Legend of Zelda: Ocarina of Time, The - GameCube
Adventure  |  Release: 16. Februar 2003  |  Publisher: Nintendo  |  auch für: Wii U Nintendo 64

The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Blinder Spieler erreicht nach fünf Jahren das Ende

Der YouTuber MegaTgarrett hat nach rund fünf Jahren den Adventure-Klassiker The Legend of Zelda: Ocarina of Time durchgespielt. Wie er das als Blinder angestellt hat, verrät er in einer kleinen Video-Dokumentation.

Von Tobias Ritter |

Datum: 05.01.2016; 16:11 Uhr


Am 8. Mai 2011 hat Terry Garrett sein Abenteuer in Hyrule gestartet: Damals wagte der erblindete Spieler die ersten Schritte im Adventure The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Fünf Jahre später hat er das Unglaubliche geschafft und den Nintendo-Klassiker komplett durchgespielt.

Wie er das ohne etwas sehen zu können angestellt hat, erläutert Garrett in einer kurzen YouTube-Dokumentation. Unter anderem hat er sich wie im echten Leben auf seine Ohren verlassen und zwei Stereo-Lautsprecher direkt vor sich platziert. Mit In-Game-Gegenständen wie Links Schwert »ertastete« er sich dann wie mit einem Blindenstock seinen Weg durch die Spielwelt, indem er die unterschiedlichen Geräusche beim Schlagen gegen Wände und Gegenstände entsprechend interpretierte.

Garrett spielt den Nintendo-64-Titel übrigens per Emulator am PC und nutzt einen Xbox-360-Controller zur Steuerung. Besonders schwierige Passagen hat er sich eingeprägt, indem er Freunden beim Spielen zugehört hat. Außerdem stellte er ihnen Fragen und stellte weitere Nachforschungen anhand von Video-Walk-Throughs im Internet an. Trotzdem haben ihn immer wieder Aktionen aufgehalten, die besondere Präzision erfordern - etwa das Schießen mit Pfeilen oder die Nutzung des Greifhakens.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time ist übrigens nicht das erste Spiel, dem sich Garrett gewidmet hat. Auf seinem YouTube-Kanal finden sich auch Let's-Play-Videos zu Guitar Hero III: Legends of Rock, Bit.Trip Runner und Oddworld: New 'n' Tasty.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
deltavagen
#1 | 05. Jan 2016, 16:28
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
BlackLich
#2 | 05. Jan 2016, 16:43
Hut ab Respekt.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
puma125
#3 | 05. Jan 2016, 17:20
unfassbar. Respekt
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
bdhawi
#4 | 05. Jan 2016, 17:32
Zitat von deltavagen:
ekelhaft so etwas darzustellen, ziemlich geschmacklos


Ja genau, wie kann es ein Blinder wagen in unsere heilige Domäne des Gaming einzufallen??? Dass er es noch wagt zu erklären wie er das macht! Da könnte er genau so gut Drogen und Fixbesteckt mit Anleitung in Grundschulen verteilen!!! Und dass dann auch noch ein Magazin darüber berichtet! Ekelhaft! Steinigt sie alle!!!

Ganz ehrlich: deine Probleme hätte ich gerne -.-



Ganz großen Respekt vor seinem Durchhaltevermögen! Ganondorfs Turm ist so auch schon nicht ganz einfach, wenn man das noch nie gespielt hat.
rate (13)  |  rate (0)
Avatar
Kamaluq
#5 | 05. Jan 2016, 19:58
Zitat von deltavagen:
ekelhaft so etwas darzustellen, ziemlich geschmacklos


Ich würde mal sagen er hat sich damit selber dargestellt, was bedeuten würde du findest es ekelhaft wenn jemand der mit einer Behinderung leben muss erfolgreich ist und es auch noch teilt um anderen mit seiner Leistung Mut zu machen???
Ich empfehle Dir mal zuerst nach zu denken und dann einen Kommentar zu Posten!
Auch von mir grössten Respekt für diese Leistung, ich hatte damals an einigen Stellen an dem Spiel zu knabbern.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar
tomek
#6 | 05. Jan 2016, 22:42
Also ich finde diese Leistung hervorragend und zeigt wieviel Ehrgeiz dieser Junge hat. Ich kenne viele die spätestens beim Wassertempel aufgegeben haben und das obwohl bei denen alle Sinne funktionieren und schon gar nicht hätten sie sich so lange Zeit gegeben es zu schaffen sondern hätten frustriert vorher schon lange aufgegeben. Ich stelle mir das mit Stereo wie es in diesem Spiel vorkommt auch schwerer vor als wenn er jetzt ein modernes Spiel hätte das dann richtigen räumlichen Sound darstellen könnte.

Ich glaube der könnte für viele ein echtes Vorbild sein.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
subsub77
#7 | 05. Jan 2016, 23:37
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
^BloodyHoernchen^
#8 | 05. Jan 2016, 23:37
Zitat von deltavagen:
ekelhaft so etwas darzustellen, ziemlich geschmacklos
Ich hoffe das sollte Satire sein, in dem Fall musst du aber noch echt üben, das war einfach nur scheisse.


@ topic : Nette Geschichte, respekt... Aber... Der Kerl ist ein Raubkopierer ... Und so positiv berichtet ihr darüber ?!
rate (0)  |  rate (3)
Avatar
nocturnaldream
#9 | 06. Jan 2016, 07:24
wow das ist wirklich respektabel!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Snakebeater0170
#10 | 06. Jan 2016, 09:00
Zitat von ^BloodyHoernchen^:
Ich hoffe das sollte Satire sein, in dem Fall musst du aber noch echt üben, das war einfach nur scheisse.


@ topic : Nette Geschichte, respekt... Aber... Der Kerl ist ein Raubkopierer ... Und so positiv berichtet ihr darüber ?!

Ja is schon Grenzwertig Behinderung hin oder her.Klar wird Nintendo da nichts Nachkommen lassen man will ja nicht EA und Konami Böse sein aber ich weiß nicht ob es nicht ebenfalls Behinderten beleidigend is wen man bei sowas sagt oh der arme lasst ihn mal machen.
Ansonsten natürlich Respekt vor der Leistung werd gleich mal checken ob er auch nen Video vom Wassertempel gemacht hat bei dem verzweifeln ja schon viele Gamer die kein Handicap haben.
rate (0)  |  rate (0)

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Donnerstag, 25.08.2016
19:36
18:12
17:50
16:12
16:04
15:54
15:30
15:20
15:10
15:10
15:05
15:00
14:30
14:29
13:00
12:45
11:55
11:50
11:05
10:00
»  Alle News

Details zu Legend of Zelda: Ocarina of Time, The - GameCube

Cover zu Legend of Zelda: Ocarina of Time, The - GameCube
Plattformen: GC Wii U Nintendo 64
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 16. Februar 2003
Publisher: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Webseite:
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA