Rebel - Android

Action  |  Release: 03. Oktober 2012  |  Publisher: -
Seite 1 2   Fazit Wertung

Rebel im Test

Auf der Flucht

Erfahrt in unserem Test zu Rebel für Android, warum man keine Waffe braucht, um Panzer und Hubschrauber zu zerstören.

Von Michael Degner |

Datum: 22.11.2012


Zum Thema » Smartphone-Spieletests Der Testkanal von GamePro Im Gefängnis herrscht Chaos: Wachen laufen aufgeregt umher und die Insassen rütteln jubelnd an den Gitterstäben, während ein schriller Alarm durch die Anlage hallt. Der Super-Gau ist geschehen. Kurz zuvor ist es einem Häftling gelungen, aus dem Hochsicherheitstrakt zu entkommen. Mann und Maus wird in Bewegung gesetzt, um den Flüchtling wieder hinter Schloss und Riegel zu bringen. Panzer, Jeeps und Helikopter machen sich auf den Weg. Bei solch einem Aufgebot ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Gefangene wieder in seiner Zelle vor sich hinvegetiert. Wie lange es aber letztlich dauert, liegt in der Hand des Spielers.

Ziel des Spiels

Rebel : Zum Glück sind die Gegner nicht die schlausten und ballern sich gegenseitig über den Haufen. Zum Glück sind die Gegner nicht die schlausten und ballern sich gegenseitig über den Haufen. In Rebel schlüpft man in die Rolle des entflohenen Häftlings. Ziel ist es, dass er auf einer isometrischen Karte möglichst lange vor dem Militär entkommt. Berührt ihn ein Fahrzeug oder Geschoss, ist Schluss mit frischer Luft. Bei der überstürzten Flucht war keine Zeit mehr, eine Waffe zu beschaffen, denn der Flüchtling ist komplett schutzlos.

Da ist es hilfreich, dass die Gegner die Weisheit nicht mit dem Löffel gefressen haben. Sie ballern ohne Rücksicht auf Verluste drauf los und zerstören sich dabei munter selbst. Wer braucht schon Waffen, wenn die Intelligenz der Feinde auf dem Niveau eines Kaugummis rangiert?! Durch den passiven Ansatz wirkt Rebel sehr frisch und es ist ein befriedigenderes Gefühl, wenn sich die Gegner selbst über den Haufen ballern.

Bild 1 von 9
« zurück | weiter »
Rebel

Ein kleiner Max Payne

Rebel : Mit den richtigen Verbesserungen sind auch zielsuchende Raketen kein Problem mehr. Mit den richtigen Verbesserungen sind auch zielsuchende Raketen kein Problem mehr. Auf der Karte erscheinen regelmäßig wertvolle Edelsteine. Wenn der Protagonist sie einsammelt, bekommt er Geld nach Ende der Partie. Damit kauft er sich entweder einen schicken neuen Overall oder schaltet zwei neue Spielmodi frei. Besonders wichtig sind allerdings die Verbesserungen. Sie gestalten den harten Flüchtlings-Alltag deutlich angenehmer. Zur Auswahl stehen zum Beispiel ein Schutzschild, durch das man einen Treffer mehr einsteckt, oder ein Geschwindigkeits-Boost.

In Rebel steckt auch ein wenig Max Payne. Aktiviert der Flüchtling die Bullet-Time, fliegen alle Projektile in Zeitlupe auf ihn zu. Alle fünf Verbesserungen stehen in drei Stufen zur Verfügung. Insgesamt fehlt es Rebel trotz der Einkäufe an Abwechslung. Es gibt nur drei Karten, die Modi spielen sich zu ähnlich und die neuen Kleidungstücke sind ausschließlich optischer Natur. So ist der Titel nur für zwischendurch geeignet. Bei längerem Spielen geht dem Rebellen schnell die Puste aus.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (4) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
madjonfan
#1 | 22. Nov 2012, 11:13
Ich finds klasse, dass ihr euch immer wieder mobile Games herausgreift und diese testet - meiner Meinung nach sogar äußerst ausführlich.

Was mir bei diesem Titel fehlt sind Angaben zum Preis (ich hoffe, ich hab hier nichts überlesen...) und falls es ein play-4-free-and-spend-a-fortune spiel ist, wäre es hilfreich zu wissen ob man durchkommt ohne zu bezahlen. Das habt ihr bislang bei Android-tests sehr gut gelöst, hier kann ich die Angaben nicht finden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Hellraiser1985
#2 | 22. Nov 2012, 13:41
bin ich der einzige, der findet, dass der chara ausschaut wie das hakenkreuz?? ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
28cm
#3 | 22. Nov 2012, 19:27
Zitat von Hellraiser1985:
bin ich der einzige, der findet, dass der chara ausschaut wie das hakenkreuz?? ;)



Das dachte ich plötzlich auch ^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Hellraiser1985
#4 | 23. Nov 2012, 10:48
puhhh... dann bin ich mal beruhigt, dass ich nicht der einzige bin ^^
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION

Details zu Rebel - Android

Plattformen: Android
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 03. Oktober 2012
Publisher: -
Entwickler: PomPom Games
Webseite: http://pompomgames.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA