Forum
 

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1

    Standard Der ewige "Streit PC oder Konsole"

    Hallo,
    melde mich hier seit Jahren mal wieder unter anderem Namen-den "Alten" den ich hier benutzt hatte, hab ich schlicht vergessen
    Ich bin inzwischen 44 Jahre Alt, und habe das Spielen schon zu zeiten eines Amiga Ähhh...Rechners?.. betrieben bzw. Atari VC 2600...Telespielgeräts....
    Was mich zunemend nervt, nicht unbedingt hier, sondern im Allgemeinen ist der meiner Meinung nach wieder mehr und mehr aufkommende "Streit" von PC Spielern gegen Konsolen Gamer.(Das ist meine Einschätzung, habe sowas aber auch Life erlebt auf Spiele Messen und ganz banal, beim Spiele Händler meines Vertrauens.
    Ich will auch nicht auf Technisches Vor -Nachteil einer Plattform eingehen, sondern möchte sagen/schreiben...
    In meinen Jahren als Spieler habe ich so ziemlich jede Technische Entwicklung gesehen-PC und Konsolen, was zählt sind für mich die Spiele, und auch der Preis den ich für eine Hardware und auch für ein Spiel auszugeben bereit bin.
    Wenn jemand meint er müsste xxxx für einen PC mit superschnellerhighendrenderingphysikgrafik ausgeben so soll er.
    Wenn ein anderer meint die Konsole xyz werd ich kaufen wenn sie soundsoviel kostet auch o.k.
    Ich selbst hab auf jeder Plattform gespielt-Alle Konsolen seit Atari Zeiten bis Aktuell.(Einige Konsolen hab ich meinem inzwischen Erwachsenem Sohn "vermacht") Gaming PC für xxxx noch DM Zeiten, bis in´s Euro Zeitalter
    Hab nur ich das gefühl oder ist der Ton zwischen beiden lagern wirklich rauher geworden?
    MfG
    (Der tut nicht´s der will bloss spielen, das will ich wirklich....)

  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Ist mir noch nicht aufgefallen.

    Mein Motto: Leben und leben lassen....

    Je nachdem, was ich spielen möchte, nehme ich halt meine Konsole oder meinen PC. Ist für mich spiele- und nicht Glaubens abhängig! http://www.lioncast.de/Playstation3/...er-Bundle.html
    Geändert von Fluppel (12.04.2013 um 19:33 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Auf der Erde
    Beiträge
    12.899

    Standard

    Ich finde PC und Konsole sind momentan enger verbunden denn je. Sei es Patches, Addons, Festplatte oder Multimedia.
    Der einzige Unterschied ist doch, dass eine Konsole eine festgelegte Hardware besitzt für die die Spiele entwickelt werden, während man beim PC durch Treiber eine viel größere Hardwarebasis ansprechen kann, diese aber nicht ganz so intensiv ausreizen kann.

    Auch gibt es nicht mehr so viele Pc exklusiven Sachen imo wie früher.

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    128

    Standard

    Beim PC verbringe ich irgendwie immer mehr Zeit irgendwelche Mod etc zu intallieren als mit dem spielen selbst xD

  5. #5
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    21.708

    Standard

    naja..konsolen-bashing gehört ja schon fast zum guten ton in den erhabenen pc-gamer kreisen
    wenn ich mir manchmal gamestar tests und reviews durchlese, frag ich mich dann schon was der schreiberling sich dabei wohl gedacht hat wenn er offensichtlich seitenhiebe einbaut. dann muss man sich nicht wundern, wenn in comments erst recht der teufel los ist

  6. #6

    Standard Das sehe ich auch so....

    ....,das selbe gefühl hab ich auch, das in verschiedenen "Medien" doch ganz gern mal der ein oder andere Seitenhieb gemacht wird.
    Leben und leben lassen, das sehe ich auch so, möchte aber auch noch mal sagen, das der "Aufrüstwahnzwang" beim PC, meiner meinung nach momentan wieder Arge Blüten treibt.(Grafikkarte für 1000EU-Hallo...?! CPU´s jenseits der 500EU Mark(e)!
    Wenn ich Crysis 3 auf Max. spielen möchte müsste ich xviele Euros in meinen PC "stecken"-vielleicht lieg´ts auch ein bisschen daran,
    das die "Fraktionen" sich untereinander ein bisschen "Beboxen", wer kann und will sein Geld denn andauernd für Hardware ausgeben?-Wobei ich vermute mancheiner möchte ganz gern, kann aber nicht(oder nicht schon wieder...?)
    MfG

  7. #7
    Registriert seit
    19.08.2002
    Beiträge
    3.355

    Standard

    Zitat Zitat von S.L. Beitrag anzeigen
    ....,das selbe gefühl hab ich auch, das in verschiedenen "Medien" doch ganz gern mal der ein oder andere Seitenhieb gemacht wird.
    Leben und leben lassen, das sehe ich auch so, möchte aber auch noch mal sagen, das der "Aufrüstwahnzwang" beim PC, meiner meinung nach momentan wieder Arge Blüten treibt.(Grafikkarte für 1000EU-Hallo...?! CPU´s jenseits der 500EU Mark(e)!
    Wenn ich Crysis 3 auf Max. spielen möchte müsste ich xviele Euros in meinen PC "stecken"-vielleicht lieg´ts auch ein bisschen daran,
    das die "Fraktionen" sich untereinander ein bisschen "Beboxen", wer kann und will sein Geld denn andauernd für Hardware ausgeben?-Wobei ich vermute mancheiner möchte ganz gern, kann aber nicht(oder nicht schon wieder...?)
    MfG
    Es gibt zwar Grafikkarten für 1000 Euro oder CPU's für 500 Euro, aber niemand braucht die. Du kannst Crysis 3 in max. Einstellungen auch locker mit viel billigeren Komponenten spielen. Da darf man sich nicht täuschen lassen.

  8. #8
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    21.708

    Standard

    so siehts aus..extrem teure komponenten gabs zu jeder zeit. war auch schon vor 10-15 jahren möglich 2.000.- DM für ne CPU auf die theke zu legen. aktuell gibts imho überhaupt keine spiele, die die hardware wirklich ausreizen...

    versteh das problem aber auch nicht. niemand braucht diese monster, wer sie dann wirklich kauft (dürften eh nur wenige sein) werden sich ja im klaren sein, dass es kein spiel gibt, was sie aktuell ausreizt (es sei denn man benutzt irgendwie mehrere monitore, das ganze noch in > full-hd und aktiviert den ressourcenfressensten AA modus)..

    dann im umkehrschluss zu schimpfen "schei** konsolen ports..meine geforce titan langweilt sich" ist irgendwie grenzdebil

    aber als multi-plattform zocker steht man doch eh drüber. ganz egal was spieler-magazine schreiben oder ganz egal wie nvidía grade wieder die ps4 basht ( ist wohl jemand sauer, den deal nicht bekommen zu haben)

    das einzige was mich am pc aber auch wirklich nervt ist, wenn die games von der bedienbarkeit halt schlecht an den pc angepaßt wurden. "konsolige" menüs, so schwammig der ausdruck auch sein mag, müssen doch nicht sein.

    edit : zum thema "der ewige streit"..imho kam dieses thema doch eh erst mit dieser konsolen generation. früher waren konsole und pc mehr oder weniger strikt getrennt. zwar gab es immer mal games für beide plattformen, aber es war doch mehr die ausnahme. heute wird ja alles für konsole verwurstet paar exklusive AAA pc titel gibts zwar noch, aber diese bastion wird auch fallen. entschuldigt natürlich trotzdem nicht das rumreiten auf der "alten" konsolen technik. ich für meinen teil bin sogar relativ froh drum, dass sie jetzt so nen langen lebenszyklus hatten, auch wenn ich mich sehr auf die nächste gen freue.
    Geändert von frag-o-matic (08.04.2013 um 08:23 Uhr)

  9. #9

    Standard ...meine meinung..

    ...dem kann ich mich nur anschließen, und was die ausgaben für PC Hardware angeht, klar geht´s günstiger, die extremen Hardware und High End Bausteine machen ja auch in den wenigsten fällen wirklich sinn, was selbst der härteste PC Gamer zugeben müsste...
    Ich habe das Spielen auf dem PC "fast" ganz aufgegeben, und spiele meist nur noch auf Konsolen, das "gesparte " Geld für die Hardware, nehme ich und fahre mit meiner Familie lieber für ne´Woche in den Europapark nach Rust, da gib´ts auch "Spiel" ohne Grenzen (GANZ GROSSES GRINS
    Naja, was ich noch dazu sagen will ist, da wo ich meine Games oft/meist/gerne/günstig/auch mal gebraucht/ kaufe,
    da gabs und gibt´s oft manch harsche Diskussion PC versus Konsolen, wenn diskutiert wird, dann sollte man auch höfflich bleiben dabei.
    Argumente gibt´s für alles dafür-dagegen, aber wenn ich so manchen, und gefühlt immer öfter´s, kommentar von der einen oder anderen Seite lese oder höre, dann frag ich mich:" sind wir hier bei RTL oder Prosieben Vormittagsnachmittagsmuss nichkannnichtwillnichtarbeiten TV?" (Auch von einigen, aber wenigen entwicklern, die Crysis Jung´s oder der Junge, sind mir dabei besonders aufgefallen, auch der ein oder andere Graka hersteller, was ich noch verstehen kann, man will ja verkaufen um zu leben....
    Höfflich kann man ja bleiben und Jedem sene Meinung!
    Und jedem seine Plattform-Und jedem seine Spiele.
    MfG

  10. #10

    Standard

    Also, den "ewigen Streit" kenne ich schon seit Schulzeiten, deren Ende - wow! - 19 Jahre zurück liegt. Es ging damals nicht um die Power, sondern um die Plattform an sich, da es für Konsolen und PCs völlig unterschiedliche Games gab. Ich als Konsolero wurde da scvhon öfter mal von den 386er- und 486er-Besitzern belächelt und gerade auf LucasArts-Games (RIP) war ich extrem neidisch. Dafür konnte man bei mir flüssige Sportgames zu zweit daddeln und sofort loslegen ohne Sound- und Grafikkarten für jedes Game separat konfigurieren zu müssen

    Heute wird die Konsole gerne als Entwicklungsbremse hingestellt, da zumindest die Controller tauglichen Games parallel entwickelt werden und idR die schwächste Plattform die Technik vorgibt. Da kann ich es zumindest nachvollziehen, wenn irgendwelche Grafikhuren Konsolen bashen, weil eben aus diesem oder jenem Grund die eigene Hardware nicht ausgereizt wird. Auf der anderen Seite ist mir das sowas von egal, da ich persönlich die meisten Mainstream-Multi-Games ohnehin nicht spiele und ein PC für mich immer mehr zu einem Arbeitsgerät anstatt zu einem Spielgerät geworden ist.

    Ich hab aber auch festgestellt, dass solche Themen mit dem Alter "verwachsen" Einige meiner Freunde spielen nach wie vor auf der PS2, andere sind auch heute noch mit aktueller PC-Hardware unterwegs und wieder andere begnügen sich mit einer aktuellen Konsole. Bei keinem ist es ein Thema, was jetzt besser ist. Meistens erzählt einer von Spielen, die der andere nicht kennt, es wird kurz gefachsimpelt, und dann wird das Steak auf dem Grill gewendet Sprich: irgendwann ist auch dieses Thema durch...
    "Diskutiere nie mit Idioten! Erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau runter, dann schlagen sie Dich dort mit Erfahrung."



    Warum Shenmue das verdammt beste Game EVER ist
    Fuck You, 2016

  11. #11

    Standard

    sorry, moppelt gedoppelt
    Geändert von Kabukichan (08.04.2013 um 14:54 Uhr)
    "Diskutiere nie mit Idioten! Erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau runter, dann schlagen sie Dich dort mit Erfahrung."



    Warum Shenmue das verdammt beste Game EVER ist
    Fuck You, 2016

  12. #12
    oOSarahOo Gast

    Standard Ein altbekanntes Thema...

    Den "Streit" PC oder Konsole finde ich nicht so krass wie bei Konsole VS Konsole

    Ich zocke um des Zockens Willen. Das System ist mir egal, so lange es das bietet, was ich haben will.

    Am PC zocke ich gerne FPS, weil die Steuerung mit der Maus am präzisesten ist. Aber gegen ein Gears, Killzone, Halo etc. auf Konsole habe ich auch nichts. Da mache ich es mir dann auf dem Sofa bequem. Bei Handhelds würde ich mir wegen der genialen Steuerung bei dem 3DS XL so einige Shooter wünschen, doch bei Big- N mache ich mir bezüglich der FPS keine großen Hoffnungen

    Mein zusammengestellter PC hat rund 1000€ gekostet und einzig Crysis 3 lastet ihn ein wenig aus. Bei dem Rest bin ich beinahe schon enttäuscht, dass man die Grafik nicht noch höher stellen kann. Da grummel ich genauso wie bei meinem 1080p Flatscreen, welcher durch die Konsolen nicht ausgelastet wird. Da steht dann hochwertige Technik im Raum, wartet und wird nur halbwertig benutzt.

    Aber klare Vor- oder Nachteile erkenne ich bei PC versus Konsole nicht. Das kommt eben immer auf die persönlichen Vorlieben, den Geldbeutel (ich habe keine Kinder, deswegen kann ich es mir leisten ) oder die Stärke der Leidenschaft (bezogen auf das Zocken) an. Es sei denn man ist jetzt eingefleischter Fanboy, dann kommt ohnehin nur ein System in Frage und genau diese Fanboys entfachen diese "Kriege" auch immer. "Mein System ist besser als deins und ihr anderen seid alle Vollhonks!"
    Dumm nur wenn einige Redakteure "versteckte Fanboys" sind, was man letztendlich immer zwischen den Zeilen als bashenden Subtext herauslesen kann...
    Geändert von oOSarahOo (08.04.2013 um 14:54 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    28.12.2003
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    18.368

    Standard

    Zitat Zitat von frag-o-matic Beitrag anzeigen
    naja..konsolen-bashing gehört ja schon fast zum guten ton in den erhabenen pc-gamer kreisen
    wenn ich mir manchmal gamestar tests und reviews durchlese, frag ich mich dann schon was der schreiberling sich dabei wohl gedacht hat wenn er offensichtlich seitenhiebe einbaut. dann muss man sich nicht wundern, wenn in comments erst recht der teufel los ist
    Stimmt.

    Das habe ich schon immer an der Gamestar gehasst. Einige Redakteuer (imo insb. Frau Schmitz) sind da ja recht berühmt und berüchtigt dafür.

    btw:

    Zum Topic kann ich mich dem Rest nur anschließen. Ist natürlich nett, wenn man etwas unter der Haube hat, das auch noch ein paar Leistungsreserven für die Zukunft verspricht. Aber vieles ist halt, wie bereits erwähnt einfach nur Quatsch, was den Kosten/Nutzen-Faktor angeht.

    Wer braucht schon ne mit flüssigem Stickstoff gekühlte bessere Kaffeemaschine, nur um ein Video in HD abzuspielen...
    Spielt gerade: Total War - Warhammer [PC], The Witcher III: Wild Hunt [PS4]
    Spielt demnächst: Heavy Rain [PS4]

  14. #14
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    21.708

    Standard

    naja, man darf nich vergessen es gibt auch einfach nur leute, die halt aus spass an der freude das ultra brontale system zusammen bauen, OCen bis am nordpol die eiskappen schmelzen nur um dann in der szene zugehörigen foren irgendwelche wahnwitzigen benchmark-ergebnisse zu posten

    allerdings, wie gesagt : otto normal verbraucher braucht einfach keinen 4000euro pc mehr. so zeiten gabs mal und ich hab selbst früher ohne mit der wimper zu zucken mal 5000.- dm auf die ladentheke gelegt für nen pc.

    der streit welche plattform die besseren spiele hat ging wohl völlig an mir vorbei ? mag aber auch daran liegen, dass zu "urzeiten" am 386/486er afaik konsolen eher für andere altersklassen waren ?! also zumindest was ich so in erinnerung hab, lag das ganze nintendo gedöns weit vor meiner c64 und pc laufbahn.

    und als konsolen wirklich in meinen augen auch "erwachsene" titel brachten bzw man weg war von nintendo NES/SNES, hatte man dann eh ne playstation UND nen pc zum zocken.

  15. #15

    Standard das mit den Alter...

    ....stimmt absolut.
    Ich hab aber auch festgestellt, dass solche Themen mit dem Alter "verwachsen" Einige meiner Freunde spielen nach wie vor auf der PS2, andere sind auch heute noch mit aktueller PC-Hardware unterwegs und wieder andere begnügen sich mit einer aktuellen Konsole. Bei keinem ist es ein Thema, was jetzt besser ist. Meistens erzählt einer von Spielen, die der andere nicht kennt, es wird kurz gefachsimpelt, und dann wird das Steak auf dem Grill gewendet Sprich: irgendwann ist auch dieses Thema durch..
    ...Geht un´s hier ganz genau so.
    Der Hauptfokus liegt wirklich bei den Spielen die man spielt, wenn man denn Zeit hat, und vor allem an dem Spaß den man dabei hat....
    Und was das Steak angeht.....Hofentlich ist´s bald Warm draussen, Wir wollen hier auch Grillen
    Mich hat nur der Unhöffliche Ton gestört, mit dem Manche "Fraktionen" sich so "Beharken".
    Wie schon weiter oben bemerkt: Leben und leben lassen...Und jedem sein´s.
    (Und hoffentlich bald Grillwetter
    MfG
    Noch was an oOSarahOo. Ich habe mal vor eineroderauchgefühltenzweimillionenjahrenher den Ego Shooter Exhumed gespielt
    Plattform...?...Gedächtnissverlust....??
    Das Ding war mirimmernochimgedächtnissbehaltend der Hammer kann ich jedem Ego Shooter Fan nur Empfehlen.

  16. #16

    Standard

    Zitat Zitat von frag-o-matic Beitrag anzeigen
    allerdings, wie gesagt : otto normal verbraucher braucht einfach keinen 4000euro pc mehr. so zeiten gabs mal und ich hab selbst früher ohne mit der wimper zu zucken mal 5000.- dm auf die ladentheke gelegt für nen pc.
    Das waren dann aber auch noch die Zeiten, in der 1 MB (!) RAM zwischen 10 und 20 DM gekostet hat Ich weiß noch, wie ich für ein Spiel von 8 auf 16 MB aufrüsten musste. Das hat mich mehr gekostet als das eigentliche Spiel und hat als Student echt weh getan...
    "Diskutiere nie mit Idioten! Erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau runter, dann schlagen sie Dich dort mit Erfahrung."



    Warum Shenmue das verdammt beste Game EVER ist
    Fuck You, 2016

  17. #17
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    21.708

    Standard

    ja..die upgrades waren teuer und spiele die bestimmte voraussetzungen an hardware hatten und sonst garnicht erst starteten waren nicht selten.

    ich sag mal so : mein erster PC 386/sx 25MHz, 2 MB RAM, 40 oder 50 MB Festplatte, 2 Diskettenlaufwerke, 1MB Super VGA mit 640x480 256 Farben Graka und Soundblaster Clone Karte hat mit 14" VGA-Monitor entweder 3000 oder 4000 DM gekostet. das war mit 13 oder 14 schon ordentlich kohle

  18. #18

    Standard

    Zitat Zitat von frag-o-matic Beitrag anzeigen
    (...) entweder 3000 oder 4000 DM gekostet. das war mit 13 oder 14 schon ordentlich kohle
    Auch für Erwachsene ging das locker in Richtung Monatsgehalt, wenn es das nicht sogar überschritten hat
    "Diskutiere nie mit Idioten! Erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau runter, dann schlagen sie Dich dort mit Erfahrung."



    Warum Shenmue das verdammt beste Game EVER ist
    Fuck You, 2016

  19. #19
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    21.708

    Standard

    jo..ich wollte ja nur mal verdeutlichen, dass die preise im vergleich zu vor 20 jahren doch deeeutlich entspannter sind. o.g. kiste war zum kaufzeitpunkt auch weder technisch das ende der fahnenstange, sondern mehr oder weniger auch nur ein mittelmäßiger rechner

    mit ferienjobs dann seine hardware-sucht zu befriedigen war schon nen gutes stück arbeit. ganz zu schweigen davon, dass ich zu meinen schulzeiten auch gut und gerne mal 1500-2000DM im jahr für spiele auf den kopf geschlagen hab. war ja nicht selten immer großeinkäufe tätigen in der stadt.

    da bin ich heute doch zufrieden damit, dass ich für 5-600 euro nen top rechenknecht bekomme, spiele teilweise für unter 10 euro und auch neuerscheinungen bisweilen unter 30 euro zu haben sind. da komm ich nichtmal in kaufstarken jahren auf die beträge von damals

  20. #20
    oOSarahOo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von S.L. Beitrag anzeigen
    Noch was an oOSarahOo. Ich habe mal vor eineroderauchgefühltenzweimillionenjahrenher den Ego Shooter Exhumed gespielt
    Plattform...?...Gedächtnissverlust....??
    Das Ding war mirimmernochimgedächtnissbehaltend der Hammer kann ich jedem Ego Shooter Fan nur Empfehlen.
    Danke.... ! Ich hab mir gerade ein YT- Video davon angesehen. Ich muss jetzt unbedingt versuchen das Game für PC oder PSone zu bekommen... Jetzt hast du mir eine Aufgabe gegeben.

    Edit: Wo wir schon bei alten Rechnern sind. Ich glaube mein alter von damals war ein 55MHz IBM- Rechner
    Geändert von oOSarahOo (09.04.2013 um 17:07 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA