News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.
zur Themenseite Star Wars 7

Star Wars 7 - Regisseur J.J. Abrams gibt zu: Szene mit Leia war ein Fehler

Im neuen Star-Wars-Film sorgte vor allem eine Szene am Ende für Diskussionen. Nun äußerte sich Regisseur J.J. Abrams zu den Vorwürfen. Achtung Spoiler!

Von Vera Tidona |

Datum: 10.03.2016; 14:50 Uhr


Star Wars 7 : Regisseur J.J. Abrams zeigt sich zu Star Wars: Episode 7 selbstkritisch. Regisseur J.J. Abrams zeigt sich zu Star Wars: Episode 7 selbstkritisch.

Noch immer diskutieren Fans über den neuen Star-Wars-Film. Nun zeigt sich Regisseur J.J. Abrams ungewöhnlich selbstkritisch und gibt zu, eine der viel diskutierten Filmszene mit Leia war ein Fehler. An dieser Stelle sei vor massiven Spoilern gewarnt!

Worum geht es: Am Ende des Films »Star Wars: Das Erwachen der Macht« treffen Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega) Chewbacca und Leia (Carrie Fisher) aufeinander. Nach den dramatischen Ereignissen ignoriert Leia Han Solos treuen Freund Chewbacca völlig und nimmt die ihr eigentlich noch unbekannte Rey zum Trost in den Arm.

Gegenüber dem US-Magazin Slashfilm äußerte sich nun der Filmemacher über die besagte Szenen. Demnach war seine Idee, dass sich Chewbacca zunächst um den verletzten Finn kümmern solle und somit aus dem Fokus genommen wird.

Damit wollte er sich mehr auf Rey konzentrieren und aufzeigen, wie Rey und Leia zueinander finden. »Die Idee war, dass beide sehr stark mit der Macht in Verbindung stehen und so, obwohl sie sich nie getroffen haben, sofort voneinander wissen.«, erläuterte Abrams.

Jedoch gab er sogleich zu, dass die Behandlung von Chewbacca in diesem Zusammenhang ein »Fehler« sei. »Weil er da war, Leia an ihm vorbeigegangen ist, fühlte sich das fast wie eine Kränkung an, was definitiv nicht so gemeint war.«

Mehr dazu: Star Wars 7 - Details zur Ausstattung der DVD und Blu-ray bekannt

Der sensationelle Kinoerfolg »Star Wars: Das Erwachen der Macht« kommt am 28. April 2016 auf DVD, Blu-ray und als Limited Steelbook Edition mit umfangreichen Bonusmaterial in den Handel. Stattdessen müssen Fans noch ein wenig länger auf eine 3D-Fassung des Films warten. Ein genauer Release-Termin für eine 3D Blu-ray gibt es noch nicht.

In den Kinos geht es am Ende des Jahres mit dem Star-Wars-Ableger »Rogue One« weiter. Die Trilogie selbst wird mit »Star Wars: Episode 8« am 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos fortgesetzt.

Mehr dazu: Star Wars - Das wissen wir über Episode 8 und 9

zur Themenseite Star Wars 7
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
lichterwald
#1 | 10. Mär 2016, 15:14
Genau das habe ich mir im Kino auch gedacht. Wieso laufen Chewie und Leia aneinander vorbei wie zwei Leute, die sich zufällig auf dem Gang begegnen und als Rey aus dem Falken kommt, wird sie gleich gedrückt? Leia und Chewie verbindet viel mehr miteinander. Immerhin ist J.J. einsichtig, ist ja auch schon was. Dass der Focus so stark auf Rey liegt ist halt das Problem (des ganzen Films?)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
JTZ
#2 | 10. Mär 2016, 15:17
Zitat von lichterwald:
Wieso laufen Chewie und Leia aneinander vorbei wie zwei Leute, die sich zufällig auf dem Gang begegnen und als Rey aus dem Falken kommt, wird sie gleich gedrückt?


Weil sie der Hauptcharakter und Chewbacca nur eine Nebenfigur ist :P
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
Pucaacup
#3 | 10. Mär 2016, 15:27
Die Szene war einfach nur dumm.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar
megakay
#4 | 10. Mär 2016, 15:56
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Lichtrot
#5 | 10. Mär 2016, 16:01
Hmm.. Ne hübsche Frau..oder ein behaartes "Tier" in den Arm nehmen? Eine tooootal schwere Entscheidung. ;)
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
kroenen05
#6 | 10. Mär 2016, 18:19
Zitat von megakay:
Der Film hat noch mehr "Fehler". Am schlimmsten ist wohl die Kylo-Fehlbesetzung.


Kylo Ren war überhaupt keine Fehlbesetzung.
rate (6)  |  rate (3)
Avatar
megakay
#7 | 10. Mär 2016, 18:45
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
pia-28
#8 | 10. Mär 2016, 21:16
da hat wohl jemand die figur des jungen, unschlüssigen sith-schülers nicht ganz gepickt :D
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
LiaraShepard
#9 | 10. Mär 2016, 22:03
Kylo Ren war meines Erachtens sogar sehr gut besetzt. Ich konnte ihm das unsichere, unerfahrene jedenfalls jeder Zeit abkaufen. Und auch sein eher jugendliches Aussehen passte übereinstimmend zu dem Verhalten, was er zeigte. Ein vernarbter furchteinfloßender Machtanwender der dunklen Seite hätte an dieser Stelle einfach nicht gepasst, denn Kylo ist noch viel zu jung und noch viel zu kurz auf der dunklen Seite, um schon in seinem Äußeren widerzspiegeln, was sie mit ihm angestellt hat.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
megakay
#10 | 10. Mär 2016, 22:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Samstag, 01.10.2016
11:00
10:20
10:00
09:35
08:47
Freitag, 30.09.2016
18:20
18:00
17:45
16:41
16:21
16:05
16:00
15:39
15:02
14:25
13:47
11:45
10:35
10:30
10:00
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA