Kingdom Come: Deliverance - PlayStation 4
Action-Adventure  |  Release: 2017  |  Publisher: -  |  auch für: Xbox One PC

Kingdom Come: Deliverance (PS4)
Das Kampfsystem

Länge: 15:25 | 01.03.2016 | Zuschauer: 11.260 | Quelle | Kanäle: Specials, PlayStation, Xbox


Tobias Stolz-Zwilling vom Entwickler Warhorse Studios erklärt uns anhand zweier Szenarien das Kampfsystem des Open-World-Rollenspiels Kingdom Come: Deliverance. Im Spiel, das noch  2016 für PC und später für Xbox One und PS4 kommen soll, erleben wir politische Unruhen im Böhmen des Jahres 1403.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
cpt.ahab
#1 | 01. Mär 2016, 10:34
Wie geil sieht denn das aus? Also später im Wald. Krasse Grafik. Das Kampfsystem sagt mir auch sehr zu. Ich hätte aber lieber ein Kampfsystem gehabt wie bei Mount&Blade. Also die Richtungen selber blocken.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Samuraiii
#2 | 01. Mär 2016, 11:36
Sehr schön. Perfekt wäre es, wenn es zufällig noch ne Art finishing Animationen geben würde, die ausgelöst werden, wenn richtig kritische Treffer zum Tod führen. Generell müssten die Kampfanimationen noch "smoother" gemacht werden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
BKone
#3 | 01. Mär 2016, 23:59
Die Spielwelt und das Kampfsystem ist schon ne Wucht! Nur die Animationen sollten noch geschmeidiger werden, gerade, wenn der Gegner stirbt bzw. k.o. geht wirkt das noch sehr abrupt bzw. abgehackt, genauso wie der Wechsel der Angriffsrichtung der Gegner. Ich bin aber auf jeden Fall mehr als gespannt auf das Spiel. Gefällt mir, dass es mal endlich kein Fantasy ist, sondern ein sehr realistisches Spiel in einer sehr realistischen Welt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Lordex32
#4 | 02. Mär 2016, 21:14
Hmm man sieht keinerlei Bogenschießen.... Doof...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Rinserofwinds
#5 | 03. Mär 2016, 03:16
:( Die Aussage "kein gezieltes Blocken und Blocken bringt Möglichkeit zum Instakill" lässt mich direkt an Assassins Creed denken und schaudern.
Bitte sowas stark entschärfen/nicht rein nehmen.
Das realistische und taktische Kampfsystem von Kindom Come ist gerade ein unfassbares Alleinstellungsmerkmal, casualisiert das bitte nicht zu sehr down.

Sowas wie "Wunden", also Verletzungen, welche bestimmte eigene oder gegnerische Schlagrichtungen langsamer/schwächer machen, fänd ich auch super!
rate (0)  |  rate (0)
1

AKTUELLE VIDEOS: PS4

» Alle Videos

TOP-VIDEOS: PS4

» Alle Videos

Details zu Kingdom Come: Deliverance - PlayStation 4

Cover zu Kingdom Come: Deliverance - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 2017
Publisher: -
Entwickler: Warhorse Studios
Webseite: http://kingdomcomerpg.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA