Dead or Alive Xtreme 3 - PlayStation 4
Sport  |  Release: 25. Februar 2016  |  Publisher: Koei Tecmo  |  auch für: PS Vita

Dead or Alive Xtreme 3 - Kein West-Release: Endlich Reaktion des Publishers

Koei Tecmo und Team Ninja scheuen sich offenbar vor öffentlichen Diskussionen und Kontroversen: Aufgrund der sexualisierten Darstellung von Frauen in Dead or Alive Xtreme 3 erscheint das freizügige Spiel weder in den USA noch in Europa.

Von Tobias Ritter |

Datum: 25.11.2015; 12:00 Uhr


Dead or Alive Xtreme 3 : Dead or Alive Xtreme 3 wird aufgrund der sexualisierten Darstellung von Frauen im Spiel nicht im Westen veröffentlicht. Dead or Alive Xtreme 3 wird aufgrund der sexualisierten Darstellung von Frauen im Spiel nicht im Westen veröffentlicht.

Update vom 01. Dezember 2015: Mittlerweile hat auch der Publisher Koei Tecmo reagiert und ein offizielles Statement abgegeben:

Die kürzlich geäußerten Kommentare eines Mitarbeiters im Zusammenhang mit Dead or Alive Xtreme 3 auf der offiziellen »Dead or Alive«-Facebookseite spiegeln nur die Meinung der einzelnen Person wider und nicht die Meinung oder Geschäftsstrategie von Koei Tecmo Games.

Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, das Beste im Fighting Entertainment für unsere Fans zu liefern, während wir bewusst respektvoll und strategisch die weltweit unterschiedlichen Spielerschaften von Dead or Alive ansprechen.

Dead or Alive Xtreme 3 wird weiterentwickelt und soll weiterhin nur in Japan und Asien erscheinen.

Update vom 27. November 2015: Mittlerweile hat sich der Game-Designer und Dead-or-Alive-Erfinder Tomonobu Itagaki ebenfalls in die Diskussion um den ausbleibenden Europa- und US-Release von Dead or Alive Xtreme 3 eingeschaltet und seinen ehemaligen Arbeitgeber massiv kritisiert.

Auf seineroffiziellen Facebook-Seitewirft der spätere Gründer von Valhalla Games dem Publisher Tecmo Koei in gebrochenem und teilweise etwas wirrem Englisch vor,ein »Haufen mit Lolita-Komplexen beladener Feiglinge« zu sein. Außerdem bezeichnet er die Entscheidungsträger als »Schwachköpfe«.

Anschließend geht er dann mit der Ideenlosigkeit der Entwickler ins Gericht und empfiehlt dem Entwickler Team Ninja, doch endlich mal eine neue Marke zu erschaffen und nicht ständig alte Dinge zu kopieren und neu aufzulegen:

Sie müssen unbedingt eine neue Marke oder ein neues Spiel erschaffen. Ich habe eine neue Marke namens Devil's Third kreiert, während sie alle geschlafen haben. Wenn man professionell ist, und das muss ich so sagen, dann muss man den Hintern hochbekommen und seinen Job radikal machen. Es bleibt keine Zeit dafür, die Arbeit seines einstigen Mentors zu kopieren, nochmal zu kopieren und dann die kopierte Kopie schon wieder zu kopieren.

Gleichzeitig gibt Itagaki dann zu bedenken, dass die ganze Angelegenheit natürlich auch nur eine extreme Marketing-Strategie sein könnte. Immerhin wird Dead or Alive Xtreme 3 auch in einer englischen Version spielbar sein und so sicher irgendwie den Weg in den Westen finden.

Abschließend verrennt sich der Game-Designer dann in diverse weitere Vorwürfe gegen die Entwickler von Dead or Alive Xtreme 3 und zweifelt dabei insbesondere die Kompetenz der involvierten Mitarbeiter an.

Ursprüngliche Meldung: Koei Tecmo musste in den vergangenen Jahr immer wieder Kritik für die Darstellung weiblicher Spielfiguren in seiner Kampfspielreihe Dead or Alive einstecken. Nun zieht der Konzern darauf Konsequenzen: Das kommende Dead or Alive Xtreme 3 wird nicht auf westlichen Märkten veröffentlicht. Ein Release des in Japan für 2016 angekündigten Spiels ist in Europa und den USA ist also ausgeschlossen.

Die genauen Hintergründe dieser Entscheidung erklärt das zuständige Entwicklerstudio Team Ninja auf der offiziellen Facebook-Seite zum Spiel. Dort heißt es zunächst klipp und klar, dass man Dead or Alive Xtreme 3 nicht im Westen veröffentlichen werde und dass man auch keine Pläne habe, das in Zukunft zu ändern. Grund sei die Art und Weise, wie man in den vergangenen Jahren immer wieder angegangen worden sei:

Man weiß doch, wie viele Probleme es in der Videospielindustrie im Hinblick auf die Behandlung weiblicher Charaktere in Videospielen gibt? Wir wollen diese Dinge hier nicht weiter ausführen. Aber wir haben das alles in den vergangenen Jahren schon durchgemacht und deshalb unsere Entscheidung getroffen.

In Anbetracht jüngster Diskussionen um die Darstellung von Frauen in Videospielen, dürfte Team Ninja mit dieser Ansicht wohl grundlegend richtig liegen. Insbesondere die kanadisch-amerikanische feministische Medienkritikerin und Videobloggerin Anita Sarkeesian hat sich hier durch ihre Video-Reihe »Tropes vs. Women in Video Games« hervor getan - und dabei offenkundig sexualisierte Spiele wie Dead or Alive noch nicht einmal explizit angesprochen.

Dead or Alive Xtreme 3
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar
GameRaptor
#1 | 25. Nov 2015, 12:17
Also keine next gen Brüste im Westen :D jetzt mal ehrlich, wer spielt denn das überhaupt auch außer die Japaner. :D spiel Mechanik ist echt nur mittelklasse und die mingames nur zum betrachten der weiblichen züge. Ne ne, wenn schon Brüste, dann mit stil in ein richtigen Game ;)
rate (2)  |  rate (12)
Avatar
ama2k
#2 | 25. Nov 2015, 12:20
Schade, gibt es doch so wenig Volleyballspiele wo der Ball mal ordentlich übers Feld wackelt... ;-)
rate (13)  |  rate (0)
Avatar
EverIsBack
#3 | 25. Nov 2015, 12:32
Unabhängig von Spiel finde ich diese Entwicklung mittlerweile sehr bedenklich. Nicht mehr lange und der Playboy wird von Markt genommen. Wenigstens ist der Sexuelle belästigungs Panda glücklich.
rate (12)  |  rate (2)
Avatar
Katahr
#4 | 25. Nov 2015, 13:01
Zitat von EverIsBack:
Nicht mehr lange und der Playboy wird von Markt genommen.


Nö, nur die Nackedeis darin gehen weg (wegen Internet und so).
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Vae Victis
#5 | 25. Nov 2015, 13:05
Zitat von EverIsBack:
Unabhängig von Spiel finde ich diese Entwicklung mittlerweile sehr bedenklich. Nicht mehr lange und der Playboy wird von Markt genommen. Wenigstens ist der Sexuelle belästigungs Panda glücklich.

Der amerikanische Playboy verzichtet bereits auf Bilder von komplett nackten Frauen, da das frauenfeindlich sei.

Das man schon im vornherein klein beigibt, ist ein gefährlicher Weg. Natürlich ist die Dead or Alive: Xtreme Reihe im Wesentlichen eine Fleischbeschau, doch man muss auch nicht immer alles so ernst nehmen. Wie Spongebob es gesagt hat: "Man muss auch über sich selbst lachen können." Ein wenig mehr Humor und Selbstironie würde der zuweilen arg verbissenen feministischen Bewegung nur gut tun.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar
WNxKraid
#6 | 25. Nov 2015, 13:08
Dead or Alive Xtreme 3 ist aber kein Prügelspiel, sondern der Beachvolleyball Ableger der Serie.

Gamepro Qualitätsjournalismus halt.

Tja, die Feministen dürfen sich jetzt gratulieren.
Mal schaun wenn es den ersten Titel erwischt bei dem es vielen Usern richtig weh tun wird.
Bisher sind es ja nur kleine Anpassungen und Nieschentitel wie dieser hier.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
just_edu
#7 | 25. Nov 2015, 13:25
Cartmanland lässt grüßen.. sollten von vorne rein multilingual machen und einfach nur auf Export setzen. Senkt die Kosten immens bei gleichzeitiger Steigerung von Umsatz + Gewinn.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Kabukichan
#8 | 25. Nov 2015, 13:37
...und demnächst gibt es dann keine drahtigen oder übertrieben muskulöse männliche Figuren mehr. Glücklicherweise ist der japanische/asiatische Markt nicht so verklemmt wie (vor allem) der Amerikanische und es gibt für DOAX3 einen Asia-Release mit englischen Texten. Als Fan der beiden Vorgänger ist der Import für mich jetzt Pflicht.

Es gibt übrigens auf change.org eine Online-Petition für einen West-Release. https://www.change.org/p/team-ninja-yosuke-hay ashi-koei-tecmo-release-dead-or-alive-xtreme-3 -worldwide-not-just-in-japan-and-asia-markets? recruiter=40451302&utm_source=share_petition&u tm_medium=copylink
Wer nicht importieren will und ein paar weibliche Polygone auf der Heimkonsole sehen will, kann ja dort seinen Wilhelm hinterlassen :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Senf ab
#9 | 25. Nov 2015, 13:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Legend117
#10 | 25. Nov 2015, 13:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
1 2 3 ... 5 weiter »

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Sonntag, 25.09.2016
10:30
10:00
Samstag, 24.09.2016
13:45
13:15
12:53
12:30
12:03
12:00
11:30
11:13
10:50
Freitag, 23.09.2016
18:00
16:48
16:45
16:05
16:00
16:00
15:03
14:57
14:20
»  Alle News

Details zu Dead or Alive Xtreme 3 - PlayStation 4

Cover zu Dead or Alive Xtreme 3 - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PS Vita
Genre Sport
Untergenre: -
Release D: 25. Februar 2016
Publisher: Koei Tecmo
Entwickler: Team Ninja
Webseite: http://www.gamecity.ne.jp/doax3/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
DOAX3 ab 5 € im Preisvergleich  DOAX3 ab 5 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA