Assassin's Creed 3 - PlayStation 3
Action-Adventure  |  Release: 30. Oktober 2012  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: Xbox 360 Wii U PC

Assassin's Creed 3 (PS3)
Grafikvergleich: PC / Xbox 360 / PlayStation 3 / Wii U

Länge: 3:29 | 19.12.2012 | Zuschauer: 73.564 | Quelle | Kanäle: Specials, PlayStation 3, Xbox 360, Wii U


Wie gut die einzelnen Versionen von Assassin's Creed 3 auf PC, PlayStation 3 und Xbox 360 aussehen, und wo die teils gravierenden Unterschiede auszumachen sind, zeigen wir im Grafikvergleich. Update: Wir haben zusätzlich WiiU-Spielszenen ins Video integriert.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
firestarter111
#1 | 27. Nov 2012, 00:00
ähm... .

ich verstehe solche empfehlungen nicht. man kann doch auch mit nem controller am pc spielen. kauft man titel zum release, spart man auf dem pc ja eh jedes mal ein bisschen. da müsste ein controller schon mal drin sein.

lediglich der mögliche wiederverkauf würde mich noch zu einer konsolenversion greifen greifen lassen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Erbsenzaehler
#2 | 27. Nov 2012, 00:00
Was ist denn mit den DirectX-11-Effekten? Merkt man davon was?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
m4r1k
#3 | 27. Nov 2012, 00:00
Was bei diesen Vergleichen immer schlecht im Video zu sehen ist die Auflösung: Zum einen ist das Video sehr niedrig aufgelöst (man sieht selbst ohne Vollbildmodus Treppeneffekte wo keine sein sollten), sodass kein echter Vergleich möglich ist. Zum anderen scheint man für Konsolenversionen immer das tatsächlich gerenderte Bild zu zeigen statt das hässlich gestreckte, das man üblicherweise sehen wird wenn man nicht unbedingt auf einem 17" Bildschirm zockt. Auf meinem 24" FullHD Monitor kann ich mich üblicherweise nicht vor Treppeneffekten retten wenn ich die PS3 zocke, alles wirkt verwaschen und wie aus 2002. Auf einem Fernseher siehts dann wieder besser aus, aber das liegt ja an der sehr niedrigen Pixeldichte, die reicht gar nicht dazu Treppeneffekte darszustellen :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Senekha
#4 | 27. Nov 2012, 00:00
Seltsames Fazit. Die guten Texturen sind doppelt so hoch aufgelöst, was gerade bei matschigen Oberflächen auffällt. Stattdessen werden sie im Fazit gar nicht erwähnt.
Weil die Steuerung auf Gamepad besser ist soll man zur Konsolenversion greifen? Wie wäre es mit einem Gamepad am PC?
Das Spiel soll ja DX 11 sein, davon haben sie gar nichts gesagt. Gibt es SSAO? Sieht so aus, die Umgebungsschatten sind stärker. Viel kann man bei der Videoqualität nicht erkennen.

Auf jeden Fall scheint Ubi einen guten Job gemacht zu haben. So muss es sein!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
charlygraf
#5 | 27. Nov 2012, 00:00
naja wenn man eine pc fassung mit einer konsolenfassung vergleicht und der einzige unterschied die Auflösung, details und schatten ist, dann ist es wirklich nur ein billiger port. eine gescheite Version würde auch das ganze Spiel auf den PC hin ummodeln und die Vorteile ausnutzen. Wenn man bedenkt was für SPiele mit einem PC heutzutage möglich wären, und mit welchen Konsolenports man uns abspeissen möchte wird mir ganz schwummrig.

EGal ich habe gelernt und kaufe / spiele nur noch echte PC spiele.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Macro82
#6 | 27. Nov 2012, 00:00
na ja was soll man dazu sagen ist doch wie man geht ins offensichtliche "Konsolenport Restaurant" bestellt was und der koch kotzt einem buchstäblich sozusagen die Pampe die er vor 2 Wochen schon gekocht hat auf den Teller ( für jeden egal was er bestellt hat das gleiche) und gibt als Extra noch eine winzige Beilage dazu.Fertich ist das labbrige spiele Fastfood :ugly:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#7 | 27. Nov 2012, 00:00
Wenn du etwas über die DX11 Effekte sehen willst: [url]http://www.youtube.com/watch?v=q-idCtsd8N o[/url]

Wobei die sich doch arg in Grenzen halten. Das Tesselation im Schnee fällt kaum auf und das TXAA ist nun mal eine Nvidia Geschichte, die zwar sehr cool ist, aber nur mit Nvidia-karten funktioniert. SSAO gibt es bei beiden Plattformen. Wobei ich sagen muss, dass das SSAO bei 1:30min auf dem PC zu übertrieben ist und gar nicht gut aussieht.

Sehr komischer Vergleich, vor allem das mit dem Controller. Irgendwie wirkt es ein wenig so, als hätte man krampfhaft nach Vorteilen für die Konsolenversion gesucht.
Ist mir allerdings schon oft bei Gamestar aufgefallen, was teilweise für Positiv- oder auch Negativpunkte verwendet werden. (Hier das Gampad oder bei Hitman die Klongegner).

Man könnte ja jetzt sagen, der Wahnsinn was die Entwickler grafisch noch aus einer so alten Konsole rausholen, mit so wenig begrenzten Ressoucen und das mag auch stimmen, das ist eine Leistung, aber dann frage ich mich, warum die PC Version teilweise solche hohen Anforderungen hat und manchmal sogar auf HighEnd ruckelt, obwohl sie grafisch kaum besser aussieht. Natürlich gibt es höher aufgelöste Texturen, aber fressen die dann gleich 10x mehr Speicher?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Alexander0674
#8 | 27. Nov 2012, 00:00
Zitat von charlygraf:
naja wenn man eine pc fassung mit einer konsolenfassung vergleicht und der einzige unterschied die Auflösung, details und schatten ist, dann ist es wirklich nur ein billiger port. eine gescheite Version würde auch das ganze Spiel auf den PC hin ummodeln und die Vorteile ausnutzen. Wenn man bedenkt was für SPiele mit einem PC heutzutage möglich wären, und mit welchen Konsolenports man uns abspeissen möchte wird mir ganz schwummrig.

EGal ich habe gelernt und kaufe / spiele nur noch echte PC spiele.


Na dann brauchst Du ja zumindest in dieses Hobby nicht allzu viel Zeit investieren - denn 'echte' PC Spiele gibt's kaum noch, i.d.R. handelt es sich zu 90% um einen Konsolenport...

Damit habe ich kein Problem, sofern der Port gut gelungen ist. Und das ist er meiner Meinung nach! Natürlich wäre auf dem PC grafisch mehr möglich. Aber wenn man die grundsätzlich bescheidenen Verkaufszahlen der PC Versionen sieht, kann man auch sehr gut nachvollziehen, dass ein Publisher nur halbwegs kostengünstige Verbesserungen in die PC Version einbaut; denn wirtschaftlich gesehen rechnet es sich schlichtweg nicht... Daher hoffe ich auf ne neue Konsolengeneration im nächsten Jahr...

Die DX11-Effekte hätte man im Video aber dennoch mal ansprechen können. Zumindest macht nVidia ja neben TXAA noch Werbung für Tessellation. Wenn man durch den Tiefschnee stapft, sieht das auf dem PC dadurch sehr gut aus. Nun hätte mich da mal interessiert, ob das dadurch auf dem PC besser aussieht, oder ob es die Konsolen auch in der Art schaffen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#9 | 27. Nov 2012, 00:00
Zitat von Alexander0674:

Die DX11-Effekte hätte man im Video aber dennoch mal ansprechen können. Zumindest macht nVidia ja neben TXAA noch Werbung für Tessellation. Wenn man durch den Tiefschnee stapft, sieht das auf dem PC dadurch sehr gut aus. Nun hätte mich da mal interessiert, ob das dadurch auf dem PC besser aussieht, oder ob es die Konsolen auch in der Art schaffen.


Auf den Konsolen wird der Schnee auch eingedrückt wie auf dem PC, nur eben ohne Tesselation und mit etwas weniger Polygonen, allerdings fällt kaum ein unterschied auf.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
andi5lebt
#10 | 27. Nov 2012, 00:00
Der Vergleich wäre etwas hilfreicher, wenn Helligkeit und Kontrast wenigstens ansatzweise gleich wären. So ist das Konsolenbild immer viel heller.
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION

PROMOTION XboxOne Special

XboxOne Special - Alle Infos und News zur Xbox One und den kommenden Blockbuster Titeln von Microsoft.

Details zu Assassin's Creed 3 - PlayStation 3

Cover zu Assassin's Creed 3 - PlayStation 3
Plattformen: PS3 Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 30. Oktober 2012
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://assassinscreed.ubi.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Assassin's Creed 3 ab 7,90 € im Preisvergleich  Assassin's Creed 3 ab 7,90 € im Preisvergleich  |  Assassin's Creed 3 ab 4,95 € bei Amazon.de  Assassin's Creed 3 ab 4,95 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA