Call of Duty: WW2 - Video: Holocaust als Spielethema - Ist CoD bereit dafür?

Donnerstag, 21. September 2017 um 14:48

Im Story-Trailer zur Singleplayer-Kampagne von Call of Duty: WW2 werden jüdische Kriegsgefangene von deutschen Soldaten in Zügen abtransportiert. Die Szenen werfen die Frage auf, ob es ein Konzentrationslager im kommenden Ego-Shooter geben wird. Und genau das wollten wir von den Entwicklern bei Sledgehammer Games wissen.

GameStar-Redakteur Philipp Elsner sprach mit Glen Schofield, Co-Studio-Leiter und Campaign Lead bei Sledgehammer Games und Marty Morgan, der das Team als historischer Berater unterstützt.

Im Video werten wir das Interview aus und sprechen darüber, ob die Call-of-Duty-Serie das nötige Fingerspitzengefühl für ein so sensibles Thema mitbringen kann, oder ob die Konzentrations- oder Kriegsgefangenenlager - falls sie als Level im Spiel auftauchen - nur eines von vielen Set Pieces für das gewohnte Actionfeuerwerk der Serie werden.

Mehr Hintergründe: Wo kämpfte die 1st Infantry Division?

 

CoD:WW2

Genre: Action

Release: 03.11.2017


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.