Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - PlayStation 3
Online-Rollenspiel  |  Release: 27. August 2013  |  Publisher: Square Enix  |  auch für: PlayStation 4 PC

Final Fantasy 14 - Synchronsprecherin tot aufgefunden, Mordermittlung läuft

Sian Blake ist insbesondere englischsprachigen Spielern als die Stimme der in Final Fantasy 14 mitspielenden Yugiri Mistwalker bekannt. Seit Dezember 2015 wird die britische Schauspielerin jedoch vermisst. Nun wurde ihre Leiche mit deutlichen Mordspuren gefunden, ihr Lebenspartner gilt als Hauptverdächtiger.

Von Tobias Ritter |

Datum: 06.01.2016; 13:39 Uhr


Final Fantasy 14 : Die Synchronsprecherin der aus Final Fantasy 14 bekannten Yugiri Mistwalker gilt seit Wochen als vermisst. Ihre Leiche wurde inzwischen gefunden, gegen ihren Lebenspartner läuft eine Polizeifahndung. Die Synchronsprecherin der aus Final Fantasy 14 bekannten Yugiri Mistwalker gilt seit Wochen als vermisst. Ihre Leiche wurde inzwischen gefunden, gegen ihren Lebenspartner läuft eine Polizeifahndung.

Zum Thema Final Fantasy Online ab 9,99 € bei Amazon.de Update vom 8. Januar 2016: Traurige Gewissheit: Wie die BBC berichtet handelt es sich bei den drei Leichen, die im Garten hinter dem Haus der Schauspielerin gefunden wurden, leider in der Tat um die Schauspielerin und Synchronsprecherin Sian Blake und ihren beiden Söhnen. Laut einem Polizeisprecher sind die Opfer an Kopf- und Halsverletzungen gestorben. Als Hauptverdächtiger wird derzeit der Lebenspartner von Sian Blake polizeilich gesucht, der laut BBC wohl auf der Flucht sei.

Ursprüngliche Nachricht: Die britische Schauspielerin Sian Blake (43) wird seit dem 13. Dezember 2015 vermisst. Ihr 48-jähriger Ehemann hatte in der zweiten Dezember-Woche eine entsprechende Vermisstenmeldung für Blake und ihre beiden Söhne (4 und 8 Jahre alt) aufgegeben - und war dann drei Tage später ebenfalls unter noch ungeklärten Umständen verschwunden.

Wie die englischsprachige BBC nun auf ihrem Online-Auftritt berichtet, wurden zu Jahresbeginn jedoch drei Leichen im Garten hinter dem Haus der Familie gefunden. Die örtlichen Behörden haben deshalb eine Mordermittlung eingeleitet. Es gilt als wahrscheinlich, dass es sich bei den Leichen um jene der Schauspielerin und ihrer Kinder handelt.

Blake spricht in der englischen Version des Rollenspiels Final Fantasy 14 die Rolle der Yugiri Mistwalker. Außerdem ist sie aus der britischen TV-Serie EastEnders bekannt.

Bei der Final-Fantasy-Community waren Blake und ihre Sprechrolle Yugiri Mistwalker äußerst beliebt. Zahlreiche Fans drücken den Hinterbliebenen und Freunden der Familie derzeit in verschiedenen Internet-Foren ihr Mitgefühl aus.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
neunzig20
#1 | 06. Jan 2016, 14:04
besonders schrecklich das es sich auch um kinder handelt, kann man auch in deutschland beobachten das die gewalt zunimmt, kulturbereicherer sei dank...
rate (8)  |  rate (10)
Avatar
cartoonhero
#2 | 06. Jan 2016, 14:56
Zitat von neunzig20:
besonders schrecklich das es sich auch um kinder handelt, kann man auch in deutschland beobachten das die gewalt zunimmt, kulturbereicherer sei dank...


Boa, hat man denn nicht mal mehr auf einer Spieleseite Ruhe vor dummer Hetze?
rate (5)  |  rate (6)
Avatar
Die Bergziege
#3 | 06. Jan 2016, 15:43
Zitat von neunzig20:
besonders schrecklich das es sich auch um kinder handelt, kann man auch in deutschland beobachten das die gewalt zunimmt, kulturbereicherer sei dank...


man weiß nochnicht ob das in köln alles flüchtlinge waren
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
Falkit
#4 | 06. Jan 2016, 15:58
Zitat von neunzig20:
besonders schrecklich das es sich auch um kinder handelt, kann man auch in deutschland beobachten das die gewalt zunimmt, kulturbereicherer sei dank...


Kulturbereicherer sei dank? Was hast du denn für ein perverses Problem?
Und sonst so alle Straftaten (auch vor der FLüchtlingswelle etc.) waren natürlich auch nicht von deutschen begangen...Vollidiot!
rate (5)  |  rate (3)
Avatar
nocturnaldream
#5 | 06. Jan 2016, 16:09
das thema ist hier ein bisschen fehl am platz. fakt ist aber, wer die masseninvasion der migranten befürwortet, hat einen an der waffel! ;P
rate (5)  |  rate (8)
Avatar
bdhawi
#6 | 06. Jan 2016, 16:11
Zitat von neunzig20:
besonders schrecklich das es sich auch um kinder handelt, kann man auch in deutschland beobachten das die gewalt zunimmt, kulturbereicherer sei dank...


Mord an Frauen ist fast immer eine Beziehungstat. Dass drei Leichen im Garten der Familie gefunden wurden weist ebenfalls in Richtung einer Beziehungstat. Dasss der Ehemann nun ebenfalls verschwunden ist, könnte ein Hinweis auf Flucht sein, da er die Vermisstenanzeige im nachhinein für eine blöde Idee hielt. Wie man da auf Flüchtlinge kommt weiß ich nicht.

Ach, ich vergas: vorher gab es in Europa ja Jahrzentelang keine Morde und andere Straftaten, also muss das an denen liegen -.-
rate (5)  |  rate (2)
Avatar
Battlemonk1306
#7 | 06. Jan 2016, 17:20
Jetzt seid ihr pegidioten schon in spiele- Foren unterwegs...
Habt ihr kein AFD- Forum gefunden, in dem ihr dämlich sein könnt?

Fuck Nazis!
rate (8)  |  rate (7)
Avatar
nocturnaldream
#8 | 06. Jan 2016, 17:34
Zitat von Battlemonk1306:
Jetzt seid ihr pegidioten schon in spiele- Foren unterwegs...
Habt ihr kein AFD- Forum gefunden, in dem ihr dämlich sein könnt?

Fuck Nazis!


wo siehst du hier nazis, pegidioten und afd'ler? fuck idioten ^^
du hast übrigens anonymous vergessen...

aber hauptsache mit der nazikeule schwingen..lächerlich.
rate (7)  |  rate (6)
Avatar
Battlemonk1306
#9 | 06. Jan 2016, 17:51
Wenn du den flüchtlingsstrom als " masseninvasion " bezeichnest und der meinung bist, wenn man diesen leutenhelfen will, ist einem nicht mehr zu helfen, bist du für mich ein beschissener nazi...
rate (7)  |  rate (5)
Avatar
nocturnaldream
#10 | 06. Jan 2016, 18:01
Zitat von Battlemonk1306:
Wenn du den flüchtlingsstrom als " masseninvasion " bezeichnest und der meinung bist, wenn man diesen leutenhelfen will, ist einem nicht mehr zu helfen, bist du für mich ein beschissener nazi...


oh je bitte besser informieren..

helfen will ich den leuten auch, aber so wie es jetzt abläuft ist es der falsche weg. auserdem kommen die wenigsten menschen aus kriegsgebieten und sind somit KEINE flüchtlinge.
davon abgesehen sind die wenigsten länder an einer bekämpfung der is interessiert..dt. eingeschlossen. der fehler liegt also in der politik und nicht bei den wirklich hilfebedürftigen. eine umsiedlung der menschen ist auf jeden fall der falsche weg..das problem muss an den wurzeln angepackt werden, aber daran ist wie gesagt keiner interessiert außer vielleicht russland, die allerdings auch nicht ganz uneigennützig handeln.

und ja es ist eine gewollte masseninvasion (warum sollten deiner meinung nach sonst auf einmal so viele menschen nach europa kommen? am krieg liegt es definitiv nicht!) auch wenn ich keiner bin, für dich bin ich gerne ein nazi. ^^o
rate (6)  |  rate (5)

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
9,99 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Montag, 26.09.2016
17:11
17:10
17:00
16:45
16:33
15:41
15:00
15:00
14:05
13:25
13:15
13:10
11:10
11:08
10:35
10:30
10:07
09:07
Sonntag, 25.09.2016
13:30
12:14
»  Alle News

Details zu Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - PlayStation 3

Cover zu Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - PlayStation 3
Plattformen: PS3 PlayStation 4 PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 27. August 2013
Publisher: Square Enix
Entwickler: Square Enix
Webseite: http://www.finalfantasyxiv.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Final Fantasy Online ab 6,03 € im Preisvergleich  Final Fantasy Online ab 6,03 € im Preisvergleich  |  Final Fantasy Online ab 9,99 € bei Amazon.de  Final Fantasy Online ab 9,99 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA