News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Alien: Covenant - Prometheus-Fortsetzung spielt zehn Jahre später

Nächstes Jahr im Herbst kommt Ridley Scotts Alien: Covenant mit Michael Fassbender in die Kinos. Nun wird bekannt, dass der Science-Fiction-Film zehn Jahre nach Prometheus spielt.

Von Vera Tidona |

Datum: 04.01.2016; 15:10 Uhr


Alien: Covenant : Ridley Scotts Alien: Covenant mit Michael Fassbender spielt zehn Jahre nach Prometheus. Ridley Scotts Alien: Covenant mit Michael Fassbender spielt zehn Jahre nach Prometheus.

In Kürze beginnen die Dreharbeiten zu Ridley Scotts »Alien: Covenant« mit Michael Fassbender als Fortsetzung zu seinem Science-Fiction-Film »Prometheus«. Nun verrät Kostüm-Designerin Janty Yates, die sich bereits für Ridley Scotts »Der Marsianer« verantwortlich zeigte, in einem Interview mit dem US-Magazin Collider weitere Details zum Films.

Mehr dazu: Regisseur Ridley Scott bestätigt Wiedersehen mit dem Original-Alien

Demnach spielt »Alien: Covenant« rund zehn Jahre nach den Ereignissen aus »Prometheus« statt, der wiederum 28 Jahre vor den Ereignissen in Ridley Scotts Science-Fiction-Klassiker »Alien« angesiedelt ist. Scott möchte mit einer neuen Film-Trilogie die Lücke zwischen »Prometheus« und »Alien« schließen.

Jedoch sollen sich die Kostüme von Janty Yates gegenüber dem Vorgängerfilm stark unterscheiden:

»(Alien: Covenant) ist kein Film der Raumanzüge. Es wird zwei verschiedene Raumanzüge zu sehen geben, aber es ist kein Raumanzug-Film.«, so Yates. »Wir halten uns nur bei David, dem Roboter, an den Stil aus Prometheus. Er hat noch einen Anzug der Prometheus 1 übrig. Doch wir sind schon zehn Jahre weiter.«

Scott habe bereits die beiden neuen Raumanzug-Typen abgesegnet, weitere Details dazu wollte Yates aber noch nicht preisgeben.

Wie bereits bekannt, steht im Film das Kolonieschiff Covenant im Mttelpunkt der Handlung, dessen Crew auch Neuzugang Katherine Waterston als Daniels angehört. Auf einer Weltraummission entdecken sie eine paradiesisch anmutende Welt, die sich jedoch als gefährlicher Ort herausstellt. Dort treffen sie auch auf David (Michael Fassbender), dem einzigen Überlebenden der gescheiterten Prometheus-Expedition.

Regisseur Scott hat zwar eine Rückkehr von Noomi Rapace als Dr. Elizabeth Shaw angekündigt, jedoch wird sie nur kurz in »Alien: Covenant« zu sehen sein. Ein deutscher Kinostart ist für den 5. Oktober 2017 angekündigt.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Stormtroopa
#1 | 04. Jan 2016, 17:19
Raumanzug-Film? Oo

Google als Übersetzer solltet ihr tunlichst meiden, liebe Redakteure.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
PhalasSP
#2 | 04. Jan 2016, 20:32
Will lieber ein Alien Isolation 2 als Spiel haben...!
rate (4)  |  rate (1)
Avatar
Die Legende
#3 | 05. Jan 2016, 20:02
Zitat von PhalasSP:
Will lieber ein Alien Isolation 2 als Spiel haben...!


Ich will beides.
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Mittwoch, 29.06.2016
18:08
17:51
17:46
17:40
17:24
17:00
16:38
16:26
16:16
16:08
15:55
15:45
15:36
15:00
14:38
14:28
14:26
14:15
13:43
13:15
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA