News: Keine Bethesda-Remaster mehr nach Skyrim - Microsoft stampft Scalebound ein

Dienstag, 10. Januar 2017 um 14:00

Themen am 10.1.17:

Awesome Games Done Quick: Charity-Event geht in die nächste Runde:

Das bekannte Charity-Event „Awesome Games Done Quick“ geht in die nächste Runde. In dem bis zum 15. Januar andauernden Event werden über 100 Spieler teilnehmen und Speedruns zu Videospiel-Klassikern wie Super Metroid und Donkey Kong präsentieren. Neuere Titel wie Hyper Light Drifter und Dark Souls 3 sind allerdings ebenfalls vertreten. Das Ganze lässt sich auf dem Games Done Quick Twitch Channel verfolgen und anschließend auf YouTube in der Wiederholung anschauen. Im Jahr 2015 hatte Awesome Games Done Quick 1,5 Millionen Dollar an Spenden für die Prevent Cancer Foundation gegen Krebs eingenommen. Einen genauen Plan, wann welche Spiele gezeigt werden, findet ihr auf gamesdonequick.com.

Keine Bethesda-Remaster mehr nach Skyrim:

Bethesda plant nach dem durchaus erfolgreichen Launch der Skyrim Special Edition keine weiteren Remaster. Stattdessen wolle man sich darauf konzentrieren, neue Dinge zu kreieren, so Bethesda-Vizepräsident Pete Hines. Ein Remaster sei immer wahnsinnig aufwendig zu bewerkstelligen und machte im Falle von Skyrim nur deshalb Sinn, weil man durch die Entwicklung von Fallout 4 und die Portierung der Engine auf die neuen Konsolen schon so gut vorgearbeitet hatte. Man wollte es sich dann nicht entgehen lassen, Next-Gen-Vorzüge wie zum Beispiel den Mod-Support auf Konsolen auch den Skyrim-Spielern zur Verfügung zu stellen. Auch bei Dishonored damals handelte es sich um eine Ausnahme, da das Spiel gegen Ende seiner Konsolengeneration erschien und man die Marke etablieren wollte. Wir sind natürlich sehr gespannt auf die neuen Projekte, auf die sich Bethesda konzentrieren will. Wir wissen ja bereits, dass das Studio drei noch unangekündigte Großprojekte bearbeitet, wobei es sich bei einem davon aller Wahrscheinlichkeit um The Elder Scrolls 6 handeln wird.

Microsoft stampft Scalebound ein:

Da hab ich doch gerade noch in unserer Rollenspiel-Vorschau 2017 davon berichtet, nun ist das Spiel offiziell nicht mehr. Scalebound sollte ein ambitioniertes Rollenspiel des Bayonetta Machers Hideki Kamiya werden, in dem wir den Jungen Drew und seinen Drachen Thuban spielen sollten. Besondere Spielmechanik war der Steuerungswechsel zwischen Drew und seinem Drachen-Begleiter. Das Spiel befand sich scheinbar über einen sehr langen Zeitraum in der Entwicklung, wurde es doch bereits auf der E3 2014 angekündigt und generierte damals einigen Hype. Zahlreiche Verschiebungen deuteten bereits auf Probleme bei der Entwicklung hin. Bereits über die letzten Wochen hinweg war außerdem aufgefallen, dass das Spiel auf den offiziellen Microsoft-Seiten nicht mehr auftauchte und auf in einem Post über die Zukunft der Xbox nicht erwähnt wurde. Nun machte Microsoft es offiziell und bestätigte die Einstellung des Projektes.

News
724 Videos
5.071.062 Views

Scalebound

Genre: Action

Release: 31.12.2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...