News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Baywatch-Film - Besetzung für Pamela Andersons Nachfolgerin gefunden

Nun steht es fest: Das Model Kelly Rohrbach schlüpft im Baywatch-Kinofilm in die Rolle der C.J. Parker. Damit wird sie zur Nachfolgerin von Pamela Anderson.

Von Vera Tidona |

Datum: 05.01.2016; 12:30 Uhr


Baywatch-Film : Im Baywatch-Film schlüpfen Kelly Rohrbach und Alexandra Daddario schon bald in die legendären roten Badeanzüge. Im Baywatch-Film schlüpfen Kelly Rohrbach und Alexandra Daddario schon bald in die legendären roten Badeanzüge.

Regisseur Seth Gordon (Kill the Boss) bringt die populäre Fernsehserie »Baywatch« (1989-2001) mit Pamela Anderson und David Hasselhoff in die Kinos. Inzwischen stehen auch die weiblichen Hauptrollen der C.J. Parker und Summer fest.

Mehr dazu: Diese Pamela Andersons Nachfolgerinnen stehen zur Auswahl

So schlüpft das Model Kelly Rohrbach in die Rolle der C.J. Parker und wird somit Pamela Andersons Nachfolgerin. Die Rettungsschwimmerin Summer, im Original gespielt von Nicole Eggert, wird künftig von Alexandra Daddario (San Andreas) dargestellt.

Als Rettungsschwimmer von Malibu sind bereits Zac Efron und Dwayne 'The Rock' Johnson mit an Bord. So stellt Johnson, der im Kinofilm David Hasselhoffs Rolle als Leiter der Rettungsschwimmereinheit übernimmt, auf Instagram stolz den Zuwachs vor. Dabei präsentiert sich Kelly Rohrbach schon jetzt im legendären roten Badeanzug. Neben ihrer Model-Karriere hat sie bereits erste Schauspielerfahrungen in den Serien »Two and a Half Men« und »Rizzoli & Isles« gesammelt und wird als nächstes im neuen Woody-Allen-Film mitspielen.

Wann der Baywatch-Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen. Das Drehbuch schreiben beiden »Freddy vs. Jason«-Autoren Damian Shannon und Mark Swift. Unklar ist noch, ob es auch zu einem Wiedersehen mit den Originalschauspielern David Hasselhoff und Pamela Anderson geben wird.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
SebastianD
#1 | 05. Jan 2016, 14:20
da fehlt oberweite und die austrahlung von pam. was ne billige Kopie.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
kueber1
#2 | 05. Jan 2016, 16:21
finde auch, da gäbe es bessere. Und PAM selbst könnte es immer noch spielen und vielleicht besser als jede andere.

Sie hätten wohl CHarlotte McKinney nehmen sollen
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
garcia80
#3 | 05. Jan 2016, 18:24
Ohne David Hasselhoff und Pamela Anderson?Ganz ehrlich,dass ist wie Knight Rider ohne Kitt;)
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA