Forum
 

Seite 38 von 83 ErsteErste ... 28 36 37 38 39 40 48 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 1642
  1. #741
    Registriert seit
    20.06.2008
    Beiträge
    16.908

    Standard

    Luther wollte ich mir immer mal auf BluRay holen, aber da gibt es ja nur die deutsche, tja und die ist ZDF-typisch zusammengeschnitten und zu allem übel auch noch gekürzt. Wieso macht man sowas? Und das noch als Sender, der sich nicht groß um Werbezeiten kümmern muss.

    Und in UK gibt es nur eine DVD-Fassung. Ganz komisch, was die bei der Serie veranstalten.


    Habe übrigens auch letztens endlich die zweite Homeland-Staffel beendet. Groß. Einfach groß. Lewis und Danes sind spielen einfach herausragend, aber auch der restliche Cast ist fast durch die Bank weg brillant. Zwar war das Highlight in der Mitte der Staffel, aber auch das Ende war Spannung pur. Jetzt müssen die Macher nur aufpassen, dass man den Bogen nicht überspannt und rechtzeitig die Reißleine zieht. Mehr als vier oder höchstens fünf Staffeln sollte es nicht geben, aber da habe ich Bedenken, ist ja schließlich Showtime...

    Bezüglich des Endes:
    Spoiler:
    Es war ja klar, dass bei dem vielen Friede, Freude, Eierkuchen in der letzten Folge irgendetwas mächtig in die Hose gehen musste. Eigentlich habe ich die ganze Zeit nur darauf gewartet. Von dem Ausmaß der Katastrophe war ich aber auch extrem überrascht.

    Bleiben natürlich ein paar Fragen offen: Wer wars? Brody hatte doch eigentlich noch die Weste, oder?
    Und was ist wirklich vorgefallen, dass Quinn auf einmal Estis bedroht hat? Irgendwie glaube ich nämlich diese Geschichte, die er erzählt hat, nicht so ganz.

    Und endlich Saul als Boss. Die nächste Staffel könnte Bombe werden...no pun intended.



    EDIT: Einen großen Kritikpunkt habe ich noch. OK, manchmal gab es etwas zu viel Deus Ex Machina, aber das meine ich noch nicht einmal. Ich hatte diese Staffel massive Probleme mit der Tochter. In der ersten war sie für mich eine der gelungensten Frühteenager-Figuren der letzten Jahre, da sie es geschafft hat, nicht zu nerven. Das ist eine Meisterleistung an Schauspiel und gutem Drehbuch, da für mich nicht die oft gescholtenen Kleinkinder in Film und Funk ein Dorn im Auge sind, sondern eben Teenager.

    Nur in der zweiten Staffel hat man ganz tief in der Klischee-Mottenkiste gekramt und ihr diese, in jeder zweiten US-Serie benutzten, Storyline mit dem Vizepräsi-Jungen auf den Leib geschneidert. Ab da habe ich jede Sekunde mit ihr als verlorene Zeit abgetan. Einfach nur grässlich. Hoffentlich kriegen sie in der dritten Staffel wieder die Kurve. Oder sie muss auf das Niveau ihres Bruders hinabgestuft werden. Der ist ja eigentlich nur ein besserer Statist, der dafür die meiste Zeit auf der Xbox irgendwelche ausgedachten Spiele zocken kann.
    Geändert von docmoody (04.01.2013 um 10:57 Uhr)

  2. #742

    Standard

    Zitat Zitat von docmoody Beitrag anzeigen
    Luther wollte ich mir immer mal auf BluRay holen, aber da gibt es ja nur die deutsche, tja und die ist ZDF-typisch zusammengeschnitten und zu allem übel auch noch gekürzt. Wieso macht man sowas? Und das noch als Sender, der sich nicht groß um Werbezeiten kümmern muss.

    Und in UK gibt es nur eine DVD-Fassung. Ganz komisch, was die bei der Serie veranstalten.
    D.h. die dt. Version basiert auf den gekürzten Sendemastern vom ZDF? Ganz großes Tennis... Ist der gleiche Mist wie bei "Hustle"
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  3. #743
    Registriert seit
    20.06.2008
    Beiträge
    16.908

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
    D.h. die dt. Version basiert auf den gekürzten Sendemastern vom ZDF? Ganz großes Tennis... Ist der gleiche Mist wie bei "Hustle"
    So ist es.
    Sieht man auch ganz deutlich bei der Spiellänge:
    Die deutsche DVD/BluRay hat 300 Minuten (http://www.amazon.de/Luther-Staffel-...dp/B006D6XWQO/, die UK-Fassung (http://www.amazon.de/Luther-1-2-DVDs-UK/dp/B003EELZH6/) 348 Minuten.

  4. #744
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von docmoody Beitrag anzeigen
    So ist es.
    Sieht man auch ganz deutlich bei der Spiellänge:
    Die deutsche DVD/BluRay hat 300 Minuten (http://www.amazon.de/Luther-Staffel-...dp/B006D6XWQO/, die UK-Fassung (http://www.amazon.de/Luther-1-2-DVDs-UK/dp/B003EELZH6/) 348 Minuten.
    Gut zu wissen, habe mir nämlich damals Luther auf ZDF angesehen und wir haben auch glaub ich die deutschen DVDs. Danke für die Info. So' Mist
    Kann dir aber versichern, dass die geschnittene Version bereits große Klasse ist


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  5. #745
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    30.285

    Standard

    Sherlock gibts hier aber uncut, oder?
    I am lightning.
    The rain transformed




    Hier findet Ihr mich online:
    3DS-Freundescode: 2406-5707-2863 Xbox-Live: GAM3PROFF
    Twitter: @GAMEPROFF
    Facebook: Bitte per PN erfragen

  6. #746
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Leider keine Antwort für Gameproff parat, aber dafür habe ich jetzt Breaking Bad Season 1 durch (und meine Empfehlung steht trotzdem noch)

    Hat mir sehr gut gefallen, ist einerseits sehr spannend und andererseits sehr dramatisch. Wenn mal der Humor durchscheint, fand ich das auch sehr gelungen, allerdings muss man sich zum Anfang der Serie immer wieder mal fragen "Muss denn jede Aufnahme so eklig sein?" Gedärme, Brian Cranstons ekliger Husten, Brian Cranston nackt, Brian Kranstons Klamotten
    Ist aber nichts, was die Serie jetzt unbedingt runterzieht. Was mir aber noch nicht so recht gelungen ist: Obwohl ich mitfiebere und es sehr spannend finde, werde ich nicht so recht mit den Charakteren warm. Seine Frau ist nervig, der DEA-Marshall teilweise auch, sein Sohn auch manchmal, Maria sowieso und auch Walter konnte mich nicht so richtig für sich gewinnen. Klar hat man Mitleid und Verständnis, aber so ein Hauptcharakter wie Raylan, Dexter oder Boston Legals Alan Shore ist er imo irgendwie nicht, find ihn nicht so richtig sympathisch.
    Die Ausnahme bildet da Jesse, der ist schon sehr cool und ich fand ihn sehr schnell sympathisch. Gerade seine Reaktionen auf Walters Wahnsinn sind sehr wtzig
    Also ein positiver Eindruck, aber noch nicht die allheilige Serie, die mir alle empfehlen, aber ich bin gespannt auf die zweite Staffel (die ich zum Glück auch schon habe ).


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  7. #747
    Registriert seit
    20.06.2008
    Beiträge
    16.908

    Standard Last Seen Serien/Season

    Zitat Zitat von GAMEPROFF Beitrag anzeigen
    Sherlock gibts hier aber uncut, oder?
    Ja, das hat die ARD nicht angerührt, sind ja schon auf Spielfilmlänge.

    Ist sowie so eine Unart, dass die öffentlich Rechtlichen immer wieder Serien zu dieser 1,5 Stunden Länge zusammenschneiden müssen. Haben die bei Kommissarin Lund auch so gemacht, zum Glück war dar die Vorlage auch 45 Minuten pro Folge lang gewesen, sodass sie auch nicht verführt waren, etwas rauszuschneiden.
    Geändert von docmoody (05.01.2013 um 01:13 Uhr)

  8. #748

    Standard

    Zitat Zitat von FireCow I Beitrag anzeigen
    Seine Frau ist nervig,
    Imo der nervigste Charakter in "Breaking Bad". Ähnelt einer Elefantenkuh, da sie gefühlte 15 Monate schwanger ist und man fragt sich tw. wirklich, warum die zusammen sind. Ansonsten ist die Serie aber ganz großes Tennis.

    Am Wochenende Staffel 2 von "The Walking Dead" angefangen zu schauen und abseits der irrationalen Trula aus Prison Break auch ziemlich klasse. Das Make-up ist stellenweise grandios, selten so gute Zombie-(Fress)-Szenen gesehen. Bin mal auf die letzten Folgen gespannt und wie die Story weitergeht!
    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  9. #749
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
    Imo der nervigste Charakter in "Breaking Bad". Ähnelt einer Elefantenkuh, da sie gefühlte 15 Monate schwanger ist und man fragt sich tw. wirklich, warum die zusammen sind. Ansonsten ist die Serie aber ganz großes Tennis.
    Richtig. Und anfangs der ersten Staffel sagt Walter ja mal zu ihr:

    Spoiler:
    "Könntest du mir einen Gefallen tun? Könntest du mir einmal, nur einmal im Leben nicht auf den Sack gehen? Meinst du das kriegst du hin?"


    und da dachte ich, wenn man in Zukunft diese Richtung einschlägt, könnte das echt witzig sein. Hat man dann aber leider nicht. Ist aber auch nicht so schlimm, find die zweite Staffel bisher noch mal um einiges stärker als die erste, der Handlungsbogen mit Tuco war richtig geil und auch sehr spannend


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  10. #750
    Registriert seit
    20.06.2008
    Beiträge
    16.908

    Standard

    Ich hasse Skyler auch, aber im Grunde ist sie ja (bis zu einem bestimmten Punkt) das Gewissen der Serie, das einen bloß daran erinnert, dass man auf der Seite von Kriminellen ist und als Zuschauer mitfiebert, dass Walter mit seinen Machenschaften durchkommt.

    Sie geht einem zusätzlich auf den Sack, da sie immer von ihrem moralisch hohen Ross urteilt, aber selbst nicht die weißeste Weste hat.

  11. #751
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von docmoody Beitrag anzeigen
    Ich hasse Skyler auch, aber im Grunde ist sie ja (bis zu einem bestimmten Punkt) das Gewissen der Serie, das einen bloß daran erinnert, dass man auf der Seite von Kriminellen ist und als Zuschauer mitfiebert, dass Walter mit seinen Machenschaften durchkommt.

    Sie geht einem zusätzlich auf den Sack, da sie immer von ihrem moralisch hohen Ross urteilt, aber selbst nicht die weißeste Weste hat.
    Hast recht mit dem ersten Punkt, sie ist natürlich das Gewissen. Mich reißt sie halt immer ein bisschen raus aus Walters und Jesses spannenden Handlungsbögen und Hanks ebenfalls sehr spannenden Handlungsbögen und wie du schon sagst ist ihr Charakter halt nervig, aber damit kann man sich halt arrangieren.


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  12. #752

    Standard

    Also am Wochenende hab ich erneut die Erste Staffel True Blood geguckt
    diesmal mit meinem Freund

    dann Supernatural Staffel 5 :3

  13. #753
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von KirstinAppel Beitrag anzeigen

    dann Supernatural Staffel 5 :3
    Und, wie fandste die? Ich war echt begeistert davon, das Finale war schlichtweg fantastisch!

    Spoiler:
    War aber echt traurig, das Joe in der Fünften gestorben ist, und ihre Mutter gleich mit



    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  14. #754
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.994

    Standard

    Breaking Bad Staffel 4

    BESTE SERIE ALLER ZEITEN. Punk.

  15. #755

    Standard

    Ich fand sie hammer!
    also generell. Supernatural ist anders.
    ich finde die Serie wird von Staffel zu Staffel besser. Nicht so andere Serien.
    Inzwischen ist da viel mehr Tiefgang.

    anfangs waren die Episoden einfach nur einzelne Geschichten.
    jetzt hängt alles perfekt zusammen. und man taucht tiefer und tiefer ein. in die Familie und das komplette Geschehen.

    einfach nur Göttlich!!

    und ich mag den Schauspieler vom Teufel

  16. #756

    Standard

    Zitat Zitat von FireCow I Beitrag anzeigen
    Und, wie fandste die? Ich war echt begeistert davon, das Finale war schlichtweg fantastisch!

    Spoiler:
    War aber echt traurig, das Joe in der Fünften gestorben ist, und ihre Mutter gleich mit

    Das Ableben der Beiden war in der Tat traurig, aber war in der Staffel nicht das Finale

    Spoiler:

    gegen Luzifer, indem es ein paar mal auf die Nuss gab und dann war schon Schluss? Fande ich nach dem großartigen Weg dorthin etwas billo. Ist aber wohl den Kosten geschuldet.

    Ich kaufe ein A und möchte lösen.... Bockwurst!

    Mein Beitrag zum virtuellen Schwanzvergleich:
    Filme
    Spiele

  17. #757
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    12.305

    Standard

    Eine schrecklich nette Familie Staffel 9

    Zählt zu den besseren Staffeln der Serie,auch wenn die Seasons 5-8 und dann 10-11 wohl die besten sind.
    My Systems: -BlackELITE habeund bzw SS.

    Gerade gezockt wird:
    NFS Shift (PS3)
    Doom 3 BFG (PS3)

    Die besten Soundtracks aller Zeiten
    Platz 19:
    Licence to Kill
    http://www.youtube.com/watch?v=vQKaujX6R-U

  18. #758
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
    Das Ableben der Beiden war in der Tat traurig, aber war in der Staffel nicht das Finale

    Spoiler:

    gegen Luzifer, indem es ein paar mal auf die Nuss gab und dann war schon Schluss? Fande ich nach dem großartigen Weg dorthin etwas billo. Ist aber wohl den Kosten geschuldet.

    Das war mir bewusst, habs deswegen nen Absatz tiefer gesetzt. Zum Finale:
    Spoiler:
    Den Kampf hätte ich mir auch wesentlich besser vorgestellt, das stimmt leider, aber der Aufbau dieser Folge, indem man den Propheten über das Auto und die Brüder sprechen lässt und diesen Handlungsbogen dann damit abschließt, das Sam das Blitzen dieser Figur sieht, fand ich absolut grandios. Bei diesem Rückblick, wo man all die Szenen der beiden sieht und wie sie sich am Ende umarmen hätte ich fast geheult und außer Boston Legal kenne ich eigentlich nichts, was das bei mir bewirken könnte Daher: Beim Kampf stimme ich zu, der war enttäuschend, aber die Emotionalität dieser Folge war trotzdem große klasse!



    @ Kirstin: Ja, fand das echt erstaunlich bei Supernatural, man hat da wirklich den Mut gefasst, von dem auf Dauer eintönigen Konzept, jede Woche einen Fall zu erzählen, abzuweichen und hat das quasi als Einleitung genommen, für diese hochemotionale und zusammenhängende Geschichte ab Staffel 3 (wo es ja auch immer noch eizelne Fälle gibt, aber viel viel mehr handlungsrelevante Folgen). Ich wünschte, den Mut dazu würden auch mal einige dieser Crime-Serien usw schöpfen, die Dramatik und damit ja auch der Sog einer Serie steigert sich dadurch enorm.
    Ich finde bei Superatural ja vor allem Jensen Ackles und Jared Padalecki einfach nur großartig, ihr Schauspiel wurde mit jeder Staffel immer besser und das Niveau, das man in Staffel 4 und 5 hatte, haben echt wenige Serien. Das trifft natürlich auch auf viele Nebencharaktere zu.


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

  19. #759

    Standard

    stimmt!

    ich gucke generell eigentlich nur Serien mit Zusammenhang.
    ausser Southpark - oder sowas wie Two and a half Men

    aber True Blood, Lost, 24, Eureka, all sowas ich viel geiler weil es einen Zusammenhang gibt.
    dieser hilft doch auch dabei die Serie zu gucken.

  20. #760
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    NRW, nahe Köln
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von KirstinAppel Beitrag anzeigen
    stimmt!

    ich gucke generell eigentlich nur Serien mit Zusammenhang.
    ausser Southpark - oder sowas wie Two and a half Men

    aber True Blood, Lost, 24, Eureka, all sowas ich viel geiler weil es einen Zusammenhang gibt.
    dieser hilft doch auch dabei die Serie zu gucken.
    Ja, finde das auch viel interressanter bei Drama-/Crime-Serien. Wenn eine konstante Handlung nicht gegeben ist, oder zu selten genutzt wird (Wie imo bei The Mentalist), wird's halt schnell langweilig und das "Hatten wir das nicht schon?"-Prinzip stellt sich ein
    Gibt natürlich Ausnahmen. Aber ausser Boston Legal und Flashpoint, die so ne Art Mischung aus beidem bilden, haben meine Lieblingsserien, wie z.B. Justififed oder Dexter meistens immer eine fortlaufende Handlung.


    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Mutter ist das Wort für Gott in den Herzen und auf den Lippen aller Kinder dieser Welt. Deine Tochter irrt nachts durch die Straßen und sucht Dich.
    Zitat Zitat von Eric Draven (The Crow)
    Es kann ja nicht immer regnen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA