News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.
zur Themenseite Star Wars 7

Star Wars 7 - Die Macht bezwingt Avatar: Erfolgreichster Film in den USA

Star Wars: Episode 7 stellt einen Rekord nach dem anderen ein. Inzwischen konnte er Camerons Avatar überrunden und ist nun offiziell der erfolgreichste Film in den USA. Weltweit liegt er bereits auf Platz 4.

Von Vera Tidona |

Datum: 07.01.2016; 12:30 Uhr


Es vergeht kein Tag, an dem der neue Star-Wars-Film nicht einen Rekord nach dem anderen schlägt: Disneys »Star Wars: Das Erwachen der Macht« hat nicht nur den erfolgreichsten Kinostart in der Filmgeschichte hingelegt, so ist er nun in den USA der erfolgreichste Film überhaupt.

Mehr dazu: Hasbro erklärt, warum Rey nicht im Monopoly-Spiel dabei ist

So hat Episode 7 von Regisseur J.J. Abrams inzwischen laut Disney über 800 Millionen US-Dollar an den US-Kinokassen eingenommen. Damit ist er in nicht mal 20 Tagen offiziell am bisherigen Spitzenreiter »Avatar« von James Cameron vorbeigezogen, der insgesamt 760,5 Millionen US-Dollar verbuchen konnte.

Auch in Deutschland führt »Star Wars: Das Erwachen der Macht« weiterhin die Kinocharts an. So haben bereits mehr als 7 Millionen Kinobesucher den Film gesehen und bescheren Disneys rund 80 Millionen EUR Einnahmen.

Weltweit liegt »Star Wars: Das Erwachen der Macht« mit insgesamt 1,557 Milliarden US-Dollar bereits auf dem vierten Platz der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Nun gilt es auch hier, James Camerons »Avatar« zu schlagen. Der Film liegt mit 2,78 Milliarden US-Dollar bisher ungeschlagen auf Platz eins.

Auch interessant: Star Wars: Alles zum neuen Expanded Universe

Laut dem US-Magazin The Hollywood Reporter gehen Experten davon aus, dass »Star Wars: Das Erwachen der Macht« insgesamt zwischen 2,2 und 2,4 Milliarden US-Dollar weltweit einnehmen wird. Damit würde er Avatar zwar nicht mehr einholen können, dafür aber auf dem zweiten Platz vor Camerons »Titanic mit 2,19 Mrd. US-Dollar liegen.

Ob es ihm gelingen wird, bleibt abzuwarten. Bisher steht noch der Kinostart in China aus. Episode 7 wird dort erst ab dem Sonntag, 9. Januar anlaufen und dürfte somit noch einmal einen guten Schwung an Einnahmen in die Kasse spülen.

Platz 26: Zoomania (2016)

1,000 Milliarden US-Dollar Einspielergebnis weltweit

In Disneys Animationskomödie bekommen die tierischen Bewohner der Metropole Zoomania mit der Polizistin Judy Hopps eine neue Gesetzeshüterin. Die junge und ehrgeizige Häsin muss sichgegen eine Truppe knallharter und vor allem großen Tieren durchbeißen und legt sich sogar mit dem Paten an. Unterstützung findet sie in den cleveren und draufgängerischen Nick Wilde.
zur Themenseite Star Wars 7
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
madjonfan
#1 | 07. Jan 2016, 13:11
Ich glaub ja, dass Episode 7 erfolgreich ist... Aber diese Vergleiche sind so dermaßen wischiwaschi... Was wird hier verglichen?

"so ist er nun in den USA der erfolgreichste Film überhaupt." nach Einspielergebnissen? Inflationsbereinigt? Gemessen an Besucherzahlen? Wie setzen sich die Einnahmen zusammen?
Wenn "überhaupt" dasteht geh ich davon aus, dass auch Bluray und DVD Verkäufe (der konkurrierenden Filme) berücksichtigt wurden - ist dem so?
Wie wird hier der Mehrpreis für 3d berücksichtigt, geschweige denn die schwankenden Eintrittspreise? Die Sonderbedingungen mancher Verleiher, einfach mehr Prozent des Umsatzes zu erhalten als andere? Zum Preis von Star Wars VII hätte man seinerzeit (1977) wohl 10 mal Episode IV ansehen können... Dennoch wäre in dieser Statistik selbst bei gleicher Besucherzahl Episode VII erfolgreicher.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
neunzig20
#2 | 07. Jan 2016, 13:31
ist doch sowieso quatsch sich an den amis zu orientieren, weltweit gesehen macht es durchaus sinn
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Viewtiful Flo
#3 | 07. Jan 2016, 17:44
Naja, da die meisten der Darsteller ehr ne geringere Gage bekommen haben dürften (außer vielleicht Harrison Ford), muss der Film ja die reinste Goldgrube/Gelddruckmaschine sein... ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Bredelin
#4 | 07. Jan 2016, 23:39
Zitat von madjonfan:
Ich glaub ja, dass Episode 7 erfolgreich ist... Aber diese Vergleiche sind so dermaßen wischiwaschi... Was wird hier verglichen?

"so ist er nun in den USA der erfolgreichste Film überhaupt." nach Einspielergebnissen? Inflationsbereinigt? Gemessen an Besucherzahlen? Wie setzen sich die Einnahmen zusammen?
Wenn "überhaupt" dasteht geh ich davon aus, dass auch Bluray und DVD Verkäufe (der konkurrierenden Filme) berücksichtigt wurden - ist dem so?
Wie wird hier der Mehrpreis für 3d berücksichtigt, geschweige denn die schwankenden Eintrittspreise? Die Sonderbedingungen mancher Verleiher, einfach mehr Prozent des Umsatzes zu erhalten als andere? Zum Preis von Star Wars VII hätte man seinerzeit (1977) wohl 10 mal Episode IV ansehen können... Dennoch wäre in dieser Statistik selbst bei gleicher Besucherzahl Episode VII erfolgreicher.


Nein, nicht Inflationsbereinigt und auch bei den Besucherzahlen ist die Vergleichbarkeit dürftig, da es seit Beginn des Kinos ein sehr deutliches Bevölkerungswachstum gab. Sobald die endgültigen Einnahmen verfügbar sind kann man sich dann aber mal die vergleichbaren Zahlen ansehen. Interessant ist dabei dann aber auch das Produktionsbudget der jeweiligen Filme.
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Montag, 26.09.2016
17:11
17:10
17:00
16:45
16:33
15:41
15:00
15:00
14:05
13:25
13:15
13:10
11:10
11:08
10:35
10:30
10:07
09:07
Sonntag, 25.09.2016
13:30
12:14
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA