PlayStation-News

Aktuelle Nachrichten und News zu Playstation 3, PSP, PS Vita und dem Playstation Network in der Übersicht.

Kickstarter - Gaming-Projekte 2015 wieder im Aufwind

Kickstarter hat sich 2015 wieder erholt: Nach dem Spendeneinbruch im Jahr 2014 hat die Games-Branche letztes Jahr wieder deutlich mehr Unterstützung auf der Crowd-Funding-Plattform erhalten.

Von Tobias Ritter |

Datum: 15.01.2016; 12:38 Uhr


Kickstarter : Videospielkampagnen auf Kickstarter haben 2015 wieder deutlich mehr Geld eingespielt als im schwachen Vorjahr. Videospielkampagnen auf Kickstarter haben 2015 wieder deutlich mehr Geld eingespielt als im schwachen Vorjahr.

Im Jahr 2015 haben 480.382 Unterstützer insgesamt 46.177.705 US-Dollar für Videospiel-Kampagnen auf der Crowd-Funding-Seite Kickstarter bereit gestellt. Das haben die Betreiber des populären Schwarmfinanzierungsportals nun bekannt gegeben.

Damit nimmt das Crowd-Funding innerhalb der Spielebranche nach dem eher enttäuschenden Jahr 2014 wieder Fahrt auf: Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Investitionssumme fast verdoppelt. Auch die Anzahl der Projekt-Unterstützer ist wieder deutlich angewachsen.

Insgesamt wurden 2015 7.466 Spiele-Kampagnen auf Kickstarter gestartet. 30 Prozent davon waren am Ende erfolgreich. Das meiste Geld haben Shenmue 3 mit 6,3 Millionen und Bloodstained mit 5,5 Millionen US-Dollar eingespielt.

Der Spendeneinbruch im Jahr 2014 war laut Kickstarter übrigens auf das Fehlen größerer Blockbuster-Kampagnen zurückzuführen.

Insgesamt kam die Games-Sparte, zu der auch Brettspiele zählen, 2015 auf 144,4 Millionen US-Dollar von mehr als 978.000 Unterstützern. 2014 waren es noch 89,1 Millionen US-Dollar.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Kabukichan
#1 | 15. Jan 2016, 13:37
Ich denke mal durch die Medienpräsenz von Shenmue und auch Bloodstained wurden vermeintlich kleinere Projekte mitgezogen, einfach weil man sich als Backer schon aus Neugier mit anderen Sachen auseinandergesetzt hat.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
just_edu
#2 | 15. Jan 2016, 16:09
Ich denke es ist eher die Präsenz von interessanten Titeln. Massen taugliche Titel haben es bisher immer irgendwie geschafft. Auch Fortsetzungen von einst erfolgreichen Titeln waren ja auch noch erfolgreicher vertreten: Divinity OS2 z. B. Hat das Erste die 1M Grenze knapp angekrazt, so wurde Larian dieses Mal mit 2M belohnt.
So lange Versprochenes auch geliefert wird und die Qualität stimmt, werden auch Kickstarter Projekte Erfolge aufweisen.
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Sonntag, 29.05.2016
14:56
13:10
12:36
12:07
11:30
11:07
10:29
10:05
Samstag, 28.05.2016
14:48
13:51
13:30
12:17
11:28
11:03
10:15
Freitag, 27.05.2016
21:10
18:58
18:44
18:41
17:24
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA