Videos

Alles zu Konsolenspielen in bewegten Bildern: Neben Trailern gibt's auf GamePro.de viele redaktionelle Videos, unter anderem Test-Videos und Specials.

Oculus Rift
Talk: Der hohe Preis ist ein gutes Zeichen

Länge: 15:12 | 08.01.2016 | Zuschauer: 57.568 | Quelle | Kanäle: Specials


Andre und Sebastian nehmen den gesalzenen Preis der Ouclus Rift unter die Lupe und stellen fest: Der hohe Preis ist im Grunde sogar ein gutes Zeichen für die Zukunft von Virtual Reality.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar
Voigt
#1 | 08. Jan 2016, 16:58
Da ist der Peschi wieder da. Video sieht sehr merkwürdig aus, insbesondere wenn es rausgezoomt ist.

Aber an sich schonmal cooler Talk.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
jasslo2k
#2 | 08. Jan 2016, 17:00
Interessanter Talk, ich find es gut mal abseits vom Pro- und Contra-Vergleichen was zu hören :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
onkelphill
#3 | 08. Jan 2016, 18:17
Zitat von jasslo2k:
Interessanter Talk, ich find es gut mal abseits vom Pro- und Contra-Vergleichen was zu hören :)


Genau das wollte ich auch hier schreiben! Weiter so!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
xanathos1st
#4 | 08. Jan 2016, 18:50
Die besten Verkaufsargumente für VR wird wohl der ... Spielzeughersteller... Tenga aus Japan bieten.

Das auf den Nutzen nicht eingegangen wird.... Schade.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Alcatraz747
#5 | 08. Jan 2016, 19:44
Sehr interessante Diskussion hat mir gut gefallen, vorallem das Sebastian immer kritisch nachgehackt hat und der Diskussion einen roten Pfaden gegeben hat. Selbstverständlich auch ein großes Lob an Andre!

Ich glaube auch das sich die VR-Brillen in dem Markt etablieren werden. Ich meine Leute kaufen sich auch jedes oder jedes zweite Jahr ein 700 Euro schweres IPhone mit wenig Features zum Vorgängermodel. Solange es solche Leute gibt können VR-Brillen garnicht scheitern :P
Ich hatte zwar noch nie eine selber auf, aber die Reaktionen sind durchweg positiv und diese Technologie hat definitiv Potenzial.

Filme aus der Sicht des Kopfes eines Protagonisten zu erleben mit dem mittendrin Gefühl? z.b wie bei ,,Cloverfield,,

Google-VR das Update zu Google Streetview, wo man eine realistisch anfühlende Städtetour von Zuhause macht?

Das perfekte Auto über eine VR-Anwendung finden, indem man sich jedes Model einer Marke von Innen und Außen mit Extras hochauflösend Anschauen kann?(setzt Audi gerade um)

und und und..
Ich glaube die Zukunft hat einen Platz für VR, nur leider momentan nicht in meinem Geldbeutel.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
zEx
#6 | 08. Jan 2016, 19:44
Es tut mir leid, aber die werden das um diesen preisen niemals groß verkaufen. Es wird höchstens solange der preis weiter bestehen bleibt nur ein Nischenprodukt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Harlekin1781
#7 | 08. Jan 2016, 20:01
Ich Höre immer wieder VR-High-End was bitteschön soll hier High-End sein weder die Displays noch der Controller (für die Displays) aber auch für die Eingabe ,Kopfhörer ? kann ich nicht sagen bin aber Beyerdynamic Fan

mit andern Worten für WAS

die Plastik Teile sind keine 30 Dollar wert eher Cent Kramm wie die Platinen ne Cam + 2 Displays
ectr. OK lass die Herstellung 200-250 Dollar sein Großzügig eher weniger


Nun kommen viele und sagen aber die Entwicklung !! Mir ist nichts an diesem Vr Set bekannt was nicht schon vorher in anderen bereichen angewandt wurde .

Geschweigenden es braucht keine 500 Ingenieure um diesen doch recht Simplen VR Helm zu entwerfen !!

das Thema würde ich bei Tesla und Co. abkaufen aber bei dem ding Niemals !!!

Hier wurde Laut Marktanalysen der Preis angepasst in erster Linie an die Preise der Grafikkarten die Benötigt werden um momentan Ruckelfrei zu Spielen mit VR Headset´s

mfg.Harle
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
wolfmaster
#8 | 08. Jan 2016, 20:52
Ich sehe es ähnlich wie Sebastian. Ich warte mal, wie die ersten Test-Berichte von der Oculus aussehen und wie sie sich im Vergleich zur HTC Vive schlägt (vor allem auch, weil man die Oculus aus Österreich noch nicht bestellen kann). Aber ich werde mir wohl auch dieses Jahr noch eine Brille und einen dazu passenden PC zulegen - im Sommer soll ja auch die neue nVidia-Generation kommen.

Ich denke auch, dass die Vive sicher teurer sein wird, allerdings glaube ich nicht an 1.000 - 1.500 EUR die ich auch schon mal gelesen habe. So gut kann die Brille gar nicht sein, dass irgendwer das Doppelte von der Oculus zahlen wird. Da wird wohl Valve eine ähnliche Rolle einnehmen wie Facebook und den Preis etwas stützen - schließlich will Steam ja dann die VR-Spiele verkaufen. Die Strategie beim Steam-Controller zeigt meiner Meinung nach ja auch in diese Richtung.

Die ca. 750 EUR für die Oculus haben mich auch etwas überrascht, aber wenn man überlegt was es kostet sich 3 Gamer-Monitore auf den Tisch zu stellen, ist man da wohl auch nicht weit weg.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Phoenixxl
#9 | 08. Jan 2016, 21:04
Hi.

Also ich habe mir jetzt über die letzten 2 Wochen die ganzen Videos wie "Meist kommentierte Artikel" etc. angesehen und möchte euch ein großes Lob aussprechen.

Die Videos sind wirklich aufschlussreich.
Besonders gut finde ich die Ehrlichkeit. Man merkt, dass ihr unabhängig seid und Probleme direkt ansprecht (schlechte Portierung etc.)

Vor allem fand ich die Ansage gelungen, dass VR eben 1700-2000€ kosten wird.
Man wird nämlich eine große Pascal oder Polaris von AMD brauchen, um VR vernünftig nutzen zu können. Vom Core i7 bzw. Xeon ganz zu schweigen.

Besonders gut finde ich auch eure Berichterstattung zu -na was wohl- Star Citizen und eure klare Haltung zu Pre-Publishing Käufen. Ja, auf der einen Seite macht man es möglich, aber auf der anderen Seite trägt man ein -unverhältnismäßiges?- Risiko.
Ich habe das einmal gemacht (Day-Z) und finde, dass es rausgeschmissenes Geld war. Seit 1 Jahr tut sich da nicht besonders viel (Meine Meinung).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Mercedes-Freak
#10 | 08. Jan 2016, 21:14
Vorab: gutes Video, interessante Thematik.

Ich habe nicht viel Ahnung von dem Thema, aber meiner Meinung nach ist VR tatsächlich etwas, dass unsere Technik- und Mediennutzung im Alltag verändern KÖNNTE.

Ich bin sehr gespannt wie es sich entwickelt und jetzt schon neidisch auf alle, die diese Technik als erste besitzen werden.... :-D
rate (0)  |  rate (0)
1 2 3 ... 8 weiter »
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA