Dishonored: Tod des Outsiders - Launch-Trailer: Endlich kein Chaos-System mehr

Donnerstag, 14. September 2017 um 19:47

Mit Dishonored: Tod des Outsiders geht die Schleichspiel-Serie am 15. September weiter und diesmal gibt es kein Chaos-System mehr. Endlich kann man die ganzen Gameplay-Möglichkeiten und Gadgets des Spiels nutzen, ohne sich über Konsequenzen in der Story Sorgen machen zu müssen.

Für die Standalone-Fortsetzung von Dishonored und Dishonored 2 haben sich die Entwickler die Meuchelmörderin Billie Lurk als Spielfigur ausgesucht. Auch deshalb hat man das Chaos-System gestrichen, weil es nicht zum Charakter passt, wie uns Creative Director Harvey Smith im Interview erklärte.

Dieser Launch-Trailer zeigt ein paar Gameplay-Szenen aus Death of the Outsider und lässt die Protagonistin zu Wort kommen.

Zwischen DLC und Vollpreis

Dishonored: Tod des Outsiders kostet 30 Euro und soll zwischen acht und zehn Stunden Spielzeit liefern. Mit dem Release als eigentständigem Spiel statt als DLCs für Dishonored 2, wagen Arcane und Bethesda ein Experiment, um zu sehen, ob man sich in dieser Preisklasse und mit diesem Umfang zwischen DLC und Vollpreisspiel im Markt behaupten kann.

Mehr zu den Hintergründen der Entwicklung, gibt es demnächst in einer neuen Folge von GameStar TV in der wir mit Harvey Smith über das neue Spiel und den Stand von Sandbox-First-Person-Spielen im Allgemeinen reden.

 


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.