News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

PlayStation 4 - Ex-EA-Mitarbeiter: »Sony setzt auf billigere Hardware als bei der PS3«

Der ehemalige General Manager von EA Easy Studios Ben Cousins behauptet, dass Sony bei der PlayStation 4 auf billigere Hardware setzt als bei der PlayStation 3. Seiner Vermutung nach will Sony somit schneller in die Gewinnzone kommen.

Von Andre Linken |

Datum: 04.04.2013; 13:21 Uhr


PlayStation 4 : Will Sony mit der PlayStation 4 schneller in die Gewinnzone? Will Sony mit der PlayStation 4 schneller in die Gewinnzone? Sony Computer Entertainment setzt bei der PlayStation 4 im Gegensatz zur PlayStation 3 auf vergleichsweise billigere Hardware. Das behauptet zumindest Ben Cousins, der ehemalige General Manager von EA Easy Studios, in einem Interview mit dem Magazin Gamesindustry.biz.

Wie Cousins in dem Interview erklärt, würde beispielsweise mit dem Aufstieg der Tablets die Bedeutung von klassischen Konsolen immer mehr schwinden. Die sei auch der Grund, warum Sony seiner Vermutung nach bei der PlayStation 4 vergleichsweise günstige Hardware einsetzt.

»Es war sehr interessant zu sehen, dass die PlayStation 4 auf etwas setzt, das nach günstigerer Hardware setzt im Vergleich zum letzten Mal (PlayStation 3). Möglichweise ist dies ein Abwehrmanöver gegen ihre Erwartungen, dass sie nicht dieselbe Verbreitung der Konsole haben werden. Vielleicht wollen sie einfach auch nur schneller in die Gewinnzone gelangen, da Sony derzeit in einer weniger stabilen Finanzlage steckt. (...)

Ich glaube, dass die Verbreitung der Konsolen diesmal geringer sein wird. Es wird sich mehr auf die Core-Gamer fokussieren. Die Kinder und Casual-Gamer werden wahrscheinlich keine Konsolen mehr kaufen - sie werden alle auf Mobile-Gaming umschwenken.«

Ob Cousins mit seiner Einschätzung richtig liegt, wird die Zukunft jedoch erst noch zeigen müssen.

Der Dualshock 4 Controller im Detail
In dieser Galerie werden die einzelnen Funktionen des neuen Dualshock 4-Controllers vorgestellt.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Jaska
#1 | 04. Apr 2013, 13:52
gut möglich; und mir absolut recht, casual-spiele sollten kein hauptbestandteil einer spielekonsole sein, ich bin froh, wenn sich das bewahrheitet und eher die coregamer die hauptsächliche zielgruppe bleiben
rate (5)  |  rate (0)
Avatar
kroenen05
#2 | 04. Apr 2013, 14:26
Ach so ein Unsinn.Wer hat schon Lust diese mies zu steuernden Mobilegames zu zocken?Das ist nur zum Zeitvertreib unterwegs und um ev.Freunde mit der coolen Handygrafik zu beeindrucken.
Dieser Touchmurks wird niemals einen guten Controller ersetzen,solange es nicht wirklich fehlerfrei umzusetzen ist.Und davon sind die Hersteller noch meilenweit entfernt.EA sollte sich mal lieber um die eigene Zukunft Gedanken machen...der Ruf ist nämlich schon ziemlich im Eimer...aber ist der Ruf erst ruiniert,quasselt es sich ganz ungeniert.;-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
stoedlSR
#3 | 04. Apr 2013, 14:40
heutzutage bekommt mann auch wesentlich mehr Leistung für das gleiche oder weniger Geld, wie damals.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
skuzzlebutt
#4 | 04. Apr 2013, 15:31
Zitat von Jaska:
gut möglich; und mir absolut recht, casual-spiele sollten kein hauptbestandteil einer spielekonsole sein, ich bin froh, wenn sich das bewahrheitet und eher die coregamer die hauptsächliche zielgruppe bleiben


da bin ich absolut deiner meinung. bin echt kein casual fan. aber sony kann es sich sicherlich nicht leisten auf die möglichen einahmen dieser sparte zu verzichten. hat vieleicht nicht so ein stellenwert wie bei nintendo aber ein paar millionen werden schon dabei rausspringen. ich würd das sony schon gönnen
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Mentor
#5 | 04. Apr 2013, 19:14
SONY's Schwerpunkt war schon immer Core-Gaming und das wird sich mit der PS4 auch nicht ändern wie man sah am PS Meeting.
Natürlich wird SONY auch versuchen Casuals für sich zu gewinnen, aber das ist und bleibt Nebensache.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar
juicebrother
#6 | 04. Apr 2013, 19:36
Zitat von Mentor:
SONYs Schwerpunkt war schon immer Core-Gaming und das wird sich mit der PS4 auch nicht ändern wie man sah am PS Meeting.
Natürlich wird SONY auch versuchen Casuals für sich zu gewinnen, aber das ist und bleibt Nebensache.


Eyetoy, Singstar, Buzz das Quiz, die ganzen Lightgun shooter auf der psOne (point blank als Paradebeispiel), Move usw. würden manche jetzt eher dem Casualsegment zuordnen. Auch Sony hat sicherlich den einen oder anderen Versuch gestartet in diesem Bereich Fuss zu fassen, die Art und Weise wie die Verbraucherschaft darauf reagiert hat scheint sie allerdings eines besseren belehrt zu haben. Aber du hast schon recht, die PS4 scheint sich bis jetzt eindeutig oder zumindest überwiegend an uns sogenannte Corezocker zu wenden und hegt wohl auch die Ambition generell eher ein erwachseneres Publikum zu bedienen, als es vielleicht jetzt Big N tut.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
WaukiWood
#7 | 04. Apr 2013, 21:36
Zitat von Mentor:
SONYs Schwerpunkt war schon immer Core-Gaming und das wird sich mit der PS4 auch nicht ändern wie man sah am PS Meeting.
Natürlich wird SONY auch versuchen Casuals für sich zu gewinnen, aber das ist und bleibt Nebensache.

Sag mal, seit wann bist du eigentlich Videospieler? Mal abgesehen von Mario Party hat doch gerade Sonys SingStar etc. diese ganze Welle an Partyspielen losgetreten.

Achja, was den Begriff "Casual" und dessen negative Verwendung angeht, da hab ich in letzter Zeit drei sehr schöne und wunderbare "Casualgames" gespielt: Journey, VVVVVV und Insanely Twisted Shadow Planet. Wobei ich mir bei letzteren beiden nicht sicher bin ob sie spielerisch nicht doch zu anspruchsvoll sind und zu lange dauern um als Gelegenheitsspiele bezeichnet werden zu können.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
mcm1985
#8 | 05. Apr 2013, 14:32
EA und Obisoft schwärmen für die neue Stalinbox und machen die PS4 im Vornherein schlecht
Die Playstation 4 ist ja weitgehend ein asiatisches Produkt ,dieser feine Kulturelle Unterschied könnte sich für die Kunden als höflichen Vorteil entpuppen da sie anders wie ihr Konkurrent nicht das dreiste Kontroll und Abzockprinzip als Grundvoraussetzung für die Betriebsfähigkeit sehen
rate (0)  |  rate (3)
1

PROMOTION
Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA