwicklern, anstatt hier überteuerte DLCs zu unterstützen, deren Erlös zwischen Publisher und Microsoft aufgeteilt wird? Und dann benutzt du's nichtmal. >.<
    Na, glücklichweise ist das einzig und alleine meine Sache, was ich mit meinem Geld mache . Davon ab hatte ich bisher schlichtweg noch nicht die Zeit für einen weiteren Durchgang mit den Extra-Waffen.
    Ansonsten: Fühle dich eingeladen mir den Link zu deren Paypal-Donation-Button zu schicken, wenn du ihn findest - nicht, dass ich ihn benutzen würde und ich habe bisher auch nicht die Muse gefunden denen einen Briefumschlag mit ein, zwei Euro zu schicken. Ich würde ehrlich gesagt nämlich dennoch nichts umsonst zahlen, bin aber gerne bereit für die Jungs zusätzlich etwas zu zahlen, weil mir ihr Spiel sehr gut gefallen hat.
    Aber was anderes: Was soll Microsoft damit zu tun haben?


    Zitat Zitat von Bananenbrot Beitrag anzeigen
    Beautiful Katamari war ziemlich unvollständig ohne DLC (DLKey)
    Gut, wie gesagt: Ich bezog mich auch nur auf meine Kenntnisse und es ist recht wahscheinlich, dass dann mindestens ein Titel meiner Behauptung widerspricht. Deswegen kann ich inhaltlich nicht darauf eingehen, inwiefern das stimmen könnte. Denn oft wird bezüglich Vollständigkeit auch gerne seitens der Spieler übertrieben.
    Geändert von Paxton Fettel (30.04.2012 um 22:49 Uhr)

  15. #75

    Standard

    Ich glaube das kommt immer auf das Spiel an.
    Bei manchen Spielen lohnt es DLC's zukaufen (z.B. Fallout 3)

    bei anderen Sachen ist das auch einfach nur unverschämt.
    siehe Darksiders, Call of Duty und co.

  16. Standard

    Ich erinne rmich grade an Asura's wrath
    sehr geiles Game, das Ende war absoluter Crap gg Geld hab ich mir mega geile Endings runtergeladen also wo die Story weitergesponnen wurde, zwar insgesamt teuer (waren so an die 3-4 Episoden a 2-5€) weiß ich nich mehr genau. Wieso ham sies net wenigstens kostenlos angeboten???
    Ich meine so wurde die Story richtig großartig zu Ende geführt, dass war ehct scheiße von Capcom (oder neuerdings DmC mit Vergils Episode amn dneke nur am DmC3 SE ihr könnt es doch Capcom .__.)
    I'm having these weird thoughts lately...
    Like, is any of this for real, or not?

    A scattered Dream that's like a far-off Memory
    A far-off Memory that's like a scattered Dream
    I wanna line the Pieces up,
    yours and mine

    KH2 Speedrun: 5 Stunden 32 Minuten
    KHFM Speedrun: 3:40:10 Stunden

  17. #77

    Standard

    Zitat Zitat von LinkinHand Beitrag anzeigen
    Wieso ham sies net wenigstens kostenlos angeboten???
    Weil sie so an dir (und anderen Spielern) 2 - 5 € zusätzlich verdienen konnten
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  18. #78
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    351

    Standard

    Das dreistete leistes sich mMn Forza, jeden Monat (!) neue Autopacks für 10-15 Euro, dazu noch extra DLCs wie Gutscheine die bei Horizon schneller Autos kaufen lassen oder Collectables auf der Map anzeigen, oder der Rallye DLC.. Forza hat mit die schlimmste DLC-Politik dieser Gen.

  19. #79
    Registriert seit
    11.01.2003
    Ort
    Idlewild
    Beiträge
    13.660

    Standard AW: Endgegner 5 Euro, Snipergewehr 8 Euro, Abspann 3 Euro?

    Zum einen ist da was dran, zum anderen sind das halt wirklich reine Bonus-Sachen, die man sich gönnen kann, aber nicht muss. Im Hauptspiel gibt's ja auch schon wirklich mehr als genug Autos und viel Umfang, von daher wirkt das für mich nicht so, als hätte man etwas aus dem Hauptspiel entfernt und bittet damit noch einmal zur Kasse, sondern halt wie das, das es sein soll: Bonus Content, ohne den das eigentliche Spiel aber auch funktioniert und genügend bietet.

    Gesendet von meinem LG-P970 mit Tapatalk 2
    hör' zu, du spatz
    ich mach' mit skill 'ne mille
    du lachst
    kriegst die axt
    ritzt - zack
    sie macht kille-kille
    du lachst nicht.

  20. #80
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    351

    Standard

    Das stimmt zwar, und ich hatte auch ohne einen einzigen DLC viel Spaß mit Horizon, aber ich wage einfach mal zu behaupten, dass man sagen wir 50 Autos während der Entwicklung vom restlichen Fuhrpark abgekoppelt hat & nun als DLC verschleudert. Man hätte diese auch ohne Mehrkosten mit im Spiel lassen können..

    Wie gesagt beeinträchtigt nicht wirklich den Spielspaß, aber allein die Möglichkeit, in jedem einzelnen Forzaspiel 200+ Euro zu lassen, ist ein Armutszeugnis.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA