Metal Gear Rising: Revengeance - PlayStation 3

Action-Adventure  |  Release: 21. Februar 2013  |  Publisher: Konami  |  auch für: Xbox 360 PC

Metal Gear Rising: Revengeance - Keine Version des Actionspiels für die Wii U geplant

Kojima Productions hat derzeit keine Pläne für eine Umsetzung des Actionspiels Metal Gear Rising: Revengeance für die Wii U. Hauptgrund dafür ist das besondere Gamepad der Konsole.

Von Andre Linken |

Datum: 18.12.2012; 17:43 Uhr


Metal Gear Rising: Revengeance : Metal Gear Rising: Revengeance erscheint vorerst nicht für die Wii U. Metal Gear Rising: Revengeance erscheint vorerst nicht für die Wii U. Wer bisher noch die Hoffnung hatte, dass das Actionspiel Metal Gear Rising: Revengeance eventuell auch für die Wii U erscheinen könnte, muss jetzt eine Enttäuschung hinnehmen. Das Team von Kojima Productions, das derzeit gemeinsam mit Platinum Games an dem Spiel arbeitet, hat derzeit keinerlei Pläne hinsichtlich einer Portierung für Nintendos neueste Konsole.

Wie der Produzent Yuji Korekado jetzt in einem Interview mit dem Magazin Eurogamer erklärte, hat dies vor allem etwas mit dem speziellen Gamepad der Wii U zu tun.

»Momentan denken wir nicht an eine Portierung für die Wii U. Einer der größten Anziehungspunkte der Wii U ist das Gamepad. Allerdings haben wir Metal Gear Rising so entwickelt, dass man das Spiel entweder mit einem Controller der PlayStation 3 oder der Xbox 360 vollständig genießen kann. Daher denken wir derzeit nicht über Metal Gear Rising für die Wii U nach.»

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob diese Absage endgültig oder eventuell zeitlich begrenzt sein wird. Metal Gear Rising: Revengeance erscheint am 21. Februar 2013 für die PlayStation 3 und die Xbox 360.

» Due aktuelle Preview von Metal Gear Rising: Revengeance auf GamePro.de lesen

Diesen Artikel:   Kommentieren (7) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Deathfreak
#1 | 18. Dez 2012, 20:06
Ne billigere Ausrede ist ihnen nicht eingefallen? Sie sollen doch einfach sagen das sie nicht wollen, da sie einen zu geringen Absatz der Umsetzung befürchten. Den Kontroller als Argument vorzuschieben halte ich einfach nur für zu feige um die Wahrheit zu sagen.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
X_MCX_X
#2 | 18. Dez 2012, 23:13
Sind das nicht die selben Entwickler, die Bayonetta exklusiv für die WiiU machen?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Jaska
#3 | 19. Dez 2012, 08:53
überrascht mich jetzt. ich hätte gedacht, dass grade das touchpad in verbindung mit dem "ich kann alles zerschnippeln"-konzept zusammen passt. so ähnlich wie bei fruit-ninja, einfach ne linie durchmalen und schnipp. hab aber ehrlich gesagt nicht wirklich ne ahnung, wie das gameplay sich überhaupt gestaltet, insofern erlaube ich mir da auch kein urteil drüber; schade für nintendo ist es auf jeden fall, damit geht ein potenzieller zugtitel flöten

btw: was ist mim pro-controller? zumindest mit dem dürfte das ganze problemlos spielbar sein, schon auf der wii hab ich die meisten spiele, wenn möglich, mit dem cube-controller gezockt
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
GeQo
#4 | 19. Dez 2012, 08:59
Zitat von Jaska:
überrascht mich jetzt. ich hätte gedacht, dass grade das touchpad in verbindung mit dem "ich kann alles zerschnippeln"-konzept zusammen passt. so ähnlich wie bei fruit-ninja, einfach ne linie durchmalen und schnipp. hab aber ehrlich gesagt nicht wirklich ne ahnung, wie das gameplay sich überhaupt gestaltet, insofern erlaube ich mir da auch kein urteil drüber; schade für nintendo ist es auf jeden fall, damit geht ein potenzieller zugtitel flöten

btw: was ist mim pro-controller? zumindest mit dem dürfte das ganze problemlos spielbar sein, schon auf der wii hab ich die meisten spiele, wenn möglich, mit dem cube-controller gezockt


Ich denke, das ist schlichtweg eine Ausrede. Geht doch letztlich nur darum, dass sie wohl zu wenig Käufer fürchten. Was anderes ist es doch nicht^^ und ich schätze einfach, wenn die ersten Core-lastigeren Titel auf der Wii U kommen, wird sich anhand der Verkaufszahlen zeigen, ob solche Games zukünftig auf der Wii U erscheinen. Momentan ist es denen aber wohl zu sehr ein Sprung ins Ungewisse.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Nohohon
#5 | 19. Dez 2012, 09:25
Was ist daran eine billige Ausrede. Lieber so, als eine unschöne Portierung zu machen. Dass Teil ist nunmal auf die anderen Konsolen ausgelegt - vielleicht kann man irgendwann mal mit einer Wii U Variante, die dann via Pro-Controller gesteuert wird, hoffen. Tablet sehe ich aber nicht.

Hier zeigt sich aber wieder ein Problem der Wii U, bzw. der Kommunikation von Nintendo bezüglich dem Gerät: Auch die Wntwickler gehen wohl davon aus. dass die Wii U nur Konsole und Tablet ist. Wie gesagt könnte Rising mit Pro-Controller gehen...
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
WNxKraid
#6 | 19. Dez 2012, 11:47
Die wollen einfach nur abwarten wie sich die Konsole verkauft bevor sie in ne Umsetzung investieren.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
DerJohnny
#7 | 19. Dez 2012, 13:02
Zitat von Jaska:
überrascht mich jetzt. ich hätte gedacht, dass grade das touchpad in verbindung mit dem "ich kann alles zerschnippeln"-konzept zusammen passt. so ähnlich wie bei fruit-ninja, einfach ne linie durchmalen und schnipp. hab aber ehrlich gesagt nicht wirklich ne ahnung, wie das gameplay sich überhaupt gestaltet, insofern erlaube ich mir da auch kein urteil drüber; schade für nintendo ist es auf jeden fall, damit geht ein potenzieller zugtitel flöten

btw: was ist mim pro-controller? zumindest mit dem dürfte das ganze problemlos spielbar sein, schon auf der wii hab ich die meisten spiele, wenn möglich, mit dem cube-controller gezockt


Echt! Es gibt auch noch den Pro Controller, Leute. Dann legt das Spiel halt komplett da drauf aus, wenn nur das Tablet der Grund ist.
rate (0)  |  rate (0)
1

ANGEBOTE
PROMOTION
Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
5,90 € Zum Shop
Amazon:
11,90 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 11,90 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 12,98 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei redcoon 12,98 €
ab 4,49 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Metal Gear Rising: Revengeance - PlayStation 3

Plattformen: PS3 Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 21. Februar 2013
Publisher: Konami
Entwickler: PlatinumGames
Webseite: http://www.metalgearsolid.com/...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Metal Gear Rising: Revengeance für PlayStation 3 im Preisvergleich: 10 Angebote ab 11,90 €  Metal Gear Rising: Revengeance für PlayStation 3 im Preisvergleich: 10 Angebote ab 11,90 €
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA