News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Chernobyl VR Project - Tschernobyl als VR-Tour der Painkiller-Macher

Der Entwickler The Farm 51 arbeitet derzeit an einer Virtual-Reality-App, mit deren Hilfe eine Tour über das Gelände des zerstörten Atomkraftwerks Tschernobyl ermöglicht werden soll. Dabei kommt moderne Scan-Technologie zum Einsatz.

Von Andre Linken |

Datum: 03.12.2015; 10:35 Uhr


Auch fast 30 Jahre nach der Katastrophe im Atomkraftwerk von Tschernobyl geht von dem Unglücksort noch immer eine große Faszination aus. Um diese möglichst vielen Menschen etwas greifbarer zu machen, arbeitet der Entwickler The Farm 51 (Painkiller: Hell & Damnation) derzeit an einer passenden Virtual-Reality-App.

Das Projekt mit dem Namen Chernobyl VR Project soll es den Benutzern ermöglichen, nicht nur das Atomkraftwerk von Tschernobyl, sondern auch die nahe gelegenen Stadt Prypjat zu erkunden - inklusiver aller Gebäude und der umgebenden Landschaft. Um das Gelände möglichst realistisch nachzubilden, haben die Entwickler mehrere Führungen unter der Leitung erfahrener Guides absolviert und dabei zahlreiche Fotos und Videos aufgenommen sowie 3D-Scans durchgeführt.

Bei der Aufarbeitung des Materials kommt unter anderem eine Technik namens »Photogrammetrie« zum Einsatz. Vereinfacht ausgedrückt, werden bei diesem Verfahren möglichst viele 2D-Fotos von einem echten Objekt geschossen und anschließend in ein 3D-Modell auf dem PC umgewandelt.

Wann genau Chernobyl VR Project erscheinen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Angepeilt ist jedoch ein Release im April 2016 zum Jahrestag der Katastrophe. Das Team verspricht Support für alle gängigen VR-Systeme wie zum Beispiel Oculus Rift, Sony VR und HTC Vive. Ober- und unterhalb dieser Meldung findet ihr jeweils ein Video mit den ersten Szenen aus der VR-App sowie einen Blick hinter die Kulissen.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Nelphi
#1 | 03. Dez 2015, 12:53
Coole Sache, habe davon schon wo anderst gelesen! Solche RundgangApps für Orte, welche man im echten Leben wohl nie betreten kann, finde ich sehr interessant! Ein sinnvolles Anwendungsgebiet von VR! Hoffe das kann anständig auf PlayStation VR umgesetzt werden!
Man soll in diesem ja auch Aufgaben erfüllen müssen, Geheimnisse erkunden uÄ. Ich behallte es im Auge!
rate (3)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Freitag, 01.07.2016
10:00
08:53
08:01
07:42
Donnerstag, 30.06.2016
20:46
19:14
18:40
17:49
17:15
15:57
15:35
15:30
15:28
15:17
15:10
15:02
14:39
14:30
14:08
13:55
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA