Resident Evil Remastered - PlayStation 4
Action-Adventure  |  Release: 20. Januar 2015  |  Publisher: Capcom  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC

Resident Evil 7 - Produzent ist Handlungs-Reboot nicht abgeneigt

Zurück zu den Wurzeln der Reihe, das wünschen sich viele eingefleischte Resident-Evil-Fans mit jedem neuen Ableger. Bei Resident Evil 7 könnte es zumindest aus Story-Sicht soweit sein: Der zuständige Produzent erwägt einen Story-Reboot.

Von Tobias Ritter |

Datum: 14.10.2014; 16:00 Uhr


Resident Evil 7 : Resident Evil könnte möglicherweise ein Story-Reboot widerfahren. Der Produzent Michiteru Okabe zeigte sich jedenfalls nicht abgeneigt. Resident Evil könnte möglicherweise ein Story-Reboot widerfahren. Der Produzent Michiteru Okabe zeigte sich jedenfalls nicht abgeneigt.

Wie Michiteru Okabe, der aktuell für die Resident-Evil-Reihe verantwortliche Produzent bei Capcom, hat in einem Interview gegenüber dem englischsprachigen Spiele-Magazin Game Informer angedeutet, dass er sich für einen Story-Reboot im kommenden Resident Evil 7 durchaus begeistern könnte. Das berichtet die deutsche Webseite Gamefront.

»Ich persönlich fände das cool, etwas Neues auszuprobieren. Ich bin dafür offen«, so Okabe »Aber ich möchte auch, dass es eine Verbindung zu den Dingen gibt, die davor passiert sind – das will ich viel mehr, als nochmal komplett von vorne anzufangen.«

Gut möglich also, dass man in einem der kommenden Resident-Evil-Ableger wieder zu den Story-Ursprüngen der Serie zurückkehrt und die Geschichte noch einmal mit neuen Wendungen von vorne erzählt. Sehr wahrscheinlich ist das allerdings nicht: Capcom hat in der Vergangenheit immer wieder betont, die Hauptserie mehr in die Action-Richtung entwickeln zu wollen, während eventuelle Spin-Offs an die Serien-Wurzeln angelehnt werden sollen.

Okabe arbeitet derzeit aber ohnehin noch an Resident Evil: Revelations 2. Ein Resident Evil 7 wurde bisher noch nicht angekündigt. Zurück zu den Serien-Wurzeln geht es 2015 trotzdem: Dann wird eine HD-Neuauflage von Resident Evil für PS4, PC, Xbox One und 360 veröffentlicht.

Resident Evil Remastered
Zombies sind eigentlich leicht zu umgehen, doch wenn sie einmal zupacken, geht das Gerangel los.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
El_Beasto
#1 | 14. Okt 2014, 16:43
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
CrunkyMonkey
#2 | 14. Okt 2014, 17:06
Die Serie wurde so an die Wand gefahren, da kann man nichts mehr retten.
Die RE-Charaktere wirken, auf mich, wie überzeichnete Animehelden und die Story ist mittlerweile total konfus.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
maxiscool
#3 | 14. Okt 2014, 17:36
Ich finde dass mit den neuen Ableger der Resi Reihe die Serie erst von der Logik her funktioniert... (gerade in Teil 4 bis 6)

Zombies die eigentlich nicht wirklich denken, sondern nur handeln wirken in Resi 6 weitaus glaubwürdiger als in den von euch so geliebten alten Teilen. Diese Grusel bzw. Erschreckungsmomente wirken für mich immer so aufgesetzt, dass ich mich vielleicht mal erschrecke, (DEAD SPACE wo die Necromorphs aus Wänden brechen z.B.) aber eigentlich sollten die hirnlos jagt auf mich machen und sich nicht vor mir verstecken oder sich tot stellen etc. :)

Dazu das trashige Grundkonzept passt perfekt zu einem Action B Movie.

Und Resi 6 war im Coop genau das ... grosser total behämmerter Spass mit sehr vielen WTF Momenten.

Horror ist für mich eher nur psychisch wirklich Horror ala Silent Hill, sonst finde ich die Bezeichnung von Kai Schmidt, der immer von Terror redet sehr treffend für die Survival Shooter.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar
s@hin
#4 | 14. Okt 2014, 18:25
Ich verstehe nicht was die Leute für Probleme haben RE6 war ein tolles Spiel ! Und so wie bei allen Dingen ist das Geschmacksache ! Es ist also nicht nötig bei jeder news über RE immer die Kommentare zu lesen das die Reihe nichts mehr taugt ...
rate (5)  |  rate (7)
Avatar
ITK
#5 | 14. Okt 2014, 20:09
Resident Evil yeah
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Kindercountry
#6 | 14. Okt 2014, 21:46
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Dorument
#7 | 15. Okt 2014, 05:28
Teil 5 und 6 waren super im Koop, versagten aber sonst was den gruslefaktor angeht, dazu noch keine rätsel und zuviel Action, es wundert mich ehrlich gesagt das sich die teile nicht so schlecht verkauft haben sollen, Revelation ist schonmal ein guter schritt in die richtige richtung gewesen, Teil 7 kann ruhig ein Reboot werden wenn man sich an den ersten teilen orientiert, verkürze mir solange die wartezeit mit Code Veronica für xbox live und dem kommenden remake, Revelations 2 nicht zu vergessen, hoffe wird änlich gut wie der vorgänger .
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Adibaw
#8 | 15. Okt 2014, 09:38
Ich dachte dass die Revelations Teile jetzt für den Horror sorgen sollen. Wäre doch super. In Teil 6 mit Koop und 4 parallelen Sorys war doch einfach nur geil.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Nohohon
#9 | 15. Okt 2014, 10:49
Die Handlung der letzten Teile kann man ja nur wieder auf Null setzen.

Zitat von s@hin:
Ich verstehe nicht was die Leute für Probleme haben RE6 war ein tolles Spiel ! Und so wie bei allen Dingen ist das Geschmacksache ! Es ist also nicht nötig bei jeder news über RE immer die Kommentare zu lesen das die Reihe nichts mehr taugt ...


Dito. Ich finde RE6 hat durchaus mehr Elemente der alten Titel wie RE4 oder RE5 und es ist eigentlich auch unterhaltend. Am wenigsten mag ich zwar die Chris Kampagne, aber es gibt ja noch zwei andere Kampagnen (bzw. drei) die mir durchaus gefallen haben. Es kann zwar nicht mit den Klassikern mithalten, aber dafür sind das halt auch Klassiker. Da rankommen ist halt schwer.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Nohohon
#10 | 15. Okt 2014, 14:48
Zitat von suckimano:
Story Reboot brauchts IMO keinen, aber Krawumm wie in RE5+6 auch nicht.
RE7 kann sich ja wirklich wieder auf die Wurzeln der Serie besinnen (Viele Rätsel, wenige Gegner die dafür umso gefährlicher sind und wenig Munition)ohne dass man das Gameplay der letzten drei Teile über Bord wirft. Manuelles Zielen und die Kamera hinter der Spielfigur.


Das hätte ich mir von dem kommenden Remake der Cube-Version erhofft. Aber was machen sie? Lassen das Bild durchscrollen und "zaubern" neue, polygonale Echtzeit Blätter in der Vordergrund. MEH...
rate (0)  |  rate (0)
1

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Montag, 30.05.2016
19:45
19:15
18:10
17:56
16:30
15:30
15:26
15:00
14:55
14:00
14:00
13:48
13:12
13:10
12:45
12:05
12:05
11:24
10:29
10:21
»  Alle News

Details zu Resident Evil Remastered - PlayStation 4

Cover zu Resident Evil Remastered - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 20. Januar 2015
Publisher: Capcom
Entwickler: Capcom
Webseite: http://www.residentevil.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA