Original geschrieben von The People's Elbo

Das mit der Größe erscheint mir logisch, aber kannst du die Funktion der Unabhängigkeit, in diesem Zusammenhang, etwas erläutern?

greetz,

Matthias
klar: um bestimmte themen in einem magazin unterzubringen, das sich klassischer hofberichterstattung verweigert, muss man als pr-abteilung lange wege gehen. eben *richtiges* material (infos! bilder! artwork!) 'ranschaffen, das dem qualitätsstandard eines solchen magazins entspricht. da das dann oft ohnehin extra produziert werden muss, kann man auch gleich eine exklusive story daraus machen. vereinfacht gesprochen. wobei das beste material nix nutzt, wenn das magazin aus leserforschung oder umfragen weiß, dass das thema nicht rockt.