Bit Trip Complete - Wii

Action  |  Release: 16. März 2013  |  Publisher: Rising Star Games  |  auch für: Nintendo 3DS PC
Seite 1 2

Special: Bit Trip Complete

Im Rhythmus gegen den Wahnsinn

Die Quasimodo-Familie unter den Spielen ist auf den ersten Blick nicht schön anzuschauen, doch hier zählen die inneren Werte. Wir stellen die nostalgische Bit.Trip-Reihe vor.

Von Benjamin Schäfer |

Datum: 02.04.2013


Uns tränen die Augen. Das hat zweierlei Gründe. Zum einen, weil die Bit.Trip-Serie des amerikanischen Entwicklers Gaijin Games über einen längeren Zeitraum nun mal diesen Effekt haben kann. Zum anderen, weil uns ein großartiges Retro-Gefühl beschleicht, während wir unaufhörlich versuchen, wieder ein bisschen besser zu werden.

Denn die von uns getesteten Serienteile Bit.Trip Beat, Bit.Trip Core, Bit.Trip Void und Bit.Trip Runner aus der Sammlung Bit Trip Complete (Wii) bzw. Bit Trip Saga (3DS) gehören zu jenen Spielen, die uns nichts verzeihen, gleichzeitig aber einen massiven Dopamin-Rausch hervorrufen, wenn wir ausnahmsweise mal nicht versagen.

Bit.Trip Beat
Wehren wir mehr als 10 Blöcke in Reihe ab, poppt bei jedem weiteren Block ein Zähler auf, der uns unseren Lauf anzeigt.

Commander Video

Die als Hommage an die Zeit des Atari 2600 gedachte Serie hat zwar keine großartige Hintergrundgeschichte, dafür aber einen Helden mit hohem Wiedererkennungswert: Commander Video. Allerdings kontrollieren wir den Commander nur in Bit.Trip Runner und dem Nintendo-Ableger Bit.Trip Fate. In den anderen Ablegern steuern wir andere Sachen - und auch immer auf andere Art und Weise.

Bit Trip Complete : Das ist Commander Video, der Held der Bit.Trip-Spiele. Direkt steuern dürfen wir aber nur in Bit.Trip Runner. Das ist Commander Video, der Held der Bit.Trip-Spiele. Direkt steuern dürfen wir aber nur in Bit.Trip Runner.

Gegen Frust sollten wir dabei weitgehend immun sein, denn die Mechanik jedes Serienteils ist auf Versuch und Irrtum ausgelegt, und wir kommen schnell in Versuchung, unser Eingabegerät auf unkonventionelle Weise in seine Bauteile zu zerlegen. Da jedoch alle Spiele der Bit.Trip-Reihe einem vorgegebenen Ablauf folgen und keine zufallsgenerieren Levels oder ähnlichen Unabwägbarkeiten auffahren, lernen wir sie mit der Zeit auswendig und werden automatisch besser. Darüber hinaus wissen wir auch immer, dass es eigentlich an uns selbst liegt, wenn wir mehr als einmal an einer Stelle scheitern - und nicht am blöden, total unfairen Spiel oder dem ungünstigen Ch`i des Computerzimmers.

Singleplayer-Pong: Bit.Trip Beat

Bit.Trip Beat ist, wie seine Wegbegleiter, ein recht simples Spiel. Wir steuern mit der Maus ein Paddle, wie man es aus den Klassikern Pong oder Breakout kennt. Mit dem müssen wir von rechts kommende Blöcke am Vorbeifliegen hindern. Das war's. Mehr gibt es nicht zu tun. Doch Beat überrascht uns regelmäßig mit Blöcken, die sich anders verhalten, und Kombinationen, die neue Bewegungsmuster von uns verlangen.

Bit Trip Complete : Bei Bit.Trip Beat geht schon mal die Übersicht flöten, was nicht immer an unserer Unachtsamkeit liegen muss. Bei Bit.Trip Beat geht schon mal die Übersicht flöten, was nicht immer an unserer Unachtsamkeit liegen muss.

Die Welt geht aber auch nicht unter, wenn wir mal einen Block durchlassen. Zumindest nicht direkt. Schlagen wir einen Block erfolgreich zurück, füllt sich eine Leiste im oberen Drittel des Bildschirms, mogelt sich ein Block an unserem Paddle vorbei, dann füllt sich eine Leiste am unteren Rand. Je nachdem, welche der beiden Leisten ihren maximalen Füllstand erreicht, also ob wir überlegenes Können oder totales Unvermögen an den Tag legen, springen wir zwischen den vier Stufen »Nether«, »Hyper«, »Mega« und »Multi+« hin und her.

Dabei ändert sich hauptsächlich die Intensität der Effekte, die das Spielerlebnis auf Multi+ ganz klar von dem auf lediglich Hyper unterscheiden. Sollten wir auf die unterste Stufe rutschen, den Nether, dann geht es um die Wurst. Verbocken wir es auch hier und lassen zu viele Blöcke durch, heißt es endgültig »Game Over«.

Zwischenfazit: Bit.Trip Beat verzeiht viele Fehler, ist motivierend und belohnt dauerhaft mit einem guten Spielfluss und stimmiger Chiptune-Musik.

Bit Trip Complete : Rutschen wir in den Nether ab, geht das Spiel nahtlos weiter, und wir müssen aufpassen, dass wir den unteren Balken nicht vor dem oberen füllen. Rutschen wir in den Nether ab, geht das Spiel nahtlos weiter, und wir müssen aufpassen, dass wir den unteren Balken nicht vor dem oberen füllen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (1) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Bastian 1984
#1 | 02. Apr 2013, 22:52
Die Sammlung konnte ich bei Real für nen 10er kaufen, und zwar in einer "Special Edition" mit Audio-CD. Top Preis-Leistungsverhältnis.
rate (1)  |  rate (0)
1

TAKE-TWO INTERACTIVE GMBH Max Payne 3
5,00 €
zzgl. 4,99 € Versand
bei Media Markt Online Shop
TAKE-TWO INTERACTIVE GMBH X-COM - Enemy Unknown
8,00 €
zzgl. 1,99 € Versand
bei Media Markt Online Shop
ANGEBOTE
PROMOTION

AUCH FÜR

Bit Trip Complete Artikel für Nintendo 3DS
AKTUELLE RELEASES
» Zum Release-Kalender

Details zu Bit Trip Complete - Wii

Plattformen: Wii Nintendo 3DS PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 16. März 2013
Publisher: Rising Star Games
Entwickler: Gaijin Games
Webseite: http://www.bittripgame.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA