Videos

Alles zu Konsolenspielen in bewegten Bildern: Neben Trailern gibt's auf GamePro.de viele redaktionelle Videos, unter anderem Test-Videos und Specials.

Virtual Reality Highlights
Die zehn besten VR-Erfahrungen der GDC im Video

Länge: 8:34 | 24.03.2016 | Zuschauer: 35.912 | Quelle | Kanäle: Specials


Sebastian Stange hat auf der Entwicklerkonferenz GDC massig VR-Demos ausprobiert. Im Video zeigt er seine zehn Favoriten.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
MacRamius
#1 | 24. Mär 2016, 17:25
Sehr informatier Überblick. Bin gespannt, ob die VR-Blase irgendwann wieder platzt, oder ob dies wirklich einen grossen Platz in der (Spiele-)Zukunft hat.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Jan Purrucker
#2 | 24. Mär 2016, 21:54
War ein tolles Gefühl "Hände zu haben"
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
xSonic
#3 | 25. Mär 2016, 00:24
Zitat von MacRamius:
Sehr informatier Überblick. Bin gespannt, ob die VR-Blase irgendwann wieder platzt, oder ob dies wirklich einen grossen Platz in der (Spiele-)Zukunft hat.


Der Hype ist ziemlich groß. weswegen auch entsprechend weiter in dieser Richtung vermarktet und getestet wird. Aber wenn man vom Technikstand der VR ausgeht, braucht es danach auch Spiele UND Steuerungsmöglichkeiten. Daher meine Meinung, VR wird für sich zumindest an der Spielewelt kratzen, aber solange sich die Spiele und die Steuerungen dazu nicht etablieren, bleibt es eine Blase.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
knnn
#4 | 25. Mär 2016, 03:03
Wie konntet ihr nur im Video zu Bullet Train die Szene rauslassen in der Sebastian Selbstmord begeht. Diese Szene zeigt wie keine andere, wie sehr VR ein Game-Changer sein kann. Und ist dazu noch abartig lustig.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Mania7
#5 | 25. Mär 2016, 17:12
Zitat von knnn:
Wie konntet ihr nur im Video zu Bullet Train die Szene rauslassen in der Sebastian Selbstmord begeht. Diese Szene zeigt wie keine andere, wie sehr VR ein Game-Changer sein kann. Und ist dazu noch abartig lustig.


Bin ganz deiner Meinung, fand das wirklich faszinierend welche neuen psychologischen Spielereien mit VR möglich sind. Sich in einer VR-Umgebung in den Kopf zu schießen, fühlt sich bestimmt komisch an und das obwohl es nur virtuell passiert. In die gleiche Richtung geht das Erlebnis, von dem Michael Graf in Gamestar-TV erzählt hat, wie er nicht von einer Klippe springen wollte/konnte (Obwohl es ja nur virtuell wäre).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
s8c
#6 | 25. Mär 2016, 17:53
Sebastian, bitte bewahre dir deine Begeisterungsfähigkeit. Ich kann dir Stunden lang zu hören, wenn du von etwas erzählst, das dir gefällt oder dich interessiert. Das trifft zwar auch zu, wenn mich das Thema nicht mal sonderlich interessiert, aber bei VR bin ich ganz bei dir. Mir ist ein wenig, als würde ein Kindheitstraum langsam Gestalt annehmen.

Wie wäre es mit einem regelmäßigem Videoformat zu VR? Einmal wöchentlich, oder wenigstens monatlich, ein längeres Video, in welchem ihr über Neuigkeiten zur Technik, zu neuen Entwicklungen, Preis und Preisprognosen, sowie Software, Veröffentlichungen und Bezugsquellen erzählen könnt. Und wenn es mal nichts neues gibt, könnte man immer noch einem Redakteur beim herumhampeln zusehen. Ich glaube einen VR-Beauftragten hat die Gamestar ja ohnehin bereits ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Eldrik
#7 | 25. Mär 2016, 20:52
Sprich bisher hat die Occulus klar die Nase vorne was Spiele angeht!?

Oder kommen die erwähnten Spiele nur etwas später auf die anderen HMD?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Kurare79
#8 | 26. Mär 2016, 08:48
Vielen Dank für die tolle Vorschau! Die PlayStation VR ist bereits vorbestellt. Ich hoffe, es wird nicht so enden wie 3D bei den TV's.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
knnn
#9 | 26. Mär 2016, 13:08
Zitat von Eldrik:
Sprich bisher hat die Occulus klar die Nase vorne was Spiele angeht!?

Oder kommen die erwähnten Spiele nur etwas später auf die anderen HMD?


Anscheinend hat eher die PS4-Brille die Nase vorn. Allerdings werden, wenn sich alle Brillen verkaufen, sicherlich fast alle Spiele auf alle HMDs portiert werden, weil sonst die Zielgruppe für ein Spiel sehr gering bleibt. Ich vermute mal, bei gehaltvolleren Spielen, die nicht zwingend ne Brille brauchen, wird es auch eine Normalversion geben, damit man auch noch was an den Massenmarkt verkaufen kann.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
hebelman
#10 | 27. Mär 2016, 19:09
Zitat von Eldrik:
Sprich bisher hat die Occulus klar die Nase vorne was Spiele angeht!?

Oder kommen die erwähnten Spiele nur etwas später auf die anderen HMD?


Klar hat Oculus momentan die Nase softwareseitig vorn, ist ja kein Wunder, dort konnte man schon seit langer Zeit Spiele entwickeln und auch die DevKits konnte jeder für verhältnismässig wenig Geld erhalten.
rate (0)  |  rate (0)
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA