News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Mass Effect - Verfilmung - Erste Infos auf der Comic Con

Bei einer Veranstaltung auf der Comic Con in San Diego wollen Casey Hudson und der Drehbuchautor näheres zum geplanten Mass-Effect-Film verraten.

Von Daniel Feith |

Datum: 07.07.2011; 11:08 Uhr


Mass Effect - Verfilmung : Mass Effect Mass Effect Auf der diesjährigen Comic Con in San Diego (21.-24. Juli) wird BioWare Details zur geplanten Mass-Effect-Verfilmung (wir berichteten) bekannt geben. Am 22. Juli soll dazu ein Panel mit dem Producer der Mass-Effect-Serie Casey Hudson und Drehbuchautor Mark Protosevich stattfinden.

Hudson fungiert zusammen mit den BioWare-Chefs Ray Muzyka und Greg Zeschuk als ausführende Produzenten des Kinofilms. Die Produktion liegt in den Händen von Legendary Pictures (Inception, Hangover, Watchmen, The Dark Knight, uvm.). Autor Protosevich hat die Drehbücher zu Filmen wie The Cell, I Am Legend, Poseidon und Thor geschrieben.

Mass Effect - Verfilmung : Mass Effect 2 Mass Effect 2 In der Pressemeldung zur Comic Con spricht Protosevich davon, »das Spiel zu einem Film zu adaptieren«. Wir können also davon ausgehen, dass sich die Geschichte des Films an der der Spiele orientieren wird.

Wer bei der Mass-Effect-Verfilmung Regie führen wird und welche Schauspieler Commander Shepard und seine Begleiter spielen werden, ist noch nicht bekannt. Wir sind besonders gespannt, welche Actrice sich Talis Atemmaske aufsetzen wird.

Mit Mass Effect 3 wird Anfang kommenden Jahres das Finale der Spiele-Trilogie für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Wulfaz
#1 | 07. Jul 2011, 11:23
Klingt ja alles schön und gut, ABER; Wenn der Film nicht billig wirken soll, dann müssen die ein gigantisches Budget alá Star Wars einplanen! Ansonsten kann ich mir nicht gut vorstellen, Außerirdische Rassen wie die Asari, Salarianer, Kroganer und die Drell überzeugend darzustellen....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Cloudes
#2 | 07. Jul 2011, 12:21
Zitat von Wulfaz:
Klingt ja alles schön und gut, ABER; Wenn der Film nicht billig wirken soll, dann müssen die ein gigantisches Budget alá Star Wars einplanen! Ansonsten kann ich mir nicht gut vorstellen, Außerirdische Rassen wie die Asari, Salarianer, Kroganer und die Drell überzeugend darzustellen....

ansich logisch aber underworld 1 hat bewiesen das man auch ohne budget klasse filme machen kann schließlich gabs mehr als einen porno film der ein größeres budget als eben underworld hatte...
desweiteren glaub ich aber das es schwer sein wird eine gut 150std lange geschichte für die kenner dieser version überzeugend auf die leinwand zu bringen, allerdings hoffe ich das mass effect die erste würdige spiel zu film adaption wird da ich mich schon nach guten 3-4 std in teil 1 absolut in dieses universum verliebt habe :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
docmoody
#3 | 07. Jul 2011, 13:19
Zitat von Cloudes:
ansich logisch aber underworld 1 hat bewiesen das man auch ohne budget klasse filme machen kann schließlich gabs mehr als einen porno film der ein größeres budget als eben underworld hatte...
desweiteren glaub ich aber das es schwer sein wird eine gut 150std lange geschichte für die kenner dieser version überzeugend auf die leinwand zu bringen, allerdings hoffe ich das mass effect die erste würdige spiel zu film adaption wird da ich mich schon nach guten 3-4 std in teil 1 absolut in dieses universum verliebt habe :D

Der Underwold-Vergleich hinkt aber etwas. Es gab halt die Lykaner, aber sonst war da nicht viel mit CGI. Zudem hatte man Kate Beckinsales Hintern in ner Leder/Latex-Hose, da war der Zuschauer abgelenkt.;)

Ich denke mal, dass man zumindest die Weltraumszenen ganz gut aussehen lassen kann, auch mit geringem Budget. Das haben Serenity bzw. Firefly und diverse SciFi-Serien wie Battlestar Galactica eindrucksvoll bewiesen. Und wenn die Gerüchte stimmen sollten, dann will man ja die Vorgeschichte mit dem ersten Benutzen der Portale und dem damit verbundenen Erstkontaktkrieg erzählen. Und da müsste man "nur" eine Alienrasse umsetzen. Das wäre zumindest nicht so kostenintensiv wie gleich ein halbes Dutzend.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Cloudes
#4 | 07. Jul 2011, 13:43
Zitat von docmoody:
Der Underwold-Vergleich hinkt aber etwas. Es gab halt die Lykaner, aber sonst war da nicht viel mit CGI. Zudem hatte man Kate Beckinsales Hintern in ner Leder/Latex-Hose, da war der Zuschauer abgelenkt.;)

Ich denke mal, dass man zumindest die Weltraumszenen ganz gut aussehen lassen kann, auch mit geringem Budget. Das haben Serenity bzw. Firefly und diverse SciFi-Serien wie Battlestar Galactica eindrucksvoll bewiesen. Und wenn die Gerüchte stimmen sollten, dann will man ja die Vorgeschichte mit dem ersten Benutzen der Portale und dem damit verbundenen Erstkontaktkrieg erzählen. Und da müsste man "nur" eine Alienrasse umsetzen. Das wäre zumindest nicht so kostenintensiv wie gleich ein halbes Dutzend.

ok, das argument mit ms. beckinsales hintern zieht ;)
aaaber underworld hat halt nur knapp über 10mil. gekostet was ein zwanzigstel eines durchschnitts "blockbusters" ist, also sollte ein mass effect eig. auch mit dem 4tel an ausgaben eines transformers ein klasse film werden können wollte damit nich ausdrücken das mass effect nicht mehr geld kosten dürfte als underworld 1 sondern lediglich das investition nicht gleich der qualität des endgültigen produktes ist:P
und rassen wie die turianer, drell und asari sollten ohne probleme auch mit masken&make up überzeugend darstellbar sein...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
docmoody
#5 | 07. Jul 2011, 14:00
Zitat von Cloudes:
ok, das argument mit ms. beckinsales hintern zieht ;)
aaaber underworld hat halt nur knapp über 10mil. gekostet was ein zwanzigstel eines durchschnitts "blockbusters" ist, also sollte ein mass effect eig. auch mit dem 4tel an ausgaben eines transformers ein klasse film werden können wollte damit nich ausdrücken das mass effect nicht mehr geld kosten dürfte als underworld 1 sondern lediglich das investition nicht gleich der qualität des endgültigen produktes ist:P
und rassen wie die turianer, drell und asari sollten ohne probleme auch mit masken&make up überzeugend darstellbar sein...

Ok, damit hast du natürlich Recht. Bay ist eh Größenwahnsinnig. Wobei seine Special Effects Firma mit eine der besten der gesamten Industrie ist. Leider arbeiten sie fast ausschließlich an nicht so tollen Filmen...

Wobei ich darauf bestehe, dass man die meisten humanoiden Rassen auch mit Masken & MakeUp darstellen soll. Denn wenn die gut gemacht sind, wirkt es trotz aller geilen Technik heutzutage einfach realer, vor allem im Zusammenspiel mit Menschen. Cameron hat nicht umsonst Szenen bei Avatar bei denen Menschen lange mit Navi interagieren, auf das nötigste beschränkt. Und bei Rassen wie den Asari wäre CG im Grunde Verschwendung.

Tja und wenn alles nichts hilft, muss man halt die gute Kate in einen Miranda-Anzug stecken.;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Maryokutai
#6 | 07. Jul 2011, 15:23
Im Grunde braucht’s eigentlich bloß für die Turianer und die Salarianer ein paar CGI-Effekte. Die Asari kriegt man auch problemlos mit Masken hin, sehen ja im Grunde nicht viel anders als diese blauen Wesen aus Star Wars aus (Name vergessen).

Und naja, in einen Miranda-Anzug würde vielleicht eher die richtige Vorlage passen als eine fast zehn Jahre ältere, völlig anders aussehende Schauspielerin.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
docmoody
#7 | 07. Jul 2011, 16:45
Zitat von Maryokutai:
Und naja, in einen Miranda-Anzug würde vielleicht eher die richtige Vorlage passen als eine fast zehn Jahre ältere, völlig anders aussehende Schauspielerin.

Ich meinte damit nicht, dass Beckinsale Miranda spielen sollte, sondern bloß, dass man ihr so einen Anzug verpassen könnte.

Außerdem wars eh nicht ernst gemeint.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Maryokutai
#8 | 07. Jul 2011, 17:10
Uhm, bei mir auch nicht. Habe bloß verschlampt, einen Smiley zu setzen.*g*
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
docmoody
#9 | 07. Jul 2011, 20:36
Zitat von Maryokutai:
Uhm, bei mir auch nicht. Habe bloß verschlampt, einen Smiley zu setzen.*g*

Und ich ärger mich immer, wenn man das bei mir nicht merkt. Ach, Internet ist blöd.:ugly:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#10 | 07. Jul 2011, 22:21
Muss wohl an meiner aktuellen miesen Laune liegen, aber ich denke das wird am Ende doch höchstens so ein Zeug auf peinlichen SyFy Channel Niveau.
rate (0)  |  rate (0)

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Mittwoch, 27.07.2016
14:48
14:15
11:42
11:04
09:42
Dienstag, 26.07.2016
17:30
17:25
16:56
14:31
14:30
14:15
14:09
13:10
13:05
11:37
10:58
09:58
Montag, 25.07.2016
19:31
18:29
18:10
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA