News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Nintendo - Die Downloads der Woche ab 21.1.2016 mit Mario Kart 64

Der eShop wird mal wieder gefüllt: Ab dem 21. Januar erscheinen neue Downloadspiele für Nintendo 3DS und Wii U. Außerdem gibt es neue Rabattangebote. Hier die Liste der Spiele für diese Woche.

Von Mirco Kämpfer |

Datum: 18.01.2016; 16:00 Uhr


Nintendo : Ab dem 21. Januar gibt es wieder neue Downloadspiele im eShop. Ab dem 21. Januar gibt es wieder neue Downloadspiele im eShop.

Es war abzusehen: Nach massig Weihnachts- und Neujahrsangeboten fallen die Downloads der Woche für den 21. Januar 2016 dürftig aus. Aufgrund der saisonal bedingten Spieleflaute suchen wir nennenswerte Spiel-Releases vergeblich. Auch bei den Sonderangeboten bekleckert sich Nintendo diesmal nicht mit Ruhm.

Immerhin: Die Wii U Virtual Console wird um ein neues Spiel erweitert. In die Bibliothek der Retrospiele wird Mario Kart 64 aufgenommen. Der Klassiker-Hit erschien erstmals 1997 für das Nintendo 64 und unterstützt bis zu vier Spieler.

Da es an empfehlenswerten neuen Spielen mangelt, ist Mario Kart 64 zugleich unser Geheimtipp der Woche. Schließlich ist das Spielprinzip der Mario-Kart-Spiele unverwüstlich und immer wieder für einen gemütlichen Abend mit Freunden gut.

Hier die komplette Liste der Nintendo-Downloads ab dem 21. Januar 2016.

Wii U

Titel

Preis

Hinweis

Adventures of Pip

13,06 Euro

Nicht in Deutschland erhältlich

Life of Pixel

9,99 Euro

-

Wii U Virtual Console

Titel

Preis

Mario Kart 64 (N64)

9,99 Euro

Wii U: Rabattangebote

Titel

Preis

Hinweis

Super Toy Cars

3,99 Euro

Angebot gilt bis zum 28. Januar 2016, danach 7,99 Euro

The Quiet Collection

3,59 Euro

Angebot gilt bis zum 31. Januar 2016, danach 4,99 Euro

Stone Shire

1,99 Euro

Permanente Reduzierung (vorher 4,99 Euro)

Nintendo 3DS

Titel

Preis

Hinweis

Radiohammer

5,48 Euro

-

Goosebumps: The Game

24,99 Euro

-

Moco Moco Friends

36,50

-

Project X Zone 2

kostenlos

Demo

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
D2daICE
#1 | 18. Jan 2016, 18:37
Kurze Frage:

Warum wird Minecraft: Story Mode nicht aufgeführt, denn laut eurer eigenen News soll das ebenfalls am 21.01.16 erscheinen? (http://www.gamepro.de/nintendo/spiele/wii-u/m inecraft-story-mode/news/minecraft_story_mode, 52754,3242416.html)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Christabatista
#2 | 18. Jan 2016, 19:10
Warum sind eigentlich die N64 Games nicht mehr im Widescreen?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Nohohon
#3 | 19. Jan 2016, 10:42
Zitat von Christabatista:
Warum sind eigentlich die N64 Games nicht mehr im Widescreen?


Haben die das schon unterstützt? Das wäre mir jetzt so aus dem Stegreif wirklich neu.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SNESBert
#4 | 19. Jan 2016, 14:26
Zitat von Christabatista:
Warum sind eigentlich die N64 Games nicht mehr im Widescreen?


Der "Widescreen" den N64-Spiele damals hatten,war nie ein beabsichtigtes Breitbild, sondern waren nur sogenannte "PAL-Balken".

PAL hat mehr Bildzeilen (sprich: höhere Auflösung) als der amerikanische und japanische NTSC Standard.
Wenn man das Spiel also einfach portiert hat, ohne irgendwelche Anpassungen vorzunehmen, führt das dazu, dass eben nicht für alle vorhandenen Bildzeilen Information zur Verfügung steht. Also oben und unten schwarze Balken entstehen und man so als europäischer Spieler damals leider oft weniger Bildfläche geboten bekam als Spieler aus anderen Teilen der Welt.

KURZ GESAGT: Full Screen ist das richtige Format für N64-Spiele.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SNESBert
#5 | 19. Jan 2016, 14:33
P.S.:
Viel schlimmer als die oben genannten PAL-Balken, ist allerding die Tatsache, dass bei ungenügender oder nicht erfolgter Anpassung der Spiel-Geschwindigkeit, PAL-Spiele (Bildwiederholfrequenz 50Hz) ca. 17% langsamer laufen als NTSC-Spiele (60Hz).

Man bekam also als europäischer Spieler nicht nur ein gestauchtes Bild, sondern auch noch ein langsameres Spiel.
Harte Zeiten waren das damals. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
WNxKraid
#6 | 19. Jan 2016, 17:06
Naja, bei Spielen welche schnelle Reaktionen erfordern, war es aber nicht immer von Nachteil wenn das Spiel langsammer lief.

Es gab aber auch auf dem N64 ein paar Spiele welche auch optional auf Breitbild Format umgestellt werden konnten.
Ein gutes Beispiel ist Turok 2, wo es gleich mehrere Modi gab und auch Goldeneye hatte optionales Breitbild.

Bei der N64 VC finde ich es echt schade, das Nintendo nicht mal einen HD Modus anbietet.
Jeder Emulator bietet die Möglichkeit die Auflösung anzupassen, da wäre doch bestimmt ein optionaler Bildverbesserungsmodus drin, der die Spiele auf der doppelten bis dreifachen Nativen Auflösung ausgibt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
DEAD MAN
#7 | 21. Jan 2016, 12:39
Ich finde es viel schlimmer, daß Nintendo mittlerweile viele Spiele, die es im Virtual-Console-Shop der Wii noch in Deutsch gab, im Nintendo-e-Shop der Wii U nur noch in Englisch anbietet.
Aktuelle Beispiele hierfür sind: Super Mario 64, WaveRace 64, 1080 Grad Snowboarding und Donkey Kong Country 1 und 3.
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Montag, 25.07.2016
11:29
11:03
10:50
10:23
Sonntag, 24.07.2016
16:58
16:27
15:53
15:02
13:59
13:09
12:27
11:50
11:48
09:00
Samstag, 23.07.2016
17:00
13:55
12:29
11:56
10:00
Freitag, 22.07.2016
19:22
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA