PlayStation-News

Aktuelle Nachrichten und News zu Playstation 3, PSP, PS Vita und dem Playstation Network in der Übersicht.

indieGO! - Retro-Games-Konsole erfolgreich auf Kickstarter

Ein Duisburger arbeitet zur Zeit an einer Konsole, mit der sich Spiele vieler Old-School-Systeme wie NES, Super NES, Sega Megadrive, Master System, Neo Geo, Amiga und vielen mehr abspielen lassen. Die Kickstarter-Kampagne ist schon nach wenigen Tagen auf Erfolgskurs.

Von Tobias Ritter |

Datum: 11.01.2016; 13:54 Uhr


indieGO! : indieGO! heißt eine neue Retro-Games-Konsole aus Deutschland. Die Kickstarter-Kampagne war bereits nach wenigen Tagen erfolgreich. indieGO! heißt eine neue Retro-Games-Konsole aus Deutschland. Die Kickstarter-Kampagne war bereits nach wenigen Tagen erfolgreich. Über 33.000 Euro hat ein 32-Jähriger aus Duisburg bereits mit einer Kickstarter-Kampagne zu einer Retro-Games-Konsole namens indieGO! gesammelt. Damit war die Schwarmfinanzierungskation schon nach wenigen Tagen erfolgreich: Eigentlich hatte sich Pascal Papara das Ziel gesetzt, bis zum 13. Februar 2016 7.500 Euro zu sammeln.

Die indieGO!-Konsole ist ein schlichter schwarzer Kasten auf Basis des Raspberry Pi 2. Das Laufwerk und alle anderen Komponenten lassen sich von den Nutzer frei austauschen. Als Betriebssystem dient AROS, eine von einer größeren Community weiterentwickelte Version des einstigen Amiga-Betriebssystems »Amiga Research Operating System«.

Das zum Amiga kompatible System verfügt mittlerweile über eine Infrastruktur mit App-Store, eigenem Cloud-Dienst und vielen weiteren Features, die manch einer bei kommerziellen Betriebssystemen vermissen mag.

Ab Werk laufen auf der indieGO! bereits Playstation-1- und Amiga-CD32-Spiele. Dreamcast, Gamecube und Wii lassen sich über die Software emulieren - allerdings müssen dafür dann Images der entsprechenden Spiele vorliegen.

Spätestens im Juni 2016 möchte Papara die ersten Konsolen an seine Kunden ausliefern. Die eigentliche Konsole gibt es für Kickstarter-Unterstützer ab 149 Euro. Beim Kauf der Konsole erhalten die Nutzer kostenlos 25 Gigabyte Cloud-Speicher.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
akaTwoFace2309
#1 | 11. Jan 2016, 18:17
An sich finde ich so 'ne reine Retro Konsole schon interessant. Kein umständliches installieren von Emulatoren, Controller anpassen usw...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
madjonfan
#2 | 12. Jan 2016, 03:14
Sehe ich auch so... Hatte mir auch kurzzeitig eine ouya zugelegt, war allerdings nicht sooo zufrieden damit. Einmal zelda 3 durchgespielt und wieder verkauft :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Mr Mestor
#3 | 12. Jan 2016, 10:22
Danke für den Artikel ich hab mir daraufhin die starke Version um 209� genommen.
Ein suoer Preis wenn man bedenkt was man alles damit machen kann.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Snakebeater0170
#4 | 12. Jan 2016, 11:42
Mh was sagen eigentlich Nintendo Sony und Co dazu alleine wen ich schon Images also Raubkopien lese frage ich mich dazu warum Gampro sowas unterstützt.
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Sonntag, 25.09.2016
13:30
12:14
12:00
11:30
11:05
10:30
10:00
Samstag, 24.09.2016
13:45
13:15
12:53
12:30
12:03
12:00
11:30
11:13
10:50
Freitag, 23.09.2016
18:00
16:48
16:45
16:05
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA